Erfahrungen mit Durango MJ2014 gesucht.

Allgemeines - Daktota, Nitro, Durango, RAM Van, Charger, Challenger, etc.....
Favoriten: Leprechaun
Abonnenten: SvenWal, appelche

Re: Erfahrungen mit Durango MJ2014 gesucht.

Beitragvon SvenWal » 24. Aug 2019 14:36

Einen Schalter gibt es nicht, aber man merkt eh, dass er später schaltet, wenn ma etwas schweres anhängt. Meiner darf übrigens 3,5t ziehen - ist eher eine Frage der AHK und des Gutachtens, der Durango HEMI ist ja selbst in den USA Meister im Ziehen in seiner Klasse.

Bei uns geht gerade bei 105.000km die Wasserpumpe über den Jordan.
Dodge Durango Citadel 2014 HEMI AWD black/beige - RAX Silver
Hyundai IONIQ Electric 2017
Hobby 495 UL Premium 2012 am Haken des DD
Benutzeravatar
SvenWal
QuadCab
QuadCab
 
4 Jahre Mitglied4 Jahre Mitglied4 Jahre Mitglied4 Jahre Mitglied
 
 
Alter: 42
Beiträge: 428
Registriert: 09.01.2015
Letzter Besuch: Gestern 23:14
Wohnort: Südlich von Berlin

Re: Erfahrungen mit Durango MJ2014 gesucht.

Beitragvon appelche » 4. Sep 2019 12:21

Danke für die Infos.
Also rückt er als möglicher RAM Ersatz immer mehr in den Focus.
Gruß
Andreas

2017 RAM CC 5.7 Laramie Luxury brown
1966 Charger 383 PP1 bright red
1967 Charger RR1 383 bright yellow
1978 D150 Stepside 360 J3 citron metallic
appelche
QuadCab
QuadCab
 
3 Jahre Mitglied3 Jahre Mitglied3 Jahre Mitglied
 
 
Beiträge: 134
Registriert: 23.04.2016
Letzter Besuch: Heute 11:36
Wohnort: 66606

Re: Erfahrungen mit Durango MJ2014 gesucht.

Beitragvon cognitanus » 7. Sep 2019 07:48

SvenWal hat geschrieben:Einen Schalter gibt es nicht, aber man merkt eh, dass er später schaltet, wenn ma etwas schweres anhängt. Meiner darf übrigens 3,5t ziehen - ist eher eine Frage der AHK und des Gutachtens, der Durango HEMI ist ja selbst in den USA Meister im Ziehen in seiner Klasse.

Bei uns geht gerade bei 105.000km die Wasserpumpe über den Jordan.


Moin, bei mir war vor dem Urlaub bei umme 160.000 die Wasserpumpe undicht, aber das war Freitag und Sonntag früh wollte ich los, also habe ich nur die Dichtung tauschen lassen, läuft und ist dicht, werde aber in der nächsten Zeit auch die Pumoe tauschen lassen. Ansonsten hatte ich die Bremsenteile jetzt mal 40.000 km drauf gelassen und nicht bei 25.000 gewechselt wie sonst, die Bremse war hinten völlig im Sack, die Scheiben schon durch den Belagträger angegriffen, vorne noch gut...jetzt habe ich mal kein Powerstop sondern Textar probiert, bremsen genausogut wie die Powerstop Z26, mal sehen, wie lange die halten.
cognitanus

Ich bin vielleicht ein Bastard, aber ich bin kein verdammter Bastard!

2011'er Dodge Durango HEMI V8 5,7l mit Prins VSI
2014'er Renault Megane 1,5 dci Limited für meine Frau
2003er Toyota Avensis 2,0l Diesel in Executive-Ausstattung
Benutzeravatar
cognitanus
1500er
1500er
 
5 Jahre Mitglied5 Jahre Mitglied5 Jahre Mitglied5 Jahre Mitglied5 Jahre Mitglied
 
 
Alter: 52
Beiträge: 1537
Bilder: 5
Registriert: 29.01.2014
Letzter Besuch: Gestern 13:05
Wohnort: Heinsberg

Vorherige

Zurück zu Allgemeines - SUV, Van, Pkw



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder