RAM 1500 als Neuwagen, was ist wichtig?

  • Moinsen!

    Nachdem mein alter Beitrag nun knapp 6 Jahre her ist und mein damals erworbenes Auto umgesetzt werden soll, kommt der RAM wieder näher. Ich hab richtig Bock drauf, die Entscheidung rein finanziell steht und die erste Probefahrt ist durch (Bekannter, kein Autohaus).

    In Bremen gibt es Classic Cars Bremen, darüber habe ich bisher nur einen negativen Beitrag gefunden, sonst nur positives. Das passt soweit, es kann ja nicht immer perfekt sein.


    Es soll bei mir ein neuer RAM werden mit aktuellen Baujahr. Bisher ist mir dieses Modell ins Auge gefallen, da es eigentlich alles hat, was mir wichtig ist:

    Code
    https://www.autoscout24.de/angebote/dodge-ram-2020-ram-laramie-sport-12-navi-leer-abd-lpg-benzin-schwarz-3f382d44-929d-4afe-9ad9-f775fdd0f7c9?utm_source=web-share&utm_medium=copy&utm_campaign=share


    Ich habe nun über das 12" Display nicht nur gutes gelesen, einen logischen Grund habe ich im deutschsprachigen Raum aber nicht gefunden. Hat da jemand Infos zu?

    Der Wagen hat ne normale Rückfahrkamera mit Parksensoren, für mich reicht das locker. Die 360° Cam ist eher Spielerei, oder?

    Mein aktueller Wagen (CLA Shooting Brake) hat extrem schlechtes Licht (trotz Xenon oder gerade deshalb), gibt es da irgendwelche Ausstattungen beim RAM? Ich schaffe es bei der Probefahrt leider nicht im dunkeln zu fahren und mich nervt mein Licht beim Auto aktuell extrem.

    Habt ihr sonst etwas an Zubehör oder Extras, die ihr als sehr wichtig empfindet? Es scheint ja extrem viel nachgerüstet zu werden von den Verkäufern.

    Kennt ihr sonst "Kinderkrankheiten" bei der aktuellen Generation?

    Räder/Reifen möchte ich unbedingt noch etwas anderes, das kläre ich aber mit dem VK direkt.

    Viele Grüße aus Bremen,

    Henning

  • Grüß Dich Henning,

    meine Entscheidung gegen ein 12" war eine ganz Praktische. Ich bin ein haptischer Typ und mir waren Knöpfe wichtiger als mehr Displayfläche.
    Die 360° Cam könnte ich mir als gute Ergänzung zu den Parksensoren vorne/hinten vorstellen. Gerade beim Längsparken in schmalen Straßen sind die Bereiche neben dem Fahrzeug die auf die es ankommt. Und die werden durch die Helferlein in den Stoßfängern nicht gänzlich abgedeckt.

    Ich bin mit dem LED-Licht sehr zufrieden und habe noch nicht einmal das adaptive des Limited/Longhorn (Schlitzaugen-SW). Bei der unteren BigHorn-Linie sind noch Halogen-Leuchten verbaut.
    Was die Zubehörliste angeht ist es sicher eine Frage des Geldbeutels. Den adaptiven Abstandstempomaten hätte ich gerne gehabt. Der kam bei mir aber in einem umfangreichen Paket daher für das mir der Aufpreis zu hoch war. Ansonsten hab ich LPG an Bord, ne Laderaumabdeckung, Unterboden-/Hohlraumversiegelung (so wie die meisten hier). Bei meinem KWA-Import waren die Nebler gleich integriert. Dazu habe ich ne Luftfederung und nutze die Nivellierung regelmäßig beim Übergang von Straße auf Feldwege.

    Viel Erfolg, Thomas

    Grüße Thomas


    2019 Dodge RAM 1500, 5.7 HEMI 4WD CC, Laramie Sport, schwarz, Prins VSI 2.0 1 Verdampfer, 122l unterflur, Luftfederung
    2010 Dodge RAM 1500, 5.7 HEMI 4WD CC, Laramie, schwarz, Landi Renzo 2 Verdampfer, 2x100l unterflur wrecked

  • Servus Henning

    Ich kann nichts Nachteiliges über das 12" berichten, ausser dass die Bedienung, wie Thomas schon schrieb, Geschmackssache ist. Den richtigen Button während der Fahrt zu treffen ist nicht immer einfach und lenkt außerdem vom Fahren ab. Aber funktionieren tut das Display problemlos.

    Meiner hat das LED vom Laramie, und ich bin begeistert. Ich finde es sogar besser als bei meinem Vorgänger-Kfz, einer neuen V-Klasse mit adapt. LED.


    Pflicht sollte sein eine Beschichtung des Laderaums sowie eine Abdeckung der Selbigen. LPG sowieso. Alles Andere ist m.E. abhängig von pers. Bedürfnissen und vom Geldbeutel.


    Die importierten RAM haben i.d.R. alle schon eine gute Ausstattung. "Nackt" wie in den USA sind die hier eher nicht beim Händler vertreten.

  • Danke euch beiden :-) Das hilft mir schon einmal weiter.

    Verstehe ich es richtig, das 12" ist Touch, das kleinere Display mit Tasten? Wie sind eure Erfahrungen zum Touch? Ständig Abdrücke drauf? Ich habe da einen Tick und HASSE Fingerabdrücke auf Displays :-D

  • Das kleinere hat ein paar Funktionen als Tasten, "touchen" muss man aber trotzdem, so beim Radio.

    Mir sind Schalter und Drehknoepfe auch lieber als ein reines Touchscreen, daher bin ich mit dem ganz happy. Gross genug fuer Android Auto ist es allemal.


    Das Licht vom Gen5-Laramie ist uebrigens wirklich gut.

    YT,
    Tron


    2019 Gen5 RAM 1500 4x4 CC/6'4"-bed Laramie 5.7
    2010 Gen4 RAM 1500 4x4 QC Sport 5.7 Prins VSI (sold)

  • Danke :-)

    Dann wäre es mir vermutlich auch egal ob 12" oder kleiner. Tendenz eher zum kleineren Display, aber es wäre nach der Erklärung weder das eine noch das Andere ein KO Kriterium!

  • Du hast auch beim 12'' noch Knöpfe für das wichtigste.

    Luft+, Luft-, Temp+, Temp-, Blasrichtung, AC on/off, Auto, Umluft, Frontscheibe high, Heckscheibenheizung.

    Lautstärkeregler, Mute, Radio Mode, Display on/off.

    Und Du hast für die Bedingungen des Radios noch die Schalterchen am Lenkrad.

    Mit denen kommt man echt schnell zurecht.


    Für Deine Favoriten hast Du am unteren Displayrand die Möglichkeit zur Ablage. Damit hast Du auf die immer Zugriff.

    Im Sommer zum Beispiel Sitzbelüftung, im Winter Sitzheizung.


    Display bei Tappern mit nem nebelfeuchten Mikrofaserlappen drüber und alles ist schick.


    Ich bin damit mehr als zufrieden.

    Einzig die kabelgebunden Android Auto Kopplung ist manchmal ein bisschen buggy.

    Ich steck dann das Kabel am Port einmal ab und wieder an und alles geht wieder.

    2020 RAM 1500 Laramie, 5,7 Hemi, Luftfahrwerk, Rambox, Multifunktion Tailgate, Equipment-Group 2, 12 Zoll Infotainment-System

  • Ich hab auch das 12er Display...

    Nimm es, das lohnt sich...

    Alleine schon für die Navi Karte.

    360 grad cam ist zwar Spielerei, aber ich mag das irgendwie 8)

    ACC wollte ich erst gar nicht. Bin aber echt froh, dass am Ende doch genommen zu haben.

    Das entspannt das fahren unwahrscheinlich...


    Das LED Licht geht in Ordnung... Im Vergleich zu meinem vorherigen RAM ist es tatsächlich sensationell. Einzig der Fernlichtassistent nervt mich ein bisschen. Auf der Landstraße klappt das völlig problemlos. Ich hätte das aber gerne auch innerorts... Und da blendet der immer ab... Das ist zwar wahrscheinlich bestimmungsgemäß richtig, aber ich hätte das gerne anders...

  • bezüglich Display würde ich auch das kleine nehmen. Das große ist mehr Gimmick und Pressehingucker als wirklich praktikabel. Alle Hersteller machen Tesla nach, nur dass Tesla für die Bedienung eben einen echten Autopiloten zur Seite stellt.


    Was ich bei einer Neuanschaffung berücksichtigen werde sind diese Features:


    Ram Boxen (es nervt, keine zu haben)

    LED Licht, einfach weil es besser aussieht

    Trittstufen für die Ladefläche (kann man nachrüsten)

    360°-Kamera

    Akustik-Paket (damit wird der Innenraum sensationell leise)

    ALP-Package mit Notbremsassistent


    Ansonsten hat mein aktueller Ram alles, was es 2017 gab und nahezu alles, das der neue Ram zu bieten hat. Und ja, ich nutze tatsächlich die meisten Features inkl. Getriebeuntersetzung.


    Zum Scheinwerfervergleich: mein A6 aus 2009 mit Xenon hatte gefühlt keine bessere Ausleuchtung als der Ram mit Halogen. Liegt evtl auch an der höheren Sitzposition.


    Edit: die CC in Verbindung mit MidBed macht den Ram erst zum Ram, für mich zumindest

    2017 RAM 1500 Sport CC Mid Bed

    5.7 Hemi, 4x4, Luftfahrwerk

  • Unterschreibe ich so.

    Mit Ausnahme der RAM Boxen. Aber das ist wie mit allem individuelles Empfinden. Wer einen Anwendungsbereich hat, der wird es lieben.

    Grüße Tobias


    RAM 1500 Laramie Night MY2020


    Prins VSI 2.0 | Bakflip MX4 | GeigerCars Sportauspuff | Cooper Discoverer AT3 4s

  • Also ich hab ja auch das 12" Display und finde es beim Navi top. 360 grad Kamera ist net aber ich schau oft beim rückwärts fahren direkt hinten raus, geht auch beim RAM 😜. Bedliner und Abdeckung sind sicher must have. Das Licht ist auch top.

    Aber auf der anderen Seite ist es immer vom Geld abhängig was man ausgeben möchte oder kann, und dann muss man halt mit dem sich zufrieden geben was man hat.

    Dodge Ram MY20 Longhorn Delmonico Red 5,7 HEMI mit Prins 122l

    BakFlip

    2018 Indian Scout Miller Auspuff, Sonderlackierung,Highsider Lenkerendenspiegel, Rizoma Blinker v,h. seitlicher Kennzeichenhalter

  • Wow, ihr habt mir echt viel geholfen. Danke!


    Das es auch aufs Geld ankommt, ist mir klar. Mir geht es eher darum zu sehen, was wirklich wichtig für euch als "Nutzer" ist.


    Danke noch einmal

  • Was ich aus den vielen Reifenfreds herauslesen konnte: Diejenigen, die in Gebieten mit viel Schnee wohnen, fahren überwiegend Sommer- und Winterreifen, die anderen überwiegend Ganzjahresreifen.

    Du hast ja erst mal Ganzjahresreifen ab Werk drauf. Warte ruhig ab, wie du mit denen zurechtkommst.

    Wichtig ist, dass du lernst deine Fahrweise dem RAM anzupassen. Das ist nun mal kein Golf. Du hast 400 PS, ordentlich Drehmoment und wenig Gewicht auf der Hinterachse. Kommt aber von allein. Ich kann meinen inzwischen auch bei Starkregen sicher mit 2WD fahren, habe aber meistens trotzdem den 4WD Auto drin. Sicher ist sicher.

    2014 RAM 1500 Longhorn 5.7 HEMI, Luft, 4WD, CrewCab, Prins VSI 2


    "It's 106 miles to Chicago, we've got a full tank of gas, half a packet of cigarettes, it's dark and we're wearing sunglasses."
    "Hit it!"

  • Mit den Allwetterreifen der Erstauslieferung musst Du genauer hinschauen. An meinem sind Nexen dran die kein Alpine/Schneeflockensymbol tragen und damit in Deutschland für den Winter rechtlich nicht zulässig sind. Allerdings sind meine aus 2017 (bei Kauf in 2019) und liegen damit noch vor dem Stichdatum für die Kennung (und sind dann doch wieder rechtlich legitim).

    Rein vom Fahrverhalten habe ich in dem schneefreien Winter2019/2020 keine Probleme gehabt.

    Grüße Thomas


    2019 Dodge RAM 1500, 5.7 HEMI 4WD CC, Laramie Sport, schwarz, Prins VSI 2.0 1 Verdampfer, 122l unterflur, Luftfederung
    2010 Dodge RAM 1500, 5.7 HEMI 4WD CC, Laramie, schwarz, Landi Renzo 2 Verdampfer, 2x100l unterflur wrecked

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!