Warlock Overland Camper

Dodge-Forum

Help Support Dodge-Forum:

Rambox

2500s
Registriert
28. Mai 2012
Beiträge
13.101
Reaktionspunkte
835
Ort
Dinkelsbühl
Schönes Video
:thumbup:
Und ja es tut weh wenn sie bohren
 

DerLade

QuadCab
Registriert
03. März 2022
Beiträge
694
Reaktionspunkte
63
Vielen dank für die Erklärung, auch für die verschiedenen aufsätze.

Also am meisten schmerzen ja die Bohrungen in die A-Säule. ?
Bei nem Kotflügel kann man schonmal etwas schmerzfreier sein.
 

Donaut

Warlock
Registriert
17. Feb. 2011
Beiträge
1.074
Reaktionspunkte
990
Ort
Bogen / Nbdy.
IMG_0739.jpg

IMG_0741.jpg

Heute sind die Fußmatten angekommen. Hab die Husky genommen, weil die auch schön über die Einstiegsleiste gehen u. den "Schmutzrand" verhindern. Passen exakt.
Sind zwar nicht billig, aber für ein Campermobil äußerst sinnvoll.
 

Donaut

Warlock
Registriert
17. Feb. 2011
Beiträge
1.074
Reaktionspunkte
990
Ort
Bogen / Nbdy.
?? die habe ich auch. Nur für die hintere Reihe bekomme ich im Moment leider keine.
Ruf doch mal bei Power Parts an. 3er Sets haben die laut Shop-Seite aktuell auf Lager.
Vielleicht sind die so flexibel u. verkaufen dir die hintere Matte einzeln.
Zweier Sets sind im Moment eh Sonderbestellung.
 

Ramble

Einzelkabine
Registriert
08. Aug. 2021
Beiträge
413
Reaktionspunkte
159
Ort
Werdau
Hallo Donaut, Kannst du schon etwas zu Windgeräuschen mit Snorkel sagen.
Ist es wesentlich lauter geworden, oder hörst du den überhaupt ? Interessant ist das ja ab 100 kmh aufwärts.
Danke
 

Donaut

Warlock
Registriert
17. Feb. 2011
Beiträge
1.074
Reaktionspunkte
990
Ort
Bogen / Nbdy.
Hallo Donaut, Kannst du schon etwas zu Windgeräuschen mit Snorkel sagen.
Ist es wesentlich lauter geworden, oder hörst du den überhaupt ? Interessant ist das ja ab 100 kmh aufwärts.
Danke
Null - echt 0,0 mehr Windgeräusche mit Schnorchel. Windgeräusche hatte ich schon mit dem Canopy befürchtet. Absolut erstaunlich, da ist nichts Störendes zu hören. Mit Schnorchel auch kein Unterschied,
da pfeift nichts, da rauscht nichts. Kurz bin ich mal 150 km/h gefahren. Selbst da waren noch keine störenden Windgeräusche zu hören. Vom CW-Wert her ist das Ganze aber vermutlich eine Katastrophe.
Mehrverbrauch mit BF-Goodrich LT 315/70 R17 AT K02 (entspr. etwa 35 Zoll) Canopy u. Schnorchel etwa 1,5 -2 Liter auf der AB, bei 110 bis max. 130 km/h - im Vergleich zum vorher "nacktem" RAM mit
Seriensommerreifen u. ohne Anbauten.
Erstaunlich find ich vor allem die BF-Goodrich AT mit relativ grobem fast MT-ähnlichem Profil auf 17 Zoll Felgen. Die sind nicht lauter als es vorher die Serienbereifung mit reinem Asphaltprofil (Hankook Dynapro HT 275/60 R20) war.
 

Ramble

Einzelkabine
Registriert
08. Aug. 2021
Beiträge
413
Reaktionspunkte
159
Ort
Werdau
Danke, das ist echt erstaunlich.
Das mit den BFG AT K02 kann ich bestätigen, die waren auch nicht lauter als die Sommer-Serienbereifung. Die waren sehr gut bei allen Verkehrsbedingungen, außer Schnee und Eis. Die hatten damals aber auch noch keine Schneeflocke drauf. Die hatte ich bei meinem vorherigen Pickup drauf, natürlich in einer anderen Dimension.
Die jetzigen, mit Schneeflocke, haben dann sicher eine andere Gummimischung.
Selbst die jetzt auf dem RAM sind, die aus dem Avatar, sind nicht laut.
Bei uns hier fährt abends immer ein Ranger vorbei, den höre ich schon 1 km vorher. Unheimlich lautes Rollgeräusch. Das müssen ja dann MT´s sein
 

Monstertruck

Master of Desaster
Registriert
28. Dez. 2007
Beiträge
48.483
Reaktionspunkte
3.483
Ort
57520 Molzhain
Laut werden grobe Reifen erst wenn die Schuppenbildung anfängt. Kann man umgehen wen man öfters von vorn nach hinten wechselt. Hinten werden die Reifen immer schön rund geschmiergelt, vorne gibts vom Bremsen immer ne Schuppenbildung.
 

JörgDD

#ohnechrom
Registriert
20. Jan. 2020
Beiträge
1.359
Reaktionspunkte
812
Ort
Dresden
Steht sogar in der Bedienungsanleitung das man die jährlich über Kreuz wechsel soll.
 

tigger

QuadCab
Registriert
08. Okt. 2008
Beiträge
2.153
Reaktionspunkte
799
Ort
Mal hier und mal da
macht aber keinen Sinn.
Doch ergibt Sinn, da man damit den Reifen gleichmäßig abfährt.

Steht sogar in der Bedienungsanleitung das man die jährlich über Kreuz wechsel soll.
War doch aber glaube Km und nicht zeitlich bezogen. oder?


Ich tausche meine alle 12Tkm mit dem Ölwechsel zusammen, dann muss ich nicht extra dran denken. ?
 

hunter1006

Einzelkabine
Registriert
20. Dez. 2019
Beiträge
390
Reaktionspunkte
306
Ort
FRANKFURT
Nochmal zurück zum Schnorchel:

der wohl grösste Benefit eines Schnorchels ist, dass die Luftansaugung grundsätzlich in wesentlich grösserer Höhe erfolgt, dort wo eben die Staubkonzentration niedriger ist. Meine Erfahrung mit nem Donaldson Zyklon obendrauf war eher die, dass das Ding zwar spürbar Leistung gekostet hat, aber jetzt keine solchen Mengen Dreck rausgefiltert hätte, dass sich das wirklich gelohnt hätte. Gerade die Sandkörner die so'n Ding auch mal aufsammelt wären sonst eben im Luftfiltergehäuse hängen geblieben. Von daher würd ich mir das mit dem Zyklon nochmal überlegen.

Ich sag das als persönliche Einschätzung, wohlwissend dass du deutlich mehr Km auf afrikanischen Pisten runtergerissen hast.

43963084oj.jpg
 

Donaut

Warlock
Registriert
17. Feb. 2011
Beiträge
1.074
Reaktionspunkte
990
Ort
Bogen / Nbdy.
Nochmal zurück zum Schnorchel:

der wohl grösste Benefit eines Schnorchels ist, dass die Luftansaugung grundsätzlich in wesentlich grösserer Höhe erfolgt, dort wo eben die Staubkonzentration niedriger ist. Meine Erfahrung mit nem Donaldson Zyklon obendrauf war eher die, dass das Ding zwar spürbar Leistung gekostet hat, aber jetzt keine solchen Mengen Dreck rausgefiltert hätte, dass sich das wirklich gelohnt hätte. Gerade die Sandkörner die so'n Ding auch mal aufsammelt wären sonst eben im Luftfiltergehäuse hängen geblieben. Von daher würd ich mir das mit dem Zyklon nochmal überlegen.

Ich sag das als persönliche Einschätzung, wohlwissend dass du deutlich mehr Km auf afrikanischen Pisten runtergerissen hast.
Nun, meine eigene Erfahrung beschränkt sich auf die Schnorchelsysteme an LKW´s. Damals hatten wir eine zeitlang auch für Mercedes unter "Realbedingungen" verschiedene Filter u. Schnorchel getestet.
Meine Aufgaben beschränkten sich als "Testfahrer" aber lediglich darauf, ein bisschen Buch zu führen, wie oft die Luftfilter gereinigt werden mussten und den gesammelten Staub abzuwiegen. So leichtere Aufgaben halt für einen HiWi
:D
. Der Lohn war eine prächtige Jacke mit Stern.
:D

Motordaten oder sowas wurden damals noch nicht aufgezeichnet.
Leistungsunterschiede waren mit den großvolumigen 8 u. 10 Zylinder Saugdieseln im Fahrbetrieb nie zu spüren, egal welches Ansaugsystem verbaut war. Gereinigt wurden die Filter rechtzeitig, nach Anzeige, bevor sie dicht machten. Am besten gefiel mir damals ein Zyklonaufsatz mit einem kleinen Gummibalg dran, auf den drückte man Abends drauf u. konnte den abgefangenen Staub wieder ablassen. Im Lufi selbst kam da kaum Staub an. Im Vergleich dazu hatte ich mal ein Fahrzeug mit Ölbadluftfilter und Schnorchel aber ohne Vorabscheidung auf selbiger Tour. Hat keinen Spass gemacht, die "Ölwanne" sauber zu machen und den schmierigen Drecksatz da immer rauszukratzen. Weiß nicht mehr wie oft ich da ran musste. Jedenfalls oft.... bäh
:D


Mit "kleineren" Fahrzeugen hab ich keine eigene Erfahrung mit Zyklon-Vorfiltern. Ich denke mal, dass der Vorfilter von der Luftdurchlassmenge gut auf den jeweiligen Bedarf des Motors abgestimmt sein muss.
Wenn der Wirbelfilter zu groß ist, scheidet er nicht wirksam ab, ist er zu klein bringt das natürlich Leistungsverlust u. Mehrverbrauch.

Der AEV Suppentopf hat zwar einen stolzen Preis, denke aber, dass der am Besten für den RAM abgestimmt ist. Etwas Leistungsverlust u. Mehrverbrauch wird sich aber auch damit nicht verhindern lassen. Sonst würde AEV auch nicht schreiben, den nur unter "strengeren" Bedingungen zu montieren.
https://www.aev-conversions.com/product/pre-filter-assembly/

Mal sehn, richtig sinnvoll ist ein Zyklon erst, wenn man oft in Kolonne auf Staubpisten unterwegs ist.
Vielleicht fahr ich auch einfach vorne.
:D


Ein paar "verstaubte" alte Bilder:

IMG_0761.jpg

IMG_0762.jpg

IMG_0763.jpg

IMG_0764.jpg

Der Fotograf wollte es so.
:D

Wir haben ihn danach ausgeklopft.
(Australien)


IMG_0766.jpg

IMG_0765.jpg

Trans-Afrika - Ostroute, Masai-Mara - feinster Staub ever
 

Donaut

Warlock
Registriert
17. Feb. 2011
Beiträge
1.074
Reaktionspunkte
990
Ort
Bogen / Nbdy.
Rücksitz ausgebaut und Snomaster Kompressor-Kühl-Gefrierbox 82 D, mit zwei getrennt regelbaren
Fächern 39 + 43 L. , erst mal provisorisch reingestellt. Passt - Raum optimal genutzt.
(wird noch an den vorhandenen Löchern der Sitzverschraubung ordentlich verbolzt)

IMG_0923.jpg
 
Oben