Mein neuer Durango R/T

Dodge-Forum

Help Support Dodge-Forum:

Registriert
27. Juli 2022
Beiträge
119
Reaktionspunkte
27
Hallo zusammen

Hier mein neues Schätzchen seit Freitag:) Jahrgang 2017 mit 70'000 km. Ein Traum zum fahren und toller V8 Sound. Die Fotos sind von heute.
Bin nun Zweitbesitzer, die Vorbesitzerin hatte ihn neu via Schweizer Importeur aus Kanada geholt.

Er ist jetzt auf den Bridgestone Ecopia 422 HL Reifen ohne Schneeflocke (nur M+S). Leider nicht so optimal für den Winter bzw. bei Schnee illegal. Für den Winter habe ich 18 Zöller von Brock die angeblich nicht eingetragen werden müssen. Gemäss Internet und meinem Aufkleber bei der Fahrertüre gibts aber keine 18 Zoll Räder ab Werk für den 5.7 r/t aus 2017. Beim 3.6L aber schon... weiss jetzt nicht, ob so fahren wie die Vorbesitzerin oder originale 20 Zöller für den Winter suchen... oder Ganzjahresreifen wie den Michelin Crossclimate 2 SUV auf die jetzigen Originalfelgen mit den Ecopias drautun und das Platzproblem in der Garage wäre auch erledigt ,) Evtl. habt ihr ja einen Tipp für mich.

Grüsse

Dodge vorne.JPG

dodge hinten.jpg
 

Donaut

Warlock
Registriert
17. Feb. 2011
Beiträge
1.074
Reaktionspunkte
990
Ort
Bogen / Nbdy.
Gratuliere zu dem Durango. Mach gute Ganzjahresreifen mit Alpine-Symbol auf die Originalfelgen u. gut ist's.
Es sei denn du hast extreme Anwendungen, viel Schnee...dann Winterreifen auf 18 Zoll. Im Sommer sportlich unterwegs...dann Sommerreifen auf 20 Zoll.
Was der Durango darf, ob deine Felgen ABE oder Teilegutachten haben - keine Ahnung. 🤷‍♂️
 

Flames

Ich kann nix dafür!
Registriert
23. Feb. 2018
Beiträge
7.402
Reaktionspunkte
3.350
Ort
Hessen, FB
Herzlichen Glückwunsch. Ich sehe, Parkplätze sind in der Schweiz auch nicht größer als in Deutschland. :D
 

caperdonich

Mannschaftskabine
Registriert
17. Okt. 2019
Beiträge
2.961
Reaktionspunkte
1.053
Ort
Mönchengladbach
Glückwunsch zum Kauf.
Mein Händler sagte mir 18 Zoll ist nicht zulässig auf dem Durango. Sie sind such nicht eingetragen.
Ich habe mir einen zweiten Satz 20 Zoll Felgen mit Winterreifen (Schneeflockensymbol) zugelegt, da ich ab und an in die Schweiz ;) fuhr.
Das Platzproblem stellt sich bei mir nicht, das ich die Räder beim Händler einlagere.

Gruß aus MG

Klaus
 
Registriert
27. Juli 2022
Beiträge
119
Reaktionspunkte
27
Gratuliere zu dem Durango. Mach gute Ganzjahresreifen mit Alpine-Symbol auf die Originalfelgen u. gut ist's.
Es sei denn du hast extreme Anwendungen, viel Schnee...dann Winterreifen auf 18 Zoll. Im Sommer sportlich unterwegs...dann Sommerreifen auf 20 Zoll.
Was der Durango darf, ob deine Felgen ABE oder Teilegutachten haben - keine Ahnung. 🤷‍♂️
Sportlich fahren tue ich sowieso nicht mit Hund und Kind hinten. Trage den Durango eher um die Kurven =P Geht mir mehr um ordentliche Bremswege auf die ich ungern verzichten möchte. Aber hatte bis jetzt auch 3 Jahre Ganzjahresreifen auf meinem BMW 5er mit Heckantrieb und war zufrieden.... da wäre es auf einem Durango AWD nicht schlechter ;)

@caperdonich
Ich frage heute auch mal einen Händler ob das zulässig ist. Dachte ich mir, dass das nicht geht. Du hast die Winterreifen wegen der Schweiz zugelegt? :D Also bei uns wars die letzten Tage 8-10 Grad und sonnig... verglichen zu unserem nördlichen Nachbarn wo es Schnee und Frost gab. Die Schweiz ist eher mild unterhalb von 500m über Meer! Die Räder müsste ich in den Keller tragen. Einlagern ist halt auf Jahre gesehen etwas Geldverschwendung aber eine Überlegung wert.
 
Registriert
15. Nov. 2022
Beiträge
10
Reaktionspunkte
5
Ort
Soltau
Gratuliere zum neuen Durango! Wir haben unseren auch erst letzte Woche abgeholt! Viel Spaß beim "Kennenlernen"!
 

Kimster09

Das war ich nicht…
Teammitglied
Globale Moderatoren
Registriert
19. Jan. 2022
Beiträge
6.728
Reaktionspunkte
1.677
Ort
Kreis Recklinghausen, Deutschland
Dann hau die Ganzjahresreifen drauf 🤷‍♂️
Ich fahre den Genral Grabber AT 3. sieht auch noch „martialisch“ aus. Und gibts mit weißer Schrift. Würd zum Stormtrooper passen.
 

caperdonich

Mannschaftskabine
Registriert
17. Okt. 2019
Beiträge
2.961
Reaktionspunkte
1.053
Ort
Mönchengladbach
@caperdonich
Ich frage heute auch mal einen Händler ob das zulässig ist. Dachte ich mir, dass das nicht geht. Du hast die Winterreifen wegen der Schweiz zugelegt? :D Also bei uns wars die letzten Tage 8-10 Grad und sonnig... verglichen zu unserem nördlichen Nachbarn wo es Schnee und Frost gab. Die Schweiz ist eher mild unterhalb von 500m über Meer! Die Räder müsste ich in den Keller tragen. Einlagern ist halt auf Jahre gesehen etwas Geldverschwendung aber eine Überlegung wert.
Hier in meinen Breitengraden brauche ich Winterreifen eher nicht. Für die Schweiz hielt ich es für angebracht. Ich fuhr immer in die Nähe von Luzern.
Als Geldverschwendung sehe ich es nicht an. Abgesehen davon dass ich keinen Platz für einen Satz Räder habe, erspart es mir Arbeit und Zeit. In dem Preis für die Lagerung ist auch der Wechsel der Räder enthalten. Als Kunde im Autohaus bekomme ich einen Sonderpreis.

Gruß aus MG

Klaus
 
Registriert
24. Feb. 2022
Beiträge
16
Reaktionspunkte
7
Glückwunsch zum Durango! Ja wir dürfen keine 18 Zoll, habe mir selbst nach langem Hin und Her nen zweiten Satz Alu-Felgen in der Originalgröße mit Winterreifen zugelegt. (Gebraucht vom Jeep Grand Cherokee, ist das selbe Auto wie der Durango)
 
Registriert
21. Nov. 2022
Beiträge
5
Reaktionspunkte
4
Ich war immer großer CrossClimate Fan, allerdings bin ich mit den Quatrac 5 SUV sehr zufrieden, allerdings 17" da Durango II (Urlaubsbereifung, geht immer über den Gotthard)

Im Sommer hole ich mir garantiert wieder den Continental Premium Contact 6. Mit 10x20" ein ganz anderes Auto...

Viel Spaß und allzeit gute Fahrt!
 

Tom_

der Schweizer
Registriert
19. Feb. 2022
Beiträge
271
Reaktionspunkte
236
Ort
Schaffhausen Schweiz
Gratulation zum Durango! Schönes Teil! Auch ohne Chrom. :)

Zum Thema Winterreifen - kauf dir gebrauchte 20 Zoll - such nach Grad Cherokee; müssten die selben sein.
zB diese hier
Für mich sind trotz Flachland Ganzjahresreifen kein Thema. Jeder Meter kürzerer Bremsweg zählt. Unter 7 Grad ist der Winterreifen im Vorteil.

Gruss Tom
 
Registriert
27. Juli 2022
Beiträge
119
Reaktionspunkte
27
Gratulation zum Durango! Schönes Teil! Auch ohne Chrom. :)

Zum Thema Winterreifen - kauf dir gebrauchte 20 Zoll - such nach Grad Cherokee; müssten die selben sein.
zB diese hier
Für mich sind trotz Flachland Ganzjahresreifen kein Thema. Jeder Meter kürzerer Bremsweg zählt. Unter 7 Grad ist der Winterreifen im Vorteil.

Gruss Tom

Danke! Gute Idee, aber ich frage mich, ob das auch in einer Polizeikontrolle ein Thema wäre. Wissen ja nur Kenner, dass Dodge fast dasselbe wie Jeep ist... bzw. sind das trotzdem zwei unterschiedliche Automarken.
 

Kimster09

Das war ich nicht…
Teammitglied
Globale Moderatoren
Registriert
19. Jan. 2022
Beiträge
6.728
Reaktionspunkte
1.677
Ort
Kreis Recklinghausen, Deutschland
Tausch die nabenkappen.
In deinem Schein steht: 265/50r20 du fährst 265/50r20.

Und falls du ganz sicher gehen willst, bekommst du die mit dem Gutachten für den Grand Cherokee auch auf den Durango eingetragen.
Ich fahre 20 Zoll ghost Räder mit nem Gutachten für den GC. Hat der tüv mir anhand des Gutachtens auch eingetragen.
 
Registriert
04. Juni 2012
Beiträge
59
Reaktionspunkte
36
Ort
Pfaffnau
Glückwunsch zum Durango! Ja wir dürfen keine 18 Zoll, habe mir selbst nach langem Hin und Her nen zweiten Satz Alu-Felgen in der Originalgröße mit Winterreifen zugelegt. (Gebraucht vom Jeep Grand Cherokee, ist das selbe Auto wie der Durango)
Wo steht, dass auf den 3. Gen. Durango keine 18" Felgen dürfen?
Der Durango "crew" wurde ab Werk mit 18" ausgeliefert. Sogar bei meinem "Citadel" ist im 13.20A Dokument die kombination von 265, 60, 18" und 265, 50, 20" aufgeführt.
 
Oben