Beiträge von v8mann

    Hab auch Mal den RAM vom Dreck befreit aber den Unterboden.😁

    Hab vor ner Weile ne Tour durch den Oderbruch gemacht und wollte nach Bad Freienwalde ne Abkürzung am alten Schöpfwerk

    vorbei durch die Wiesen machen.

    Bin dann quer durch die Wiesen bis Niederfinow.

    Hatte zwischendurch alle Sprerren drin um weiterzukommen und war froh nicht stecken zu bleiben.😬

    Aber ich glaube, mein Dicker und ich, wir haben dass einfach wieder Mal gebraucht.😁

    Bin froh, dass ich wenigstens nen Rückwärtskipper hab.

    Möcht ich nicht mehr missen.

    Hätte mir nur den elektronischen holen sollen.

    Gerade wenn du öfter Kies oder Gartenabfälle fährst.

    Aber ist nat. darauf an wofür er gebraucht wird.

    Du kannst den 2-Achser Anhänger relativ problemlos leer schieben wenn du das Stützrad so hoch drehst dass nur noch ein Achse festen Grund hat.

    😀😉

    Das ist schon klaro, deswegen meinte ich ja:


    wenn dein Grundstücke keine glatte Ebene Fläche hat würde ich mir lieber einen Ein- Achser holen.

    bzgl. der Achsen, 1 oder 2,

    ich hatte mir einen zwei Achsen Rückwärtskipper gegönnt, bis 2t Zuladung.

    Der Anhänger wiegt leer 650 kg.

    Ich bin 1.85m groß und wiege ca. 94kg aber wenn ich den AH alleine auf unserem Grundstück

    oder auch wo es bisschen Sandig ist drehen oder ziehen/schieben muss, dann ist das immer ein ziemlicher Kraftakt.

    Will damit sagen, dass wenn dein Grundstücke keine glatte Ebene Fläche hat würde ich mir lieber einen Ein- Achser holen.

    Falls es jemandem hilft,


    war gerade beim Händler und habe mir den RAM angesehen:


    -müsste ein ST sein, einfachste Austattung

    -zwei Reifen totale Glatze

    -Felgen sind meiner Meinung nach Stahlfelgen mit Kunststoff Verblendungen, verbeult

    -an der Front stimmen die Spaltmaße der Stoßstange nicht(erkennt man auch schon auf den Bildern bei Mobile)

    -Ladefläche ist irgendwie überlackiert, womit auch immer und sehr verbeult

    -Radhausverkleidungen vorne ausgebrochen, denke durch den Unfal

    -rechtes hinteres Rücklicht ausgebrochen

    - linker Kotflügel zum Lampenglas hat irgendwie ne Ecke eingedrückt, denke ist noch der v. Unfall und überholt


    soviel zu den mir auf die Schnelle aufgefallenen Mängeln.



    -Innenbereich scheint relativ gut erhalten, ist ja alles Stoff

    -vom Lack her habe ich nichts negatives in der kurzen Zeit entdecken können

    -unten sieht er vom Rost her gut aus, nur sehr wenig

    - die 100 000 km würde ich abnehmen und selbst etwas mehr wäre aus meiner Sicht für BJ 2015

    okay

    -Bremsen konnte ich nicht wirklich sehen

    -Motorraum sah auf den ersten Blick auch gut aus, wirkte nicht verbastelt


    Der Händler hat auf meine Frage ob der ein Unfall an der Front hatte hatte gleich zugegeben,

    dass es so war aber er wußte/konnte oder wollte darüber nichts weiter sagen.

    Denke, richtiges Fachwissen bzgl. RAM hat er nicht.



    Hat der 2500'er "ST" keine Dachleuchte oder sind die opt. ?

    Und er war hinten ganz schön hoch, wenn da 37" Reifen drauf sind sieht derschon bisschen cooler aus.


    Glaube der Tank war länger als Standart???



    Was ich so dachte:

    also, wer hier vielleicht auf dieser Basis ein Camper Truck aufbauen möchte, der hat glaube eine ordentliche Basis.

    Bed runter, Kabine drauf und Heckcheibe raus und Durchgang zur Kabine rein,

    Seilwinde vorne, und was sonst noch alles für'n Camper so bei Bedarf anfällt.


    Aber son "ST" bekommt du in den Staaten ab Bj. 2012 schon ab 13-15.000 US$,

    ist wahrscheinlich die bessere Alternative.

    Immerhin, will er 28.000,- haben, aus meiner Sicht mindestens 5.00 -8.000,-€ zu teuer!?


    LG