HUK24 trotz LKW?

chrisbayern

QuadCab
Registriert
14. Apr. 2020
Beiträge
1.165
Reaktionspunkte
368
Ort
Tann
Hallo zusammen,

ich habe mal eben spasseshalber bei der HUK24 bei der ich schon das Auto meiner Frau laufen habe den RAM1500 durchgelickt und bin bei knapp 500€ gelandet. Man konnte den RAm ganz normal auswählen... Die Frage ist jetzt nimmt das Tool an das das ein PKW ist oder wissen die inzwischen dass es ein LKW ist. Auf den Seiten steht immer "Dodge 5.7 Pickup".

Wie verfahren? Ist ein Neuwagen den ich im Feb abholen will.

Viele Grüße
Wie dein Ram zugelassen ist interessiert für die Versicherung erstmal nicht. Ich hatte meinen obwohl LKW Zulassung bei der Huk als PKW versichert.
 

chrisbayern

QuadCab
Registriert
14. Apr. 2020
Beiträge
1.165
Reaktionspunkte
368
Ort
Tann
Hallo zusammen,

ich habe mal eben spasseshalber bei der HUK24 bei der ich schon das Auto meiner Frau laufen habe den RAM1500 durchgelickt und bin bei knapp 500€ gelandet. Man konnte den RAm ganz normal auswählen... Die Frage ist jetzt nimmt das Tool an das das ein PKW ist oder wissen die inzwischen dass es ein LKW ist. Auf den Seiten steht immer "Dodge 5.7 Pickup".

Wie verfahren? Ist ein Neuwagen den ich im Feb abholen will.

Viele Grüße
Ich bin über eine FB Gruppe zur Continental gekommen und da bin ich bei sogar besseren Leistungen um 200 Euro günstiger als bei der Huk24.
Bei Interesse gebe ich die Kontakt Daten gerne weiter
 

skylark2001

QuadCab
Registriert
01. Sep. 2017
Beiträge
966
Reaktionspunkte
298
Ort
Bayern
Ich bin über eine FB Gruppe zur Continental gekommen und da bin ich bei sogar besseren Leistungen um 200 Euro günstiger als bei der Huk24.
Bei Interesse gebe ich die Kontakt Daten gerne weiter
Ich dachte, die verkaufen nur Reifen
;)
. Aber 200 günstiger wäre schon ein Ding.
 

duckhunter

QuadCab
Registriert
15. Jan. 2010
Beiträge
551
Reaktionspunkte
167
Ort
Münsterland
Die Frage ist doch in welchem Verhältnis die 200€ stehen. Wie hoch sind denn die jährlichen Kosten für die Versicherung? Kann mir kaum vorstellen, das meine aktuellen 474€ für Vollkasko/Jahr bei der HUK sich noch um 200€ senken lassen.

Gruß duckhunter
 

duckhunter

QuadCab
Registriert
15. Jan. 2010
Beiträge
551
Reaktionspunkte
167
Ort
Münsterland
Und hier Mal der Auszug aus der Versicherung, damit man sieht worüber wir reden. Bei 20000km jährlich.
IMG_20220130_095113_autoscaled.jpg
 

duckhunter

QuadCab
Registriert
15. Jan. 2010
Beiträge
551
Reaktionspunkte
167
Ort
Münsterland
ich zahl bei der huk24--- knapp 400 incl.vollkasko !
LKW oder PKW?
So lange nicht alle Angaben bekannt sind, bringen die Vergleiche nix. Es gibt einfach zu viele Unterschiede, Rabattschutz, jährliche km, wie alt, Standplatz, Wohnort.......
Z.b. der Arbeitskollege mit seinem BMW zahlt fast 300€ im Jahr mehr, nur abhängig davon, ob er z.b. im Kreis Borken wohnt, oder 5 km weiter zum Kreis Recklinghausen gehört.

Gruß duckhunter
 
Registriert
07. Okt. 2021
Beiträge
118
Reaktionspunkte
38
Ort
Hochtaunus
Also ich hab bei der Continentale ein Angebot zw. 700-850€ je nach Arbeitgeber (wechsle grade). VK mit Selbstbeteiligung 300€/150€ und SF22. (Hab lange Firmenwagen gefahren ergo nix versichert gehabt)

Jetzt probier ich mein Glück bei der HUK24.

Grüße
 
Registriert
21. Okt. 2020
Beiträge
131
Reaktionspunkte
27
heutzutage sollte (und kann wahrscheinlich auch jeder)es ja kein problem sein,sich seine günstigste vers. zu suchen!
 
Registriert
15. Aug. 2021
Beiträge
19
Reaktionspunkte
9
Ort
25746 Wesseln
8|

Alle Versicherungen (auch HUK) die ich gefragt habe, haben ihre Meinung wegen Zulassung LKW geändert: „wenn als LKW eingetragen ist eine PKW Versicherung nicht möglich“
;(
Ganz schöner Unterschied zu meiner Versicherung
 
Registriert
09. Jan. 2022
Beiträge
42
Reaktionspunkte
9
HI
ich weiß nicht ob euch das viel als Vergleich bringt, meiner ist auch bei der HUK als Lieferwagen versichert. Wir haben jetzt erst das fünfte Jahr unsere Fahrzeuge auf uns zugelassen und haben deswegen erst SF5.
Ich zahle bei der HUK versichert als Lieferwagen mit SF5 und TK mit 150€ SB 20tkm Laufleistung und nächtlicher Stellplatz auf Privatgrund 800€ im Jahr. Ich habe nur keinen Auslandsschutz was ein bisschen doof ist wenn man in Luxemburg arbeitet. Sie haben mir auch am Telefon mal durchgerechnet was er kosten würde wenn er als PKW zugelassen wäre, da wären es dann 1100€ gewesen. Dann mit Werkstattbindung und Auslandsschutz.

Grüße
Bianca
 
Registriert
07. Okt. 2021
Beiträge
118
Reaktionspunkte
38
Ort
Hochtaunus
Ich muss jetzt mal ganz naiv fragen da ich das seit Ewigkeiten nicht mehr gemacht habe.
Also das Prozedere ist doch so: Ich kalkuliere mir die Versicherung und bekomme diese evb. Mit der (und dem anderen Papierkram) gehe auf die Zulassungstelle und lasse den Wagen dann als LKW zu. (Vorher geht das ja nicht(?))
Aus der evb geht hervor als was der Wagen versichert ist (Idealfall PKW), was sagt dann die Zulassungstelle, oder ist das der egal? Irgendwie ist mir das ein Henne Ei Problem oder?
Ich weiss nicht mehr wie ich das damals beim G gemacht hatte.

Danke
 

HelmiHH

QuadCab
Registriert
20. Feb. 2017
Beiträge
1.840
Reaktionspunkte
260
Ort
Hamburg
Wenn Du von der Versicherung eine evb für einen PKW bekommst, lehnt die Zul.stelle ab wenn Dein KFZ als LKW läuft und andersrum. Darauf muß man nur achten, wie man nachher mit der Versicherung verhandelt bleibt jedem selbst überlassen.
 
Registriert
09. Jan. 2022
Beiträge
42
Reaktionspunkte
9
Ich hatte einfach bei der Versicherung angerufen und mitgeteilt dass ich meinen BMW verkaufen werden und stattdessen den Dodge zulassen möchte. Bei der Zulassung wurde er von der Versicherung noch als PKW eingestuft mit der eVb Nummer und die Zulassungsstelle hat ihn als LKW zugelassen.
Der Rest lief dann im Nachgang über die Versicherung.
 

Neueste Beiträge

Oben