6 Monate Durangofahrer

Allgemeines - Daktota, Nitro, Durango, RAM Van, Charger, Challenger, etc.....
Abonnenten: SvenWal, thorsten-dodge, Rumpelstizchen, Banan

Re: 6 Monate Durangofahrer

Beitragvon Banan » 9. Apr 2019 21:07

Welche Felgen oder aber Winterreifen wären für den Durango zu empfehlen? Preislich würden wohl 18 Zoller noch gehen und wären bezahlbar?
Dodge Durango 3.6 - Pentarstar - Prins VSI 2.0 - AHK - MJ 2015 - EZ 2018.
UConnect 8.4 RJ3 CTX Konvertierung. Carperformance Android Erweiterung.
Genie Universal Dual-Frequenz Conversion Kit für Homelink / Hörmann ProMatic.
Benutzeravatar
Banan
SingleCab
SingleCab
 
 
Beiträge: 79
Registriert: 25.03.2019
Letzter Besuch: Heute 18:42
Wohnort: Remscheid

Re: 6 Monate Durangofahrer

Beitragvon thorsten-dodge » 9. Apr 2019 22:44

Banan hat geschrieben:Welche Felgen oder aber Winterreifen wären für den Durango zu empfehlen? Preislich würden wohl 18 Zoller noch gehen und wären bezahlbar?

...ist ja immer die Frage wieviel Du ausgeben wills. Ich habe mich für die gleiche Felgen/Reifengröße entschieden und für Eta-Beta Piuma 9x20 ET 44 5x127 mit Nokian 265/50 R20 inkls. Reifendrucksensoren und Montage einen Komplettpreis von Brutto 3012,- € bezahlt

...das Bild zeigt die Felge, auf die ich dann aber die Sommer gezogen habe. Die Winterreifen sind bei mir auf der Originalfelge montiert...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von thorsten-dodge am 9. Apr 2019 22:45, insgesamt 1-mal geändert.
LG Thorsten
Dodge Durango R/T 5,7 V8 4x4 Mod. 2017
Granite Crystal Metallic-Rear Entertainment-Schiebed.-Blacktop-Technik Paket-AHK-Uconnect 8.4-Dachreling-FrontCam-Standheizung-Alu-Pedale-Prins-Gas-Unterbodenkonservierung- Hohlraumversiegelung
Benutzeravatar
thorsten-dodge
SingleCab
SingleCab
 
3 Jahre Mitglied3 Jahre Mitglied3 Jahre Mitglied
 
 
Alter: 47
Beiträge: 73
Registriert: 02.03.2016
Letzter Besuch: 16. Aug 2019 14:58
Wohnort: Drensteinfurt

Re: 6 Monate Durangofahrer

Beitragvon cognitanus » 9. Apr 2019 22:53

Moin

ich hatte für den Sommer die originalen 20 Zoll ChromeCladFelgen mit 265/50R20, ich weiß grad nicht mehr, was für bescheidene Ganzjahresreifen da drauf waren. Im Winter fahre ich 18 Zol AEZ-Felgen mit 265/60R18, waren beim gebraucht-Kauf schon eingetragen. Nachdem ich 2 Sätze der Original-Bereifung(Sommer) relativ schnell ermordet hatte, habe ich mir die 18-Zoll AEZ noch einmal gekauft und fahre jetzt auch im Sommer 265/60R18, war günstiger 4 Felgen und Reifen in 18 Zoll zu kaufen als 4 gescheite Reifen 20 Zoll (allerdings reine Straßenreifen, nutze den Dicken fast nur noch für Urlaub und Hänger oder Kindertransport). Ich bin total zufrieden, egal ob 20 oder 18 Zoll. Mit dem Auto sowieso, wie für uns gemacht. Anders als Ewing habe ich die dritte Sitzreihe alle Nase lang draußen und der Sitzkomfort ist dort auch für Erwachsene mehr als angenehm, wir waren letzten Herbst zu 6 in die Normandie gefahren, es war total entspannt und trotzdem flott. Einzig der Spritverbrauch mit dem 5-Gang ist wesentlich höher als die Traumwerte weiter oben. Selbst wenn wir nur so rtumcruisen mit Autobahn 120 und Landstraße im Mix komme ich nicht unter 17l Gas oder 15,5l Sprit, mit Wohnwagen nicht unter 21l Gas und wenn ich's mal eiliger habe, gehen locker auch 26l durch...aber was soll's, der Spaß ist es wert.
cognitanus

Ich bin vielleicht ein Bastard, aber ich bin kein verdammter Bastard!

2011'er Dodge Durango HEMI V8 5,7l mit Prins VSI
2014'er Renault Megane 1,5 dci Limited für meine Frau
2003er Toyota Avensis 2,0l Diesel in Executive-Ausstattung
Benutzeravatar
cognitanus
1500er
1500er
 
5 Jahre Mitglied5 Jahre Mitglied5 Jahre Mitglied5 Jahre Mitglied5 Jahre Mitglied
 
 
Alter: 52
Beiträge: 1532
Bilder: 5
Registriert: 29.01.2014
Letzter Besuch: 24. Jul 2019 03:48
Wohnort: Heinsberg

Re: 6 Monate Durangofahrer

Beitragvon Banan » 19. Mai 2019 20:51

cognitanus hat geschrieben:Moin

ich hatte für den Sommer die originalen 20 Zoll ChromeCladFelgen mit 265/50R20, ich weiß grad nicht mehr, was für bescheidene Ganzjahresreifen da drauf waren. Im Winter fahre ich 18 Zol AEZ-Felgen mit 265/60R18, waren beim gebraucht-Kauf schon eingetragen. Nachdem ich 2 Sätze der Original-Bereifung(Sommer) relativ schnell ermordet hatte, habe ich mir die 18-Zoll AEZ noch einmal gekauft und fahre jetzt auch im Sommer 265/60R18, war günstiger 4 Felgen und Reifen in 18 Zoll zu kaufen als 4 gescheite Reifen 20 Zoll (allerdings reine Straßenreifen, nutze den Dicken fast nur noch für Urlaub und Hänger oder Kindertransport). Ich bin total zufrieden, egal ob 20 oder 18 Zoll. Mit dem Auto sowieso, wie für uns gemacht. Anders als Ewing habe ich die dritte Sitzreihe alle Nase lang draußen und der Sitzkomfort ist dort auch für Erwachsene mehr als angenehm, wir waren letzten Herbst zu 6 in die Normandie gefahren, es war total entspannt und trotzdem flott. Einzig der Spritverbrauch mit dem 5-Gang ist wesentlich höher als die Traumwerte weiter oben. Selbst wenn wir nur so rtumcruisen mit Autobahn 120 und Landstraße im Mix komme ich nicht unter 17l Gas oder 15,5l Sprit, mit Wohnwagen nicht unter 21l Gas und wenn ich's mal eiliger habe, gehen locker auch 26l durch...aber was soll's, der Spaß ist es wert.
Hast Du eventuell Fotos von den 18 Zoll AEZ Felgen? Wie ist die genaue Bezeichnung dieser Felgen und Reifen? Kann man diese ganz normal eintragen lassen? Ich suche noch welche für den Winter. Danke im Voraus.
Dodge Durango 3.6 - Pentarstar - Prins VSI 2.0 - AHK - MJ 2015 - EZ 2018.
UConnect 8.4 RJ3 CTX Konvertierung. Carperformance Android Erweiterung.
Genie Universal Dual-Frequenz Conversion Kit für Homelink / Hörmann ProMatic.
Benutzeravatar
Banan
SingleCab
SingleCab
 
 
Beiträge: 79
Registriert: 25.03.2019
Letzter Besuch: Heute 18:42
Wohnort: Remscheid

Vorherige

Zurück zu Allgemeines - SUV, Van, Pkw



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder