HUK24 trotz LKW?

Registriert
24. Sep. 2017
Beiträge
242
Reaktionspunkte
66
Ort
EF
15Tkm ist glaube wieder so eine magische Grenze. Hast im vorigen Vergleich mal den Rechner mit 14Tkm durchlaufen lassen?

Aber der Preis passt...ähnlich wie bei mir
:thumbup:
 

Henere

2500s
Registriert
16. Juni 2016
Beiträge
13.177
Reaktionspunkte
1.520
Ort
Gräfenberg
Seit einigen Jahren hat der RAM HSN und TSN die jedoch bei der 21e nicht übernommen werden. Hab das hier irgendwo gepostet, aber die Suche und ich... wir mögen uns nicht.
 

GuzziTom

Moderator
Teammitglied
Globale Moderatoren
Registriert
06. Juni 2012
Beiträge
15.955
Reaktionspunkte
2.495
Ort
Simmern
Habt ihr eine hsn/tsn in eurem Schein stehen, ich nämlich l nicht.
Kannst Du über die Komfort-Eingabe regeln. Siehe auch hier RE: Versicherungswechsel

Du musst aber aufpassen, nicht Chrysler/Dodge als Hersteller wählen, sondern nur Dodge. Dann bekommst Du auch den 1500er RAM angezeigt.
 

nomercy346

QuadCab
Registriert
23. Okt. 2016
Beiträge
887
Reaktionspunkte
97
Ort
West Dundee, IL
Danke gefunden, ich habe die normale HUK und die ist billiger
Ich Wechsel gerade von der normalen HUK und komme auf ca 200 eur weniger (allerdings auch 5k km gekürzt sonst glaub nur 160 Ersparnis Rund)
Bei der huk aber im LKW Tarif...
 

nomercy346

QuadCab
Registriert
23. Okt. 2016
Beiträge
887
Reaktionspunkte
97
Ort
West Dundee, IL
Update:
Versicherungsschein von der HUK24 bekommen, sogar nur 423 EUR da die SF noch mal ein ganzes Stück höher war in dem LKW Vertrag als ich in Erinnerung hatte
:)
 
Registriert
12. Apr. 2019
Beiträge
202
Reaktionspunkte
40
Ort
Hannover
Huk24 ging bei mir nicht wegen LKW
Bei der HUK dann versucht die machen das für 925 Euro mit Vollkasko.
Ich habe SF18 in der Teilkasko und SF 4 in der Vollk.
Um die gleiche SF 18 in der Vollk. zu bekommen müsste ich ihn Ablasten und als Pkw anmelden.
Bin jetzt zur HDI gewechselt für 825 .
Guten Abend aus Hannover,

habe mir bei der HUK24 als bisheriger Versicherer eine eVB geholt, dort konnte ich Angaben zum Fahrzeug machen und Dodge als RAM stand zur Auswahl, das Merkmal PKW oder LKW sehe ich nirgendwo erst recht nicht bei dem Schriftstück der Mitteilung der eVB.
Ich ahne dass ich 50:50 Glück oder Pech haben würde, werde sicherlich bei der HUK24 nochmal bestätigen lassen, dass das Fahrzeug als LKW geschlossen werden darf....
Oder ich wechsele den Versicherer. Mal schauen.

Viele Grüße

Pano
 
Registriert
12. Apr. 2019
Beiträge
202
Reaktionspunkte
40
Ort
Hannover
Guten Morgen,
ich habe bereits Rückmeldung von der HUK24.
So wie durchgeklickt greift der Antrag NICHT
X(

Ich soll es als Lieferwagen beantragen.
Sowohl HUK als auch HUK24 bricht online ab.
Man solle Kontakt aufnehmen heißt es.
Ich gehe jetzt auf Plan C oder D über, irgendwer wird ja meine
Kohle für der Gerät annehmen wollen
;)

Allen einen schönen Tag !
Pano
 

NeoNeo

Mannschaftskabine
Registriert
26. Juni 2019
Beiträge
3.593
Reaktionspunkte
1.810
Also ich geb zu, ich versteh diesen Zertanz nicht wirklich...

Nahezu jeder namenhafte Versicherer übernimmt den Versicherungsschutz für den Ram absolut problemlos - und zwar als LKW Pickup zu PKW Versicherungsbedingungen, ohne jedwede Einschränkungen in den SF-Klassen oder gar Versicherungsbedingungen, hier insbesondere ohne die Ausschlüsse, welche viele reinen LKW-Versicherer einem unterzuschieben versuchen.

Eine Online-Abfrage ist halt nicht so ganz einfach, auch bei Check24 muss man den Ram mit PKW Zulassung angeben, um Ergebnisse angezeigt zu bekommen, was aber gar keine große Rolle spielt, da ich mir den Versicherer dann raussuchen kann, notfalls den Telefonhörer oder das Handy in die Hand nehmen muss und anfragen kann. Die ändern dann das Angebot auf LKW/Pickup und gut ist. Ein Abschluss ohne Check24 ist halt so nicht möglich, weil man nur einen eVB für PKW bekommen würde und das dann spätestens auf der Zulassungsstelle scheitert. Muss man halt ein wenig mehr Aufwand betreiben...

Gut gemeinter Tipp, die Versicherungskammer-Bayern ist zwar nicht der günstigste Versicherer von allen, aber macht auch keinerlei Eiertanz. Ich zumindest bin sehr zufrieden mit meinen Versicherungen bei denen...
;)
 
Registriert
14. Feb. 2020
Beiträge
84
Reaktionspunkte
19
Ort
Rommerskirchen
Vergiss die HUK24, die wollten auch meinen Challenger nicht und verwiesen an HUK. Die waren mir zu teuer.
Letzlich bin ich mit 2 Autos und fast allen Versicherungen rund um das haus zur Provinzial gegangen.
Preiswerter und Vertreter im Dorf. Die werden auch nicht zicken weil sonst 6 Verträge weiterziehen könnten.

HUK24 war ich 12 Jahre glücklicher Kunde, hat alles geklappt auch mit dem Chrysler300C als SRT. Das die siich beim plattformähnlichen Challenger so anstellen hätte ich nicht gedacht. Wer nicht will der hat schon.

Vorsicht beim rabattschutz ... den muss nicht jeder neue Versicherer übernehmen !
 
Registriert
16. Juni 2019
Beiträge
126
Reaktionspunkte
1
Ort
Berlin
Ich bin mit meinem PKW bei der KRAVAG versichert ohne Kilometerbeschränkung oder Einschränkung auf Fahrer. Ich finde sie vom Preis okay und die haben auch kein Stress gemacht. Die wissen dass es ein LKW ist und so wird er auch versichert.
 
Registriert
12. Apr. 2019
Beiträge
202
Reaktionspunkte
40
Ort
Hannover
Guten Morgen,
die HUK24 verwies auf die HUK.
Dort kam ich lediglich telefonisch weiter. Das war ok.
Dann habe ich nach Hinweisen hier im Forum bei der ADAC-Versicherung angefragt und
die haben unkomplizierte LKW/Lieferwagen-Versicherungen.
ganz geringe SB bei HP und TK/VK (0/500), keine km-Beschränkung oder Abstell-/Park-Angaben oder
Fahrerdetails und dann trotzdem nochmal deutlich günstiger.
Mal schauen....
Viele Grüße
Pano
 

RalfA.

QuadCab
Registriert
27. Sep. 2019
Beiträge
625
Reaktionspunkte
306
Ort
Osternienburgr Land
Hallo Gemeinde,

ich hole den alten Thread aus aktuellem Anlaß noch mal hoch.

Nächste Woche haben unsere beiden "Kleinen" endlich ihren praktischen Prüfungstermin für den B17, falls Corona nicht nochmal reingrätscht.

Hat irgendjemand Erfahrungen mit der Versicherung des RAM und betreutem Fahren?

LG
Ralf
 

Henere

2500s
Registriert
16. Juni 2016
Beiträge
13.177
Reaktionspunkte
1.520
Ort
Gräfenberg
Hallo Gemeinde,

ich hole den alten Thread aus aktuellem Anlaß noch mal hoch.

Nächste Woche haben unsere beiden "Kleinen" endlich ihren praktischen Prüfungstermin für den B17, falls Corona nicht nochmal reingrätscht.

Hat irgendjemand Erfahrungen mit der Versicherung des RAM und betreutem Fahren?

LG
Ralf
Das willst Du nicht wirklich bezahlen.... ab unter 23 wirds verdammt teuer.
 

chrisbayern

QuadCab
Registriert
14. Apr. 2020
Beiträge
1.173
Reaktionspunkte
387
Ort
Tann
Hallo Gemeinde,

ich hole den alten Thread aus aktuellem Anlaß noch mal hoch.

Nächste Woche haben unsere beiden "Kleinen" endlich ihren praktischen Prüfungstermin für den B17, falls Corona nicht nochmal reingrätscht.

Hat irgendjemand Erfahrungen mit der Versicherung des RAM und betreutem Fahren?

LG
Ralf
Solltest du ADAC Mitglied sein dann frag da mal nach. Zumindest bei meinem damaligen Auto hatte der ADAC keine Aufschlag verlangt, da sie das Fahren ab 17 unterstützten. Das ist aber schon einige Jahre her
 
Oben