Fragen zum 5,7 er Hemi 2012

Allgemeines - Daktota, Nitro, Durango, RAM Van, Charger, Challenger, etc.....

Fragen zum 5,7 er Hemi 2012

Beitragvon JeepHemi74 » 8. Jun 2018 09:58

Guten Morgen in die Runde,
ich hoffe ihr treibt mich nicht mit schlägen aus dem Forum :-(
Habe mich mal bei euch angemeldet ob wohl ich keinen Dodge fahre !! Sondern einen Jeep 5,7 er WK2 aus 2012.Wenn ich was über den Motor und Performance googel,lande ich immer bei euch und so dachte ich ich könnte euch mal ein paar Fragen stellen.
Es geht in erster Linie nur um das Fahrverhalten des Motors in verbindung mit dem Getriebe und er ECO funktion,darüber finde ich im Jeep bereich nicht allzu viel da der Motor in dem Bereich nicht so verbreitet ist.

Ich lege mal los :-)
Hab den Grand Cherokee WK2 jetzt gute 3 Wochen,er hat 75tkm gelaufen und ist wie gesagt aus 2012 und hat das 6 Gang Getriebe.Scheckheft gepflegt bis 66tkm und den Rest habe ich jetzt erledigt.
Zündkerzen,Öl,Luffi etc etc..wäre bei 76tkm eh dran gewesen.
MIr ist aufgefallen das er im ECO Modus vibriert über die ganze Karosse schon bei der Heimfahrt.
Plötzlich kam dazu das er jetzt auch im Stand vibriert,unangehnem aber aushaltbar ...dazu muss ich sagen das er nicht mehr den Original Auspuff hat,aber einen Zugelassen und eingetragenen H&B Auspuff.Also keine Brülltüte.
Ich hab die Motorlager in Verdacht,aber nach 75tkm kommt mir das früh vor ...Dicht sind sie auch da !! Sind wohl mit Öl gefüllt.
Weiter ist mir aufgefallen,wenn er in D auf der Bahn läuft und so bei 1000Rpm rumdümmpelt und ich leicht beschleunigen will,fühlt es sich wellenförmig an und fast wie aussetzer :-( Das ist so unagehnem das ich ihn dazu zwingen muss endlich zu schalten.
Mache ich das gleiche Handgeschaltet in 6 ist alles sauber und ruhig und er beschleunigt ganz normal.
Nun noch ein letzetes ...dann hab ichs.
Er schaltet so rasend schnell in den Overdrive,das kenne ich so nicht.Gerade im Stadtbetrieb etwas nervig ...wenn man an der ersten Ampel losfährt,ist er kurz danach schon im OD und braucht wieder ewig um durchzuziehen das man die 2te Ampel noch bei Grün erwischt :-) Hoffe ihr wisst was ich meine.

So jetzt hoffe ich das ihr mir etwas dazu sagen könnt ob das normales Verhalten ist oder ich nochmal hier oder da nachschauen muss ob alles passt,ist mein erster Hemi und deshalb Neuland.Vorher nannte ich nur 4,7 er Grands mein Eigentum.Der Ram passt leider nicht in den Hof :-( Daher war der Grand die Alternative da ich unbedingt mal einen 5,7 er haben wollte.
VG aus Frankfurt
Zuletzt geändert von JeepHemi74 am 8. Jun 2018 10:00, insgesamt 1-mal geändert.
JeepHemi74
Newbie
Newbie
 
Themenstarter
 
Beiträge: 8
Registriert: 08.06.2018
Letzter Besuch: 27. Jun 2018 16:41
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Fragen zum 5,7 er Hemi 2012

Beitragvon Diefenbaker » 8. Jun 2018 10:43

1998 Dodge Ram 1500, 239cui V6, 2WD, Automatik

Ich arbeite weder in einem Autohaus noch bin ich Automechaniker. Dodge ist nur mein Hobby.
Technische Fragen bitte im Forum stellen. Diese PNs werden nur in Ausnahme beantwortet.
Benutzeravatar
Diefenbaker
* Ronald *
* Ronald *
 
11 Jahre Mitglied11 Jahre Mitglied11 Jahre Mitglied11 Jahre Mitglied11 Jahre Mitglied11 Jahre Mitglied11 Jahre Mitglied11 Jahre Mitglied11 Jahre Mitglied11 Jahre Mitglied11 Jahre Mitglied
 
 
Alter: 43
Beiträge: 5393
Bilder: 3
Registriert: 29.03.2007
Letzter Besuch: Heute 10:40
Wohnort: Mahlow

Re: Fragen zum 5,7 er Hemi 2012

Beitragvon JeepHemi74 » 8. Jun 2018 10:48

Sorry,vergessen :-(

Danke für den Hinweis
JeepHemi74
Newbie
Newbie
 
Themenstarter
 
Beiträge: 8
Registriert: 08.06.2018
Letzter Besuch: 27. Jun 2018 16:41
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Fragen zum 5,7 er Hemi 2012

Beitragvon SMorgen » 8. Jun 2018 10:51

Ich würde mal die verschiedenen Probleme voneinander trennen und jedes einzeln behandeln angefangen beim ECO.

Welches Öl haste denn eingefüllert?
2009 / Hemi / 4x4
Back to the old and glory days of whiskey, guns and the dusty sound of music
Benutzeravatar
SMorgen
CrewCab
CrewCab
 
1 Jahr der Mitgliedschaft
 
 
Beiträge: 664
Registriert: 20.04.2017
Letzter Besuch: Heute 02:03
Wohnort: Bamberg

Re: Fragen zum 5,7 er Hemi 2012

Beitragvon JeepHemi74 » 8. Jun 2018 11:19

Moin,

ich wusste nicht wie ich das trennen sollte.Vielleicht ist das eine oder das andere im Zusammenhang mit ....

Öl habe ich 5W20 Shell Hellix schlag mich tot verwendet,wie auch bei der letzten Inspektion bei Jeep.
Original Mopar Filter,Original Kerzen von Mopar.PCV Ventil arbeitet einwandfrei,Drosselklappe blitz blank hinten und vorne,Flaschluft kann ich keine feststellen.
JeepHemi74
Newbie
Newbie
 
Themenstarter
 
Beiträge: 8
Registriert: 08.06.2018
Letzter Besuch: 27. Jun 2018 16:41
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Fragen zum 5,7 er Hemi 2012

Beitragvon Oli_gibt_Gas » 8. Jun 2018 11:26

ECO = MDS??? das macht mit nicht originalem Auspuff anscheinend unschöne Geräusche... ist also evtl. normal...

6 Gang Schaltung... die ist im Ram sehr auf sparen ausgelegt, will man das etwas überbrücken einfach TowHaul einschalten... ob das alles auf Jeep projizierbar ist... sorry nix wiss
Meinereiner:
2009er RAM 1500 Laramie 5,7l Hemi mit Prins... sold
2012er Ram Sport 5,7l Hemi mit BRC... sold
2017er Ram Laramie 5,7l Hemi mit BRC

Ram fahren ist immer wieder ein Erlebnis... Immer noch?
Benutzeravatar
Oli_gibt_Gas
PowerPoster
PowerPoster
 
9 Jahre Mitglied9 Jahre Mitglied9 Jahre Mitglied9 Jahre Mitglied9 Jahre Mitglied9 Jahre Mitglied9 Jahre Mitglied9 Jahre Mitglied9 Jahre Mitglied
 
 
Alter: 52
Beiträge: 6545
Bilder: 3
Registriert: 30.03.2009
Letzter Besuch: 19. Okt 2018 17:36
Wohnort: Filderstadt

Re: Fragen zum 5,7 er Hemi 2012

Beitragvon JeepHemi74 » 8. Jun 2018 11:35

ECO ist MDS das ist richtig.

Mit dem 6 Gang ist wohl auch so bei dem Jeep.mit TOW Haul kann ich das MDS und auch D ausschalten.Da läuft er normal.Also was das Wellenförmige betrifft.Hat auch einen guten durchzug.
Das vibrieren im Stand bleibt aber immer noch.MDS ist aber eh unter 20 Kmh ausgeschaltet.Das kann es nicht sein.
Das vibrationen mit einem Zubehör Auspuff auftreten könnten,hatte ich gelesen.Wurde aber nicht bestätigt.Wenn ihr das aber auch schon mal gehört habt,wird wohl was dran sein.

Interesant ist auch das dass rechte Rohr vom Auspuff vibriert,das linke nicht :-) Und das ganz deutlich.
Aber es kommt nirgends dagegen,hängt vollkommen frei.
Da muss ich auch nochmal ran.Konnte mir aber nicht vorstellen das dass der Grund für die Vibrationen im Stand und auch im MSD sind !!
JeepHemi74
Newbie
Newbie
 
Themenstarter
 
Beiträge: 8
Registriert: 08.06.2018
Letzter Besuch: 27. Jun 2018 16:41
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Fragen zum 5,7 er Hemi 2012

Beitragvon Vette77 » 8. Jun 2018 11:40

wenn ein Rohr vibriert das andere aber nicht
dann wird das starre Rohr sich bestimmt irgendwo abstützen und dadurch die Vibrationen
ins Fahrzeug übertragen
schau dir das mal genau an
Wer RECHT hat muß auch STREIT anfangen

Veni Vidi Violini
Ich kam, sah und vergeigte


2014 RAM 1500 5,7 HEMI 4x4 Crew Lonestar
1977 Chevrolet Corvette
1970 Chevrolet Caprice Coupe
1985 Suzuki GSX 1100 Katana
1980 Yamaha RD 350 LC
1979 Suzuki SP 370
Benutzeravatar
Vette77
2500er
2500er
 
4 Jahre Mitglied4 Jahre Mitglied4 Jahre Mitglied4 Jahre Mitglied
 
 
Alter: 54
Beiträge: 3426
Bilder: 95
Registriert: 07.09.2014
Letzter Besuch: 19. Okt 2018 14:09
Wohnort: Lehrte

Re: Fragen zum 5,7 er Hemi 2012

Beitragvon JeepHemi74 » 8. Jun 2018 11:46

Das andere ist aber auch kpl frei.
Hab schon 2 mal drunter gelegen und finde aber nix,werde am WE aber nochmal genauer schauen mit einem Helfer.Macht es einfacher.

Aber grundsätzlich hast du natürlich recht,hab mich auch mehr auf das vibrierende Rohr konzentriert :-) Guter Hinweis ...muss ja einen Grund haben warum das andere so fest ist :-)
JeepHemi74
Newbie
Newbie
 
Themenstarter
 
Beiträge: 8
Registriert: 08.06.2018
Letzter Besuch: 27. Jun 2018 16:41
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Fragen zum 5,7 er Hemi 2012

Beitragvon Xenta52 » 12. Jun 2018 09:18

Guten Morgen.
Ich fahre auch einen Durango 5,7 Liter. Hatte vorher einen Ram und wollte mich einfach von der Größe etwas verkleinern. Wollte aber den großen hemi Motor behalten. Bis jetzt habe ich keine Probleme mit ihm. Hätte gerne noch eine Anhängerkupplung dran. Die amerikanische Vorrichtung habe ich. Leider aber nur mit amerikanischen Anschlüssen an die Elektronik. Ich selber fahre zwar sehr ungerne mit Anhänger, aber was ich hab, das habe ich. Wir haben jedenfalls festgestellt, das die hemi Motoren am besten mit 5W20 liqui moly Öl fahren. Welche Farbe hat deiner denn?

Martina
Xenta52
Newbie
Newbie
 
 
Alter: 53
Beiträge: 1
Registriert: 11.06.2018
Letzter Besuch: 26. Jun 2018 17:19
Wohnort: Edewecht

Re: Fragen zum 5,7 er Hemi 2012

Beitragvon donandyno » 12. Jun 2018 09:36

Hi,

ich habe auch einen 5.7 Durango.

Sind bei dir die Anhängelasten eingetragen? Bei mir stand in der Zulassung auch schon
ein Anhängerkupplungsadapter samt E-Nummer drin. Diesen habe ich dann besorgt.
Weiterhin habe ich mir einen US to EU Light-Converter besorgt. Dieser funktioniert
einwandfrei, dass einzige Manko, bei Warnblinker blinken die Bremsleuchten am
Anhänger. Das normale Blinkersignal wird jedoch gesplittet. Das mit dem Öl ist so eine
Sache, frage 10 Leute und du bekommst 11 Meinungen. Wenn du das MDS weiter
nutzen möchtest ist das 5W20 die beste Wahl (auf Mopar-Freigabe achten). Ich habe
das MDS mittels Diablo abgeschaltet und fahre 5W30.

Gruß Andy
2014er Durango R/T mit Vialle LPI, Klappenauspuff ORZ
2007er Chrysler 300C HEMI mit Vialle LPI *sold*
donandyno
Newbie
Newbie
 
2 Jahre Mitglied2 Jahre Mitglied
 
 
Alter: 35
Beiträge: 26
Registriert: 23.08.2016
Letzter Besuch: 19. Okt 2018 14:25
Wohnort: Berlin

Re: Fragen zum 5,7 er Hemi 2012

Beitragvon SuperSonic » 12. Jun 2018 10:16

Sagt man dem Hemi nicht nach dass er im Standgas eh etwas unruhig läuft?

Bei meinem 6.4er ist das so, LPG Betrieb ist er ruhig auf Benzin läuft er etwas "unrund".


Ist die Beschleunigung denn immer Wellenförming? oder nur in der ersten Sekunde bis das MDS aus ist? Kannst du von Hand schalten?
denn dann ist das MDS auch nicht aktiv, wie verhält sich die Beschleunigung dann?
Dodge Charger Srt 8 2012
Magnaflow, Schwarz matt foliert
SuperSonic
QuadCab
QuadCab
 
3 Jahre Mitglied3 Jahre Mitglied3 Jahre Mitglied
 
 
Beiträge: 135
Registriert: 03.11.2014
Letzter Besuch: 10. Okt 2018 22:55
Wohnort: Bottrop

Re: Fragen zum 5,7 er Hemi 2012

Beitragvon JeepHemi74 » 14. Jun 2018 14:16

Moin,
ich zwar zwischenzeitlich in der Werkstatt weil noch ein Recall offen war.Da habe ich natürlich auch das vibrieren angesprochen.2 Leute meinten es wäre normal,es wäre schlieslich ein V8 und beim SRT wäre es noch schlimmer.Aber einer sagte das wäre nicht normal der Motor läuft unrund und ihm würde das auch auf den Nerv gehen !!
Toll,aber keiner konnte sagen was es den nun sein kann.Motorlager schliesen alle aus.
Allerdings habe ich jetzt festgestellt,wenn er vibriert an der Ampel und ich das Lenkrad im Stand einfach eine halbe umdrehung drehe,ist das vibrieren weg :shock: Es vibriert also nur in der Mittelstellung !!
Kann doch nicht von der Servo kommen oder ? Möglich ist alles aber das kommt mir komisch vor was das Lenkrad mit der vibration zu tun hat :-(

Die Wellenförmige beschleunigen kommt in der tat nachdem er gerade das MSD ausgeschaltet hat.Und nur wenn er in D ist.
Wenn ich mit der Hand schalte ist alles okay !

Und auch das vibrieren am Auspuff habe ich geklärt.Ein Gummi an dem stark vibrieren Strang ist ausgenudelt,der andere ist fest.Wird am WE getauscht.Dann sollten beide gleich fest sein.

VG aus Frankfurt
Zuletzt geändert von JeepHemi74 am 14. Jun 2018 14:18, insgesamt 1-mal geändert.
JeepHemi74
Newbie
Newbie
 
Themenstarter
 
Beiträge: 8
Registriert: 08.06.2018
Letzter Besuch: 27. Jun 2018 16:41
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Fragen zum 5,7 er Hemi 2012

Beitragvon oelhahn » 17. Jun 2018 12:10

JeepHemi74 hat geschrieben:SCHNIPP...
Allerdings habe ich jetzt festgestellt,wenn er vibriert an der Ampel und ich das Lenkrad im Stand einfach eine halbe umdrehung drehe,ist das vibrieren weg :shock: Es vibriert also nur in der Mittelstellung !!
Kann doch nicht von der Servo kommen oder ? Möglich ist alles aber das kommt mir komisch vor was das Lenkrad mit der vibration zu tun hat :-(

...SCHNAPP


Wechsel mal das Servoöl.
2011 RAM 2500HD 5.7 HEMI 4x4 Laramie CC BRC BakFlip

2010 Chevrolet Suburban LT 5.3 FlexFuel Prins VSi Webasto SOLD
2007 Dodge Ram 1500 5.7 QC 4x4 Laramie Vialle Lpi7 SOLD
2003 Dodge Ram 1500 5.7 QC 4x4 Offroad SLT Prins Vsi SOLD
Benutzeravatar
oelhahn
Weiße Maus Abdränger
Weiße Maus Abdränger
 
11 Jahre Mitglied11 Jahre Mitglied11 Jahre Mitglied11 Jahre Mitglied11 Jahre Mitglied11 Jahre Mitglied11 Jahre Mitglied11 Jahre Mitglied11 Jahre Mitglied11 Jahre Mitglied11 Jahre Mitglied
 
 
Alter: 53
Beiträge: 13079
Bilder: 752
Registriert: 29.03.2007
Letzter Besuch: Heute 09:41
Wohnort: Wuppertal

Re: Fragen zum 5,7 er Hemi 2012

Beitragvon JeepHemi74 » 18. Jun 2018 09:28

Guter Tipp ..das kann ich mal machen.

Wo wir gerade beim Öl sind ...
Hab gelesen das dass 65 RFE 6 Gang Getriebe recht Wartungsintensiv ist,die Amys wechseln das Öl alle 50 t Meilen,meiner wäre jetzt soweit mit Fast 80 tkm.

Entweder mache ich es selber,nur Öl oder sollte ich ne Spüllung machen ?

Hat jemand mit dem Getriebe erfahrung oder kennt jemand ? Da gibt es nämlich noch so ein Overhaul Kit :
https://www.ebay.com/itm/Mopar-545RFE-4 ... Sw44BYCOiR

Evtl macht es ja sinn das gleich mit zumachen wenn schon mal offen.
Oder ist das nur wenn was kaputt ist ?

Danke euch und einen guten Wochenstart aus Frankfurt :-)
JeepHemi74
Newbie
Newbie
 
Themenstarter
 
Beiträge: 8
Registriert: 08.06.2018
Letzter Besuch: 27. Jun 2018 16:41
Wohnort: Frankfurt am Main


Zurück zu Allgemeines - SUV, Van, Pkw



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder