Anhängerkupplung Einschubkugelkopf

  • Hallo zusammen,


    habe mir für die bereits ab Werk verbaute Anhängerkupplung ein Einschubstück mit Kugelkopf besorgt. Die Aufnahme hatte gemessen knapp 52mm, denke daher 2 Zoll. Das Einschubstück mit 50mm hat jetzt natürlich ein wenig Spiel in alle Richtungen.
    Ist das normal bei den Teilen?


    Gruss
    Patrick

    Dodge Durango R/T 2014 black

  • Zitat von husabergpower

    Deswegen gibt es ja Einschübe mit einem Keil, damit es nicht klappert: http://www.ebay.de/itm/Anhaeng…=p2385738.m4383.l4275.c10


    Ist das dann ein anderes Gewinde ? Von der Logik her ziehe ich den Keil ja zu mir, wenn ich den Inbus im Uhrzeigersinn drehe und dann wird es ja locker ?

    Grüße, Hénéré.


    - RAM 1500 Sport, MY 2014, 4WD, CrewCab, 6.4" Bed, Rambox, 5,7 Hemi, 4" höher, BRC mit 2 Verdampfern, Flowmaster 817568 UND Gewichtsbesteuerung ;-)
    - HP 301.3 VEB Warnowwerft.


    https://www.ram-freunde-franken.de

    Einmal editiert, zuletzt von Henere ()

  • Zitat von Henere

    Ist das dann ein anderes Gewinde ? Von der Logik her ziehe ich den Keil ja zu mir, wenn ich den Inbus im Uhrzeigersinn drehe und dann wird es ja locker ?


    Der Keil hat kein Gewinde. Du schiebst mit dem Gewindestift den Keil nach vorne.

    2010 RAM 1500 LARAMIE 4x4 CC

  • Zitat von husabergpower

    Der Keil hat kein Gewinde. Du schiebst mit dem Gewindestift den Keil nach vorne.


    Ok Danke Dir. Wenn ich es mal brauche ist das wahrscheinlich so verrostet, dass ....... ;)

    Grüße, Hénéré.


    - RAM 1500 Sport, MY 2014, 4WD, CrewCab, 6.4" Bed, Rambox, 5,7 Hemi, 4" höher, BRC mit 2 Verdampfern, Flowmaster 817568 UND Gewichtsbesteuerung ;-)
    - HP 301.3 VEB Warnowwerft.


    https://www.ram-freunde-franken.de

  • Zitat von Henere

    Ok Danke Dir. Wenn ich es mal brauche ist das wahrscheinlich so verrostet, dass ....... ;)


    nachdem Du die Schraube entfernt hast, einen Zehntonnen Bergegurt um einen Baum, mit ca. 50 cm Durchmesser legst, und das Problem im 4WD Low, wie ein Mann löst ! 8)


    Thurstone : Leg einfach einen Blechstreifen unter ! ;)

    Radi         


    ♂2013 Ram 1500 Laramie CrewCab 4X4 5.7 Hemi, Air-Suspension 4"BDS Lift, 35x12,5 R20, RAXGold
    ♀2007 Dodge Durango Limited 4X4, 5.7 Hemi, Prins VSI

  • Gebt in der Google Suche mal "Hitch anti wobble" oder "Hitch anti rattle" ein und klickt euch durch die Bilder.


    Es gibt da so kleine Zusatzteile, die das Spiel der AHK-Einschübe eliminieren. Ich habe damit gute Erfahrungen gemacht.


    Diese Keile in den Einschüben von Auto Hak oder Westfalia haben sich bei mir mit einem schweren Anhänger immer nach einingen Kilometern gelockert. Zumindest war das bei der 2 Zoll Aufnahme vom Chevy immer der Fall. Denke beim Dodge wird es ähnlich sein.

  • das ist normal bei den Teilen habe noch keine Kupplung gesehen die kein Spiel hatte.


    Aber lass klappern solang du das noch hörst und fühlst hast du den Anhänger noch hinten dran :silly:


    zum TÜV lass ich den Einschub immer draussen. :-"

    cu Bobo
    _____________________________________________________________________
    Feng Schui ist, alles was im Leben schief läuft, auf falsch stehende Möbel zu schieben


    '98 Dodge Durango SLT 4x4 5.2 LPG
    Ex '99 Chevy Express 1500 Explorer 5.7 Vortec LPG

  • Zitat von Radi


    nachdem Du die Schraube entfernt hast, einen Zehntonnen Bergegurt um einen Baum, mit ca. 50 cm Durchmesser legst, und das Problem im 4WD Low, wie ein Mann löst ! 8)


    Thurstone : Leg einfach einen Blechstreifen unter ! ;)


    Kann mir jemand sagen was für ein schraubenkopf sich in dem Loch für den Keil befindet?
    Vermutlich innensechskant, welche Größe ?
    Sitzt aber auch ziemlich tief in der Bohrung oder? Hab erst bei 13,5cm einen widerstand.
    Danke...

    Gruß Björn


    Dodge Ram Hemi 5.7
    Quad Cab Bj. 2011

  • Du brauchst nen 5er Inbusschlüssel, ca.16cm lang.

    Gruß Maik
    ---------------------------------------------
    2013er RAM 1500 "Express" Single Cab

  • Einfach einen 1-1,5mm Edelstahlblechwinkel 45/45x150mm mit beipacken, da wo der Bolzen durch geht einfach ausklinken. Dann kann der Winkel nicht mehr weg. Wie kann man so ne Wissenschaft drauss machen????? :roll:

    Gruß Kay
    JKU Rubicon '17
    RAM ´08
    Skoda Fabia '17
    Golf1 GTI ´83 und '82
    Porsche 924 Targa ´81
    Husqvarna TE410
    Case JX70 ´10

  • Zitat von reclino

    Du brauchst nen 5er Inbusschlüssel, ca.16cm lang.


    Hab mir eben einen langen 5-er Inbus besorgt. Ist leider zu klein. Ist wohl eher ein 6-er, den besorg ich mir morgen ...

    Gruß Björn


    Dodge Ram Hemi 5.7
    Quad Cab Bj. 2011

  • Zitat von Monstertruck

    Einfach einen 1-1,5mm Edelstahlblechwinkel 45/45x150mm mit beipacken, da wo der Bolzen durch geht einfach ausklinken. Dann kann der Winkel nicht mehr weg. Wie kann man so ne Wissenschaft drauss machen????? :roll:


    Ist das nicht standard hier!?! :twisted:

    Ehemaliger Benutzername: ROUGHRIDER


    Dodge RAM 1500 | 5.7 Hemi | 2WD | 2006 | Femitec LPG | Banks Monster Exhaust | Firestone Ride-Rite
    Dodge RAM 1500 | 4.7 Magnum | 2002 | sold
    Chevrolet S10 | 4.3 | 1995 | sold

  • Moin zusammen.
    Nach langer Zeit hab ich mich mal wieder um mein AHK gekümmert, wollte ja meinen Einschub mal raus haben. Letztendlich passte der 4-er Inbus Schlüssel exakt in den schraubenkopf. Bei solch einem langen Schlüssel in der Größe kann man leider nicht viel Kraft einbringen um eine fest sitzende Schraube zu lösen. Was passiert?
    Nun steckt auch noch die Spitze vom abgebrochen Inbus im schraubenkopf! Ganzen ist wohl alles auch ordentlich festgegammelt. Der Vorbesitzer hatte den Hak Einschub nie raus...meine 2 wöchige WD40 Therapie hat auch nichts bewirkt. Was nu machen? Meine Idee momentan ist , irgendwie versuchen das abgebrochene inbusstück raus zu prökeln und dann die Schraube zum Keil ausbohren...??
    Hat jemand sonst vielleicht die high-end Lösung ?
    Danke und einen schönen Ostermontag..


    Zitat von Bjarne2312

    Hab mir eben einen langen 5-er Inbus besorgt. Ist leider zu klein. Ist wohl eher ein 6-er, den besorg ich mir morgen ...

    Gruß Björn


    Dodge Ram Hemi 5.7
    Quad Cab Bj. 2011

  • Bergegurt um einen dicken Baum. Und den Einschub langsam rausziehen.


    Untersetzung rein und langsam losfahren.


    So hab ich’s auch gemacht.

    ---
    1995 Cadillac Fleetwood Brougham *SOLD*
    2013 RAM 1500 Laramie Crew Cab (Prins VSI2.0, Magnaflow, 3" Lift, RAXGold+
    1997 VW Golf 3 (Reserveauto)

  • Ja ... meine Schraube hab ich nicht lösen können ...


    Hans halt rausgezogen. Gibt auch ein Video davon ... hier im Forum irgendwo

    ---
    1995 Cadillac Fleetwood Brougham *SOLD*
    2013 RAM 1500 Laramie Crew Cab (Prins VSI2.0, Magnaflow, 3" Lift, RAXGold+
    1997 VW Golf 3 (Reserveauto)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!