Beiträge von basskilla

    Hi,


    weiß nicht, ob das Video schon an anderer Stelle mal geteilt wurde hier. Aber fand den Test ziemlich spannend, den Project Farm da gemacht hat. Ich fragte mich schon immer, wie die K&N Filter bei den groben Maschen wirklich effizient filtern können..nun seht selbst:



    Ich muss dazu sagen, dass ich derzeit trotz meiner Fragezeichen in Dodge und Ford genau diese K&N Filter nutze und bin bisher ganz zufrieden - aber ich habe ja auch keinen Partikelzähler...:/


    Wie seht ihr das?


    Cheers Sven

    Okok... klar, wenn man vorher welche besorgt, sind welche dabei, wenn nicht, wären keine dabei gewesen... Der Regel folgend musstest allerdings auch eh welche kaufen, sonst wären ja keine dabei gewesen 8o


    Aber gut, besser so als wie bei meinem damals, der dann einige Tage auf den Böcken stand, bis die Lieferung da war. Ok, in meinem Fall waren übrigens auch welche dabei, die aber zu kurz waren, die Option gabs wohl auch noch.. :D


    Aber sehr schön, dann passt ja alles! Danke fürs hier teilen, vielleicht mach ich so nen Lift auch irgendwann mal..

    Sehe den Beitrag erst eben. Falls Du noch überlegst, hier mal der Unterschied zwischen der originalen Kette und der Mopar Double Roller TC, installiert bei meinem 5.9 bei etwa 250tkm. Würde sagen, lohnt sich.

    https://akom-studio.com/forum/…odge/timing_chain_360.mp4


    ps: bei dem 5.9 gibt es soweit ich weiß ab Werk keinen Spanner in der "normalen" Konfiguration. Mopar bietet so etwas aber denke an, wird dann glaube ca in der Mitte bei dem "Ölblech" platziert. Ich hatte aber keinen montiert - wenn die originale Kette so lange hielt, wird die double roller vermutlich / hoffentlich mindestens so lange halten, ohne zu lang zu werden..

    Danke für eure Erfahrungsberichte!


    Ja, kann bestätigen, dass die Acrylscheibe sich nicht ganz dicht an die Wölbung der Heckscheibe anpasst, da ist eine Lücke. Stört mich auch optisch aber weder von innen noch von außen, sprich ist bei dem Wagen nicht wirklich gut zu sehen. Ob ich dahinter dann in den nächsten Monaten Insekten züchten werde oder so finde ich heraus und berichte dann gerne :D


    Achja, und beim 3. Bremslicht war ich auch erst zu schnell und hab auf der anderen Seite angefangen mit einstecken - das wäre ein Gefummel geworden...Dann noch mal raus und (wie bei der beiliegenden Anleitung NACHHER noch gelesen :D ) beim Bremslicht angefangen, dann gings problemlos.

    Und genau deswegen hört sich die Lösung oben so gut an...

    Dann machst du die Platten halt einfach raus

    Hatte vor Kauf natürlich gegoogled und genau das in manchen Foren gelesen - dass Leute in den dunklen Monaten auch die hinteren dann rausnehmen, im Sommer aber wieder reinpacken. Schon praktisch :). Ob sie auch welche für vorne haben...?:/ Aber zugegeben, im Notfall wären die wohl wirklich unpraktisch...

    Habe ich so auch noch nicht gesehen...

    Man lernt eben immer dazu.

    Schaut ja ganz schick aus. Was ich so ein bißchen doof finden würde: "

    Die hinteren Solarplexius-Türscheiben dienen dem Auto Sonnenschutz, der sportlichen Optik und bleiben beim Herunterfahren der Originalscheiben stehen- man kann sie aber mit einem Handgriff herausnehmen."

    Für 160 EUR hättest du die auch vom Profi folieren lassen können ;)

    Jap stimmt, das mit den Türscheiben ist ein Punkt. Für meinen Alltag aber fast egal (hinten sitzt nie jemand..) und wenn ich mal fürs Lüften aufmachen will, sind die Dinger ja auch mit einem Handgriff rausgenommen und nachher wieder eingesteckt. Und Preis...ja stimmt. Da war dann aber die Neugier größer, "nur für Folie" hätte ich das nicht ausgegeben :D. Hatte das auch vorher noch nicht gesehen und bin froh, dass ich sie nun habe. Fühlen sich ziemlich wertig an und sind auch relativ dick und stabil.

    Hi,


    hab meinem Durango was gegönnt und ihm ein Set dieser Acryl-Tönungsscheiben gekauft:

    https://www.ebay.de/itm/Auto-Sonnenschutz-Dodge-Durango-Bj-97-03-Scheibentönung-Sichtschutz-Komplett/171987688891


    Wollte schon ewig die Scheiben tönen, aber hatte nie wirklich Bock auf mit Folie hantieren und professionelle Installation ist ja auch nicht günstig. Dann dieses Angebot gesehen, zu meinem Zeitpunkt gabs auch noch nen Rabatt (hab ca 160 bezahlt) und einfach mal getestet. Versand war etwas langwierig, aber das ist sicher auch den Zeiten geschuldet (abgeschickt wurde sehr flott). Installation tatsächlich in wenigen Minuten gemacht, vor allem da bis auf die kleinen "Dreieckscheiben" der hinteren Türen alle Acrylscheiben bei mir ganz ohne Befestigungsteile halten (ist ein ganzes Set an selbstklebenden Keilen dabei). Dh im Grunde, einfach die Scheiben putzen, Schutzfolien von den Acrylscheiben abziehen und einstecken. Einzig etwas nervig war, dass bei meinem Durango hinter den Verkleidungen offenbar viel Staub etc war, dh trotz sorgfältiger Reinigung vorab hatte ich dann hier und da staubige Punkte zwischen den Scheiben - aber dafür können die ja nix.


    Bin insgesamt begeistert und dachte daher, dass ich das hier mal teile. Gibt's soweit ich gesehen habe auch für Chally und Charger, leider nicht für RAM (zumindest laut deren Website, aber vielleicht auf Anfrage...).


    Von außen entweder tiefschwarz oder spiegelnd, je nach Sonne - von innen einfach grau und gut durchzusehen. Achja, und Gutachten mit Freigabe ist dabei!


    Cheers Sven

    Hier mal ein kurzer Clip von meinem 5.9 mit dem Thrush Endtopf:

    https://akom-studio.com/forum/…odge/durango360thrush.mp4


    Aufgenommen direkt nach der Installation, erster Start. Ist mittlerweile noch etwas dumpfer geworden. Bin zufrieden, keinerlei Dröhnen im Innenraum und nicht zu laut, somit komfortabel auch auf langen Strecken. Man hört den vollen Sound allerdings bei geschlossenen Fenstern nicht so sehr, dafür isoliert die Kiste offenbar doch für das Alter ziemlich gut :)

    Okay, das ist natürlich auch nicht schlecht :) (und komfortabel). In jedem Fall gutes Gelingen, und am Besten mal vorher/nachher Fotos vom Durango machen, damit man den Effekt vom Lift mal sehen kann ;)


    Hab bei meinem den defekten Endtopf durch einen von Thrush ersetzt - immernoch relativ dezent, aber klingt in jedem Fall etwas satter als zuvor.

    https://www.amazon.de/gp/product/B01N2UMAII/


    Ob Dir das ausreichen würde, kann ich natürlich nicht beurteilen, aber ich kenn den 4.7 vom Sound her auch nicht (5.2 / 5.9 haben ja noch nen relativ klassischen V8 Sound, der 4.7 auch?).

    Na das klingt doch sehr gut, lieben Dank für die Details zu den Dämpfern! Irgendwann werd' ich ja auch mal neue brauchen...


    Und wenn alles da ist, schraubst Du los? Dann bin ich wirklich mal gespannt, wenn Du magst auch auf Bilder. Vorne hab' ich mich bisher ja noch nicht dran getraut, aber vielleicht versuche ich es ja mal.


    Die Shackles hinten sind nur ätzend, wenn die Bolzen in den Blattfederbuchsen feststecken (ja, so wars bei mir), wir haben am Ende mit ner elektrischen Säge die Bolzen auf einer Seite durchgesägt und dann mit Muttern "durchgezogen".. Vielleicht gibt's da noch Tricks, aber ich tippe man benötigt vor Allem Ausdauer. Aber wenn erst mal der alte Kram raus ist, ists wirklich easy.


    Hmmm, braucht mein Durango nen Lift? :D

    Hello,


    genau, 4x Schrauben plus Muttern so wie in dem Angebot, dann kannste die Shackles tauschen. Neben der Größe ist auch die Festigkeit im Baumarkt so kaum zu bekommen, zumindest meiner Erfahrung nach. Diese via eBay haben sich bei mir bisher bewährt.


    Sehe eben noch Deine Frage zu Stoßdämpfern - da muss ich leider passen. Vermuten würde ich allerdings, dass man nicht zwingend längere benötigt, da die Veränderung nicht so heftig sein sollte. Aka ich würde einfach "normale" nehmen beim Erneuern.


    Cheers Sven