Lenken bei eingeschaltetem 4x4

Allgemeines - nur für Trucks, Dodge RAM, SRT-10
Forumsregeln
Technikfragen bitte nur im entsprechenden Technikforum!
Abonnenten: Henere

Lenken bei eingeschaltetem 4x4

Beitragvon Chris_T » 21. Dez 2019 13:39

Hallo!
Ich hab mal ne frage. Und zwar hab ich einen RAM 1500 4,7L Bj2003. Wenn ich 4x4 einschalte lässt er sich sehr schwer lenken. Und darf man mit eingeschaltenem 4x4 nur max. 50kmh fahren?
Chris_T
Newbie
Newbie
 
Themenstarter
 
Beiträge: 5
Registriert: 01.10.2019
Letzter Besuch: 22. Dez 2019 12:48
Wohnort: Baden

Re: Lenken bei eingeschaltetem 4x4

Beitragvon heini-bu » 21. Dez 2019 13:52

Mein 2009er hat ein gesperrtes Mitteldifferential, deswegen am liebsten quais nur geradeaus, bzw auf losem oder rutschigem Untergrund gleichen sich die Drehzahlunterschiede wieder aus. Die Frage ist - denke ich - wie Dein Mitteldiff gebaut ist. Da meiner einer der ersteren Gen 4 ist, denke ich, dass Dein Gen 3 gleichartig ist.
Über die Geschwindigkeitsbegrenzung ist mir nichts bekannt (Aber das heißt dann erstmal nix).
Zuletzt geändert von heini-bu am 21. Dez 2019 13:55, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße aus der Soester Börde! heini-bu (Uwe H)
2007er Nitro 2,8 CRD SE 2WD 8,8L/100km 215.000km
2009er RAM1500 Gen4 5,7 LPG ST QuadCab 4x4 18L/100km 146.000km
Benutzeravatar
heini-bu
1500er
1500er
 
2 Jahre Mitglied2 Jahre Mitglied
 
 
Alter: 54
Beiträge: 2054
Registriert: 27.12.2017
Letzter Besuch: Gestern 20:21
Wohnort: Nähe Soest

Re: Lenken bei eingeschaltetem 4x4

Beitragvon US-Power » 21. Dez 2019 13:54

Wenn er sich schwer lenken lässt, kann es daran liegen, dass du einfach zu schwach bist.

Oder es könnte auch daran liegen, dass der Ram kein Ausgleichsdifferential hat und du beim Lenken auf festem Untergrund den ganzen Antrieb verspannst und beschädigst.

Ich tippe auf zweiteres...

Du kannst auf 4x4 auch 200 fahren wenn du willst. Auf LO wird das allerdings nicht klappen.
Selbst auf HI gibt es kaum die Möglichkeit / Bedingungen schneller als 50 zu fahren. Warum will man das also?
Gruß Lars

Die einzige Lösung um Hubraum zu ersetzen ist noch mehr Hubraum.

Dodge Ram Laramie 4x4, 5,7l Hemi Sport, BJ 03
Toyota Avensis, T25, BJ 05 - Winterauto
BMW E38, 740iL, BJ 99 #sold#
Toyota Avensis, T22, BJ 00 #sold#
Benutzeravatar
US-Power
3500er
3500er
 
7 Jahre Mitglied7 Jahre Mitglied7 Jahre Mitglied7 Jahre Mitglied7 Jahre Mitglied7 Jahre Mitglied7 Jahre Mitglied
 
 
Alter: 31
Beiträge: 4362
Bilder: 19
Registriert: 07.02.2013
Letzter Besuch: Gestern 23:34
Wohnort: Norddeutschland

Re: Lenken bei eingeschaltetem 4x4

Beitragvon Chris_T » 21. Dez 2019 13:55

OK. Das erklärt natürlich einiges. Und wie ist es mit der Geschwindigkeit? Sollte man wirklich nicht schneller als 50 kmh fahren wenn 4x4 eingeschalten ist?
Chris_T
Newbie
Newbie
 
Themenstarter
 
Beiträge: 5
Registriert: 01.10.2019
Letzter Besuch: 22. Dez 2019 12:48
Wohnort: Baden

Re: Lenken bei eingeschaltetem 4x4

Beitragvon Trailsurfer » 21. Dez 2019 14:20

Der Gen3 Allrad ist so primitiv, dass er dazu dient dich irgendwo rauszuwühlen, aber das wars dann auch schon. Bleib auf 2 WD und lenk mit dem Gasfuss :-P
Ehemaliger Benutzername: ROUGHRIDER

Dodge RAM 1500 | 5.7 Hemi | 2WD | 2006 | Femitec LPG | Banks Monster Exhaust | Firestone Ride-Rite
Benutzeravatar
Trailsurfer
QuadCab
QuadCab
 
2 Jahre Mitglied2 Jahre Mitglied
 
 
Beiträge: 130
Bilder: 16
Registriert: 14.01.2018
Letzter Besuch: Gestern 20:41
Wohnort: K-Town

Re: Lenken bei eingeschaltetem 4x4

Beitragvon Chris_T » 21. Dez 2019 14:28

Alles klar. Vielen Dank für die Infos!
Chris_T
Newbie
Newbie
 
Themenstarter
 
Beiträge: 5
Registriert: 01.10.2019
Letzter Besuch: 22. Dez 2019 12:48
Wohnort: Baden

Re: Lenken bei eingeschaltetem 4x4

Beitragvon RedShoe » 21. Dez 2019 15:25

Trailsurfer hat geschrieben:Der Gen3 Allrad ist so primitiv, dass er dazu dient dich irgendwo rauszuwühlen, aber das wars dann auch schon. Bleib auf 2 WD und lenk mit dem Gasfuss :-P


Zum rauswühlen nimmt man eigentlich LO. Bei verschmutzter, rutschiger Straße oder Schnee fahr ich immer 4x4.Ist auch bei höherer Geschwindigkeit absolut kein Problem. Für was hab ichs denn? :roll:
Viele Grüße
Stefan

__________________________________________________________________________________
Dodge RAM V8 5,7l Hemi 2006, Quad Cab, Rancho Fahrwerk, Magnaflow
WoMo Bürstner Ducato 230
Yamaha Raptor YFM 700 R
Lifan Monkey
Benutzeravatar
RedShoe
3500er
3500er
 
4 Jahre Mitglied4 Jahre Mitglied4 Jahre Mitglied4 Jahre Mitglied
 
 
Alter: 58
Beiträge: 4095
Bilder: 14
Registriert: 14.12.2015
Letzter Besuch: Gestern 19:22
Wohnort: Hanau

Re: Lenken bei eingeschaltetem 4x4

Beitragvon visionaer » 21. Dez 2019 17:37

Hi
das kommt drauf an welches Model du hast.
Meiner hat permanenten Allrad,der fährt ganz normal.
Ist zwar ärgerlich daß man den nicht ausschalten kann wenn man ihn nicht braucht aber ist halt so.
Beim " normalen " dürfte das Allrad zuschalten keinen Unterschied machen.Man kann dann noch 4 WD High und Low zuschalten beides sollte man nur auf losem Untergrund tun.
Dann gibt's den TRX 4.Der hat nur Heckantrieb,bei dem kann man nur 4 WD High und Low zuschalten.
Gruß Holger
Dodge Ram 1500 Laramie 5,7 Hemi 4x4 2004 mit Prins LPG Patriot Blue
Suzuki Bandit 1200

Sieger stehen da auf wo Verlierer liegen bleiben
Bild
visionaer
SingleCab
SingleCab
 
3 Jahre Mitglied3 Jahre Mitglied3 Jahre Mitglied
 
 
Alter: 52
Beiträge: 95
Registriert: 15.01.2017
Letzter Besuch: Gestern 17:38
Wohnort: Mittelfranken

Re: Lenken bei eingeschaltetem 4x4

Beitragvon scottyw » 21. Dez 2019 18:18

Trotzdem sollte man Allrad auch mal so zuschalten. Das will alles bewegt werden ... sonst funktioniert es nach Jahren der Nichtbenutzung im Bedarfsfall nicht. Das hatten wir hier erst irgendwo im Forum, als jemand einem Fz. aus dem Graben helfen wollte. :oops:
Zuletzt geändert von scottyw am 21. Dez 2019 20:22, insgesamt 1-mal geändert.
2015er RAM 1500 Sport 5,7l HEMI, Luft, Crewcab, RAMBOX, 3" Bodylift, 35 Zoll Reifen, Prins; Moped BMW K 1600 GT
2002er Ram 1500 Sport 5,9l Magnum *sold*

Bremsen macht die Felge dreckig
scottyw
SingleCab
SingleCab
 
6 Jahre Mitglied6 Jahre Mitglied6 Jahre Mitglied6 Jahre Mitglied6 Jahre Mitglied6 Jahre Mitglied
 
 
Beiträge: 88
Registriert: 15.09.2013
Letzter Besuch: 19. Feb 2020 20:15
Wohnort: Schönebeck

Re: Lenken bei eingeschaltetem 4x4

Beitragvon Henere » 21. Dez 2019 18:31

Ich mach das so alle 4 Wochen auf nem Feldweg. Mal alle Funktionen durchschalten, mal einige hundert Meter in jeder Stellung fahren.
Grüße, Hénéré.

- RAM 1500 Sport, MY 2014, 4WD, CrewCab, 6.4" Bed, Rambox, 5,7 Hemi, 4" höher, BRC mit 2 Verdampfern, Flowmaster 817568 UND Gewichtsbesteuerung ;-)
- HP 301.3 VEB Warnowwerft.

https://www.ram-freunde-franken.de
Benutzeravatar
Henere
PowerPoster
PowerPoster
 
3 Jahre Mitglied3 Jahre Mitglied3 Jahre Mitglied
 
 
Alter: 46
Beiträge: 5736
Registriert: 16.06.2016
Letzter Besuch: Heute 02:16
Wohnort: Gräfenberg

Re: Lenken bei eingeschaltetem 4x4

Beitragvon RedShoe » 21. Dez 2019 19:10

So soll das auch.
Viele Grüße
Stefan

__________________________________________________________________________________
Dodge RAM V8 5,7l Hemi 2006, Quad Cab, Rancho Fahrwerk, Magnaflow
WoMo Bürstner Ducato 230
Yamaha Raptor YFM 700 R
Lifan Monkey
Benutzeravatar
RedShoe
3500er
3500er
 
4 Jahre Mitglied4 Jahre Mitglied4 Jahre Mitglied4 Jahre Mitglied
 
 
Alter: 58
Beiträge: 4095
Bilder: 14
Registriert: 14.12.2015
Letzter Besuch: Gestern 19:22
Wohnort: Hanau

Re: Lenken bei eingeschaltetem 4x4

Beitragvon US-Power » 21. Dez 2019 20:58

visionaer hat geschrieben:Meiner hat permanenten Allrad,...

Das kann ich so bei einem 2004er Ram nicht glauben.
Gruß Lars

Die einzige Lösung um Hubraum zu ersetzen ist noch mehr Hubraum.

Dodge Ram Laramie 4x4, 5,7l Hemi Sport, BJ 03
Toyota Avensis, T25, BJ 05 - Winterauto
BMW E38, 740iL, BJ 99 #sold#
Toyota Avensis, T22, BJ 00 #sold#
Benutzeravatar
US-Power
3500er
3500er
 
7 Jahre Mitglied7 Jahre Mitglied7 Jahre Mitglied7 Jahre Mitglied7 Jahre Mitglied7 Jahre Mitglied7 Jahre Mitglied
 
 
Alter: 31
Beiträge: 4362
Bilder: 19
Registriert: 07.02.2013
Letzter Besuch: Gestern 23:34
Wohnort: Norddeutschland

Re: Lenken bei eingeschaltetem 4x4

Beitragvon coco73 » 21. Dez 2019 23:09

Doch, gibt es.
Mein 2001er Durango hat auch permanenten Allrad...
Gruß Nicole

Mein Ram gehört bald wieder zu mir :-D

Bild

bald... 2014er Ram 5.7 Laramie QC 4x4
2001er Durango 4.7 AWD
Ex - 2006er Ram 1500 5.7 Hemi Laramie QC 4x4 Prins

Daihatsu Copen LL BJ2008
Daihatsu Cuore BJ2001
Honda VT600 (Shadow) BJ1996
Benutzeravatar
coco73
3500er
3500er
 
4 Jahre Mitglied4 Jahre Mitglied4 Jahre Mitglied4 Jahre Mitglied
 
 
Alter: 47
Beiträge: 4415
Bilder: 31
Registriert: 24.04.2015
Letzter Besuch: Gestern 19:50
Wohnort: Nersingen

Re: Lenken bei eingeschaltetem 4x4

Beitragvon ram5.7 » 21. Dez 2019 23:12

Chris_T hat geschrieben:Hallo!
Ich hab mal ne frage. Und zwar hab ich einen RAM 1500 4,7L Bj2003. Wenn ich 4x4 einschalte lässt er sich sehr schwer lenken. Und darf man mit eingeschaltenem 4x4 nur max. 50kmh fahren?

Beim Umschalten auf 4x4 wird die Vorderachse mittels Klauenkupplung starr dem Hinterradantrieb zugeschaltet, sodass beide Achsen mit gleicher Drehzahl laufen und damit der Drehzahlausgleich zwischen den Achsen fehlt. Dies macht das Fahrzeug deutlich kurvenunwilliger und verursacht deutlich höhere Lenkkräfte.

Save the V8!

Gruß
Matthias
RAM 1500 CrewCab Sport 5.7 HEMI Short Bed 5.7" 4x4 8gang Black Jason Decklid Luftfederung 2014

The bigger the better
ram5.7
CrewCab
CrewCab
 
4 Jahre Mitglied4 Jahre Mitglied4 Jahre Mitglied4 Jahre Mitglied
 
 
Alter: 56
Beiträge: 820
Registriert: 04.03.2015
Letzter Besuch: Heute 00:02
Wohnort: Göppingen

Re: Lenken bei eingeschaltetem 4x4

Beitragvon Monstertruck » 21. Dez 2019 23:15

coco73 hat geschrieben:Doch, gibt es.
Mein 2001er Durango hat auch permanenten Allrad...

Is schon ein kleiner Unterschied. Der Durango ist dem GrandCherokee näher als dem Ram ;)
Wenn ich mich nicht täusche gabs das AWD Getriebe erst in Zusammenhang mit dem Allrad Drehknopf.
Gruß Kay
JKU Rubicon '17
RAM ´08
Skoda Fabia '17
Golf1 GTI ´83
Porsche 924 Targa ´81
Husqvarna TE410
Case JX70 ´10
Sherco 5.1i
Benutzeravatar
Monstertruck
Labertasche
Labertasche
 
12 Jahre Mitglied12 Jahre Mitglied12 Jahre Mitglied12 Jahre Mitglied12 Jahre Mitglied12 Jahre Mitglied12 Jahre Mitglied12 Jahre Mitglied12 Jahre Mitglied12 Jahre Mitglied12 Jahre Mitglied12 Jahre Mitglied
 
 
Alter: 43
Beiträge: 23661
Registriert: 28.12.2007
Letzter Besuch: Gestern 21:30
Wohnort: 57520 Molzhain

Nächste

Zurück zu Allgemeines - Trucks Only



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder