vielleicht gibt es bald einen RAM 1500

bender83

Einzelkabine
Registriert
08. Juni 2018
Beiträge
253
Reaktionspunkte
0
Ort
Schweiz
Hi

Ich bin Marco und komme aus der Schweiz. Ich bin/war oft in den Staaten und hatte dort oft einen Wrangler oder Pickup Truck gemietet. Da fing es an mit der Sucht.
;)
Ein RAM war immer ein Traum, aber wie das so ist, wird das hier oft alles schlecht geredet: Teurer Unterhalt, Benzinschleuder, Umweltverpester,... etc. Das sind dann meistens auch Leute mit einem dicken deutschen Auto, die denken der ist sauber. Wie auch immer, 2016 hatte ich in Las Vegas einen RAM 1500 Big Horn in der Vermietung bekommen (die hatten kaum mehr Auswahl und ich kriegte einen neuen (keine 10 Milen auf der Uhr). Das Ding machte soooo viel Spass, auch wenn es für die paar Tage überdimensioniert war. Dieses Jahr war ich auf Hawaii, wo ich normal immer den Wrangler miete (da garantiert mit 4x4 für Offroad). Auf einer Insel lächelte mich dann ein nagelneuer F-150 (5.0, V8) an, welchen ich für einen geringen Aufpreis mieten konnte. Das liess ich mir nicht nehmen und war nur umso mehr angefixt. Gerade auf Hawaii macht es extrem Spass mit dem 4x4 an abgelegen Strände und Küsten zu fahren, auf der Ladefläche zu chillen. Natürlich war der Truck auch dafür zu gross, aber Spass hatte ich trotzdem!
;)
Zu Hause lässt mich das Thema eigentlich kaum noch in Ruhe. Ich wollte mal selber abklären was so ein RAM in der Schweiz an Steuern kostet und musste merken, dass die Versicherung sogar günstiger ist als bei meinem jetzigen Insignia 2.0 Turbo 4x4. Die Strassenverkehrssteuer sind dank Lieferwagen-Zulassung ein wenig teurer. Der Verbrauch vom 5.7l ist mit unter 15 l/100km auch i.O. Den RAM habe ich damals in Las Vegas auch mit ca. 12-13l gefahren. Der F-150 mit diversen Offroad-Einlagen (4H und 4L) mit 12.8l. Mein Kombi genehmigt sich gerne 10-11.5l. Also auch das geht in Ordnung. Nun kläre ich ab, was ich für meinen jetzigen noch bekomme und überlege mir ernsthaft einen RAM 1500 zu kaufen. Ich Fahre zudem Downhill-Mountainbike und da käme mir die Ladefläche sehr entgegen. Schon mit drei Mountainbikes auf der AHK und der Ausrüstung wird's im Kombi recht eng... keine Ahnung wie das später mit Kindern gehen soll. Beim Ram gehen die über die Heckklappe und habe noch genug Platz. Wenn mehr Platz gebraucht wird, gehen 3 Bikes auf die AHK und die Ladefläche hat noch viel Platz. Ich werde bald einen eigenen Thread zur Fahrzeugsuche machen.
;)

Sorry für's ausholen
:-D
 

RedShoe

Victim of circumstances
Registriert
14. Dez. 2015
Beiträge
10.974
Reaktionspunkte
1.054
Ort
Hanau
Willkommen und viel Spaß hier.

... keine Ahnung wie das später mit Kindern gehen soll. Beim Ram gehen die über die Heckklappe und habe noch genug Platz.

...und vor allem Ruhe :mrgreen:
 

bender83

Einzelkabine
Registriert
08. Juni 2018
Beiträge
253
Reaktionspunkte
0
Ort
Schweiz
Oh ja, wobei es auf der AHK schon deutlich besser war, als früher auf dem Dach (vom Kleinwagen)... :lol:
 

RAM-Flo

Mannschaftskabine
Registriert
02. März 2018
Beiträge
3.699
Reaktionspunkte
430
Ort
Berlin
Oh ja, wobei es auf der AHK schon deutlich besser war, als früher auf dem Dach (vom Kleinwagen)... :lol:

Du hast die Kinder sogar aufs Dach geschnallt? :mrgreen: krasse Typen ihr Schweizer :mrgreen:

Willkommen im Forum
 
Registriert
29. Mai 2016
Beiträge
202
Reaktionspunkte
5
Ort
Schweiz
Hi,

Kann ein Pickup als Familienwagen nur empfehlen. Hab zwar denjenigen, mit dem Kreuz vorne dran, aber die Familientauglichkeit ist dieselbe.

Klär mal mit der Versicherung, was dich ein Ram oder ähnliches Kosten würde... du wirst staunen.

Viel Spass beim Klären der Details.

Grüsse aus dem Rheintal,

Eddy


PS: Mit einem guten Spanngurt kann man sicherlich auch Kinder auf s Dach binden... ob die Rennleitung Gefallen daran findet.... oder die Frau... oder die Kinder... das ist ne andere Frage
;)
 

panhead52

QuadCab
Registriert
28. Okt. 2014
Beiträge
1.444
Reaktionspunkte
0
Ort
Fläsch
Hoi Marco
Bist hier im Forum gut aufgehoben und all Deine Fragen werden beantwortet.
Vergiss die Anderen und mach Dir keine Gedanken, habe den 2.0 Skoda Octavia gegen den RAM getauscht, das Beste was ich machen konnte.
Steuer Skoda 570.-, Steuer RAM 650.-, Vollkasko Skoda 1400.-, RAM 1500.-.
Okay beim Verbrauch wars beim Skoda 6 Liter Diesel, beim RAM 14.5 Liter Bleifrei. Fahrgefühl und alles andere, unbezahlbar.
Mach den Schritt, wirst es nicht bereuen!
Fragen einfach stellen, CrewCab oder QuadCab, Sport oder Laramie usw... hier wird Dir geholfen!
GRuass usm Bündnerland
Marc
 

bender83

Einzelkabine
Registriert
08. Juni 2018
Beiträge
253
Reaktionspunkte
0
Ort
Schweiz
Du hast die Kinder sogar aufs Dach geschnallt? :mrgreen: krasse Typen ihr Schweizer :mrgreen:

Willkommen im Forum

:lol: :lol:

War am Wochenende in den Bergen und was Stand da beim Bikepark auf dem Parkplatz? Ein RAM. War nur ein bisschen blöd für die anderen noch vernünftig zu parken. :lol: Aber das Verlangen nach eine RAM stieg noch mehr. Das Ding bietet einfach nur sehr viel Platz...

Hoi Marco
Fahrgefühl und alles andere, unbezahlbar.
Mach den Schritt, wirst es nicht bereuen!


GRuass usm Bündnerland
Marc

Im Bündnerland bin ich recht oft, meist in oder um die Lenzerheide.
;)

Ja, dass Fahrgefühl kenne ich und ist auch der Hauptgrund weshalb ich überhaupt gerne einen Truck hätte. Steuern und Versicherung habe ich bereits abgeklärt und das nimmt sich nicht viel im Vergleich zu meinem jetzigen Kombi.
Schöner Chevi den du da hast. Sieht man eher selten hier in der Schweiz. Bietet der auch mehr als Halogen-Licht? Das einzige was mich wirklich stört am RAM.
;)

Wie ich sehe warst du auch schon bei mir in der Nähe (Sulgen).
;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

conchoulio

...das war schon so!
Teammitglied
Globale Moderatoren
Registriert
04. Mai 2017
Beiträge
10.898
Reaktionspunkte
4.051
Ort
SGH
Moin Moin und Willkommen!

Es ist nicht das Falscheste den Familien-Kombi gegen einen Famlien-RAM zu tauschen.

Hab vom A6 getauscht und würde es jederzeit wieder machen. Dass, was ich dieses Jahr mit in den Urlaub genommen habe, hätte ich nur in den A6 bekommen, wenn ich die Rückbank und Beifahrersitz ausgebaut hätte. :mrgreen: So hatte ich noch alle Sitze zur Verfügung, dass Frau und Kind nicht auf's Dach mussten. :mrgreen:
 
Registriert
29. Mai 2016
Beiträge
202
Reaktionspunkte
5
Ort
Schweiz
Danke. Der Chevy hat LED-Scheinwerfer mit absolut genialem Licht (meiner Meinung nach besser als in meinem vorherigen A3 mit LED-Scheinwerfer).

Dafür hat er halt keine automatische Scheibenwischer...(mich stört es nicht).

Weiss noch nicht, ob ich dieses Jahr in Sulgen am Treffen sein werde. Ev. werde ich noch spontan vorbeischauen. Falls du auch dort sein solltest, einfach schreiben (PN).
 

bender83

Einzelkabine
Registriert
08. Juni 2018
Beiträge
253
Reaktionspunkte
0
Ort
Schweiz
Wäre gern nach Sulgen gekommen, ist ja fast ein Katzensprung. Aber am Wochenende sind wir in Deutschland an einer Hochzeit und das wird ziemlich spät bis wir zu Hause sind... leider.
Habe nun aber gesehen das ein Ford-Händler in der Nähe ein 2017er oder 2018er Sport alss Occassion verkauft. Wurde im Dezember 2017 eingelöst, viel mehr steht jedoch nicht. Der Preis wäre interessant, auch wenn mich der Longhorn oder Limited mehr interessieren würde. Aber mal um eine Testfahrt in der Region zu machen und auch die Lichter mal zu testen ist so nicht verkehrt. Und ich muss nicht erst durch die gesamte Schweiz fahren.
;)
 

Cellonde

Mannschaftskabine
Registriert
09. Sep. 2014
Beiträge
4.408
Reaktionspunkte
2
Ort
Mostindien
Hallo Marco

Gruss aus Amriswil.

Pass auf, die Steuern sind im Thurgau Gewichtsbesteuert PLUS 50% Strafsteuern wegen Kategorie G, Der Ram kostet alleine an Steuern um die SFr. 1200.


Steuer Skoda 570.-, Steuer RAM 650.-, Vollkasko Skoda 1400.-, RAM 1500.-.Marc

:shock: :shock: :shock:
 

bender83

Einzelkabine
Registriert
08. Juni 2018
Beiträge
253
Reaktionspunkte
0
Ort
Schweiz
Hallo!

Im Thurgau war es bisher doch immer nach Hubraum besteuert. Zumindest meine beiden jetzigen Fahrzeuge sind es. Es gibt ja ein Bonus/Malus System bezüglich Einstufung der Öko-Kategorie. Das kommt jedoch nur bei Personenwagen zu tragen und der RAM wird idR als Lieferwagen eingelöst. Ich hatte ja auch direkt an das Strassenverkehrsamt geschrieben und diese Antwort erhalten:

Die Bonus/Malus-Regelung in Bezug auf die Verkehrssteuer gilt nur für die Fahrzeugart „Personenwagen“ ab 1. Inverkehrsetzung 1.1.2011. Der Dodge RAM wird in der Regel als „Lieferwagen“ zugelassen – unterliegt somit nicht der Bonus/Malus-Regelung und es bleibt bei den CHF 744.- Verkehrssteuern pro Jahr, welche Sie mit unserem Steuerrechner berechnet haben. Sollte es wider Erwarten zu einer Zulassung in der Fahrzeugart „Personenwagen“ kommen, werden 50% Malus addiert, was ein Total von CHF 1116.- macht.

Der Online-Rechner bringt mir dieselbe Berechnung. Dort wird jedoch keine Bonus/Malus berücksichtigt.

In Amriswil war ich gestern für eine Probefahrt eines RAM Sport.
;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Neueste Beiträge

Oben