2013 Charger RT Öldruckprobleme, Fehlercode P0521 und P1524

Technik - Dakota, Nitro, Durango, RAM Van, Charger, Challenger, etc...

2013 Charger RT Öldruckprobleme, Fehlercode P0521 und P1524

Beitragvon Norox » 5. Dez 2018 14:33

Moin moin.
Da ich zwar ein Liebhaber der "Brotherhood of Muscle" bin aber von der Technik nicht viel Ahnung habe bin ich mal wieder etwas ratlos ;)

Ich versuchs mal Kurz und knapp:


-Seit Juni vereinzelt, mittlerweile fast täglich Fehlercode P0521 (Engine Oil Pressure Sensor/Switch A Range/Performance) und Motorkontrollleuchte geht an (Öldruck im Bereich von 0,8-1,1bar beim Start) und vereinzelt kommt P1524 (Oil Pressure Out of Range - Camshaft Advance/Retard Disabled) dazu
-Im August Ölfilter und Öl (5w20) wechseln, sowie Öldruckschalter tauschen lassen -> 4 Wochen ruhe gehabt
-TÜV/große Inspektion durchführen lassen, keine Auffälligkeiten
-ist der Druck im genannten Bereich von 0,8-1,1bar verändert er sich fast gar nicht (steigt vllt um 0.15bar), auch nicht nach 15min fahren und beschleunigen auf +200km/h....bei längeren Fahrten (ab ca 35min) steigt der Druck jedoch langsam nach und nach auf normale 3,5bar -> hält manchmal paar Tage vor, bevor er dann sehr schnell wieder auf 1bar fällt (manchmal direkt beim starten, manchmal auf dem weg zur Arbeit (Kurzstrecke))
-Seit dem ersten auftreten des Fehlers und heute wo es nun täglich auftritt sind 5 Monate vergangen und ich bin ca 8-10k km gefahren ohne Probleme oder Auffälligkeiten
-ist der Druck beim Start gering und ich lösche den Fehlercode P0521, kann ich auch manchmal 6km zur Arbeit mit 0,8-1,1 bar fahren, ohne das der Fehler erneut ausgeworfen wird :?:


Meine Vermutung wäre jetzt die Verkabelung da hauptsächlich P0521 kommt und der Druck ewig konstant einen Wert hält trotz neues Sensors, da es jetzt bei kälteren Temperaturen wesentlich schlimmer geworden ist und ich eine neue Batterie (12 V 110 Ah 950A) habe kann es vielleicht damit zusammenhängen und Aufgrund fehlender Spannung, der fehler kam 1 Monat nach einbau der Batterie zum ersten Mal.

Die Ölpumpe würde ich als Laie ausschließen da mir dann die Karre bei ca 10k km Strecke seit ersten auftreten des Fehlers um die Ohren geflogen wäre würde sie keinen Druck aufbauen !? Laut Werkstatt war der Druck beim gegenmessen auch i.O.
Zuletzt geändert von Norox am 5. Dez 2018 15:43, insgesamt 1-mal geändert.
2013 Dodge Charger RT, 5.7L V8 Hemi
Norox
Newbie
Newbie
 
2 Jahre Mitglied2 Jahre Mitglied
 
Themenstarter
 
Beiträge: 12
Registriert: 07.10.2016
Letzter Besuch: 7. Dez 2018 14:21
Wohnort: Delmenhorst

Re: Charger Öldruckprobleme, Fehlercode P0521 und P1524

Beitragvon Diefenbaker » 5. Dez 2018 15:05

1998 Dodge Ram 1500, 239cui V6, 2WD, Automatik

Ich arbeite weder in einem Autohaus noch bin ich Automechaniker. Dodge ist nur mein Hobby.
Technische Fragen bitte im Forum stellen. Diese PNs werden nur in Ausnahme beantwortet.
Benutzeravatar
Diefenbaker
* Ronald *
* Ronald *
 
11 Jahre Mitglied11 Jahre Mitglied11 Jahre Mitglied11 Jahre Mitglied11 Jahre Mitglied11 Jahre Mitglied11 Jahre Mitglied11 Jahre Mitglied11 Jahre Mitglied11 Jahre Mitglied11 Jahre Mitglied
 
 
Alter: 43
Beiträge: 5481
Bilder: 3
Registriert: 29.03.2007
Letzter Besuch: Gestern 21:27
Wohnort: Mahlow

Re: Charger Öldruckprobleme, Fehlercode P0521 und P1524

Beitragvon Norox » 5. Dez 2018 15:40

Sorry und Danke für den Hinweis :) hab direkt eine Signatur hinzugefügt
2013 Dodge Charger RT, 5.7L V8 Hemi
Norox
Newbie
Newbie
 
2 Jahre Mitglied2 Jahre Mitglied
 
Themenstarter
 
Beiträge: 12
Registriert: 07.10.2016
Letzter Besuch: 7. Dez 2018 14:21
Wohnort: Delmenhorst

Re: 2013 Charger RT Öldruckprobleme, Fehlercode P0521 und P1

Beitragvon Diefenbaker » 5. Dez 2018 16:05

Grundsätzlich sollte man bei solch einem Fehler mal einen mechanischen Ödlruckmesser direkt anschließen. Damit hat man etwas Gewissheit ob nicht der Öldruck wirklich so niedrig ist.
Oder versuch doch mal am Kabel und Stecker vom Öldruckschalter zu wackeln, wenn das Problem auftritt.
1998 Dodge Ram 1500, 239cui V6, 2WD, Automatik

Ich arbeite weder in einem Autohaus noch bin ich Automechaniker. Dodge ist nur mein Hobby.
Technische Fragen bitte im Forum stellen. Diese PNs werden nur in Ausnahme beantwortet.
Benutzeravatar
Diefenbaker
* Ronald *
* Ronald *
 
11 Jahre Mitglied11 Jahre Mitglied11 Jahre Mitglied11 Jahre Mitglied11 Jahre Mitglied11 Jahre Mitglied11 Jahre Mitglied11 Jahre Mitglied11 Jahre Mitglied11 Jahre Mitglied11 Jahre Mitglied
 
 
Alter: 43
Beiträge: 5481
Bilder: 3
Registriert: 29.03.2007
Letzter Besuch: Gestern 21:27
Wohnort: Mahlow

Re: 2013 Charger RT Öldruckprobleme, Fehlercode P0521 und P1

Beitragvon Norox » 5. Dez 2018 21:47

Der Druck wurde wohl damals beim Ölwechsel gemessen und war i.O. und für die Kfzler das Thema wohl damit durch, danach war ja auch eine Weile Ruhe. :roll:

Da dieses WE aber wieder 1000km anstehen und jetzt nur noch 0,44bar angezeigt wurden, habe ich den Wagen zusätzlich zum hier Rat einholen vorhin nochmal zum Messen in die Werkstatt gebracht um auf Nummer sicher zu gehen, wenn deren Messung wieder einen normalen Wert rauswirft werde ich das mit dem Kabel/Stecker direkt ausprobieren bzw. vor Ort ansprechen. Komisch finde ich jedoch, dass die Messung nach langen Fahrten auf einmal wieder zu funktionieren scheint.
2013 Dodge Charger RT, 5.7L V8 Hemi
Norox
Newbie
Newbie
 
2 Jahre Mitglied2 Jahre Mitglied
 
Themenstarter
 
Beiträge: 12
Registriert: 07.10.2016
Letzter Besuch: 7. Dez 2018 14:21
Wohnort: Delmenhorst

Re: 2013 Charger RT Öldruckprobleme, Fehlercode P0521 und P1

Beitragvon Norox » 7. Dez 2018 14:20

Moin, habe eben mein Auto abholen können und der Druck ist wieder normal. Im kalten Zustand wurden zwischen 5-6bar gemessen.

Ursache für die Fehlermeldungen war vermutlich eine Verdreckung im Bereich des Öldruckschalters, diese wurde gereinigt und zusätzlich nochmals der Öldruckschalter gewechselt um einen Defekt auszuschließen (da dieser erst 2 Monate alt war versucht man das ganze unter Reklamation laufen zu lassen, d.h. nochmal Daumen drücken [-o< )
2013 Dodge Charger RT, 5.7L V8 Hemi
Norox
Newbie
Newbie
 
2 Jahre Mitglied2 Jahre Mitglied
 
Themenstarter
 
Beiträge: 12
Registriert: 07.10.2016
Letzter Besuch: 7. Dez 2018 14:21
Wohnort: Delmenhorst


Zurück zu Technik - SUV, Van, Pkw



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder