Beiträge von GrandJeeper

    Irgendwie hört man ja nix gutes von dem Laden. meine Eltern habens seit Februar 2019, anfangs lief es, einigermaßen... Auch wenn die 500Mbits nicht oft ankamen.... Gut, hat sie nie gestört.

    Meine Schwiegermutter hatte es ja auch, die hats noch davon gewarnt, aber die wollten ja nicht hören. :D


    Ich bin seit 2005 Telekom Mobilfunkkunde und seit 2009 Festnetzkunde und kann echt nicht meckern, bis auf das scheiß Speedport immer, aber dank Fritzbox seit einigen Jahren rennt das auch.

    Bei meinen Eltern war sogar schon jemand vor Ort, der aber auch nicht wusste woran es lag. War ein Subunternehmer, der zugab das er mit den Reklamationen nicht hinterher kommt.


    Würde denen eine Frist setzen bis wann es wieder laufen soll, wenn es nix wird Zahlung einstellen.

    Ja und ist nicht das erste Mal...;(

    Bei meinen Eltern, auch Vodafone, ging es mitte Oktober los mit den Ausfällen und es geht bis heute nicht wirklich.... Die Kundenberater kannst in die Tonne klopfen...

    Vertrag ist gekündigt zu Ende Februar und die Einzugsermächtigung ab sofort widerrufen.


    Haben jetzt bei der Telekom neu abgeschlossen.

    Ich habe ähnliches schon öfter gesagt: genau da liegt der Hase im Pfeffer. Durch TÜV oder Kontrolle durchgekommen bringt einem absolut gar nichts, wenn man mal einen Unfall hat, am besten noch mit Personenschaden. Man muss nicht mal Schuld gewesen sein, wenn der Gutachter das Auto auseinander nimmt und die Lampen sieht, dann is Essig mit Betriebserlaubnis und damit Versicherungsschutz. Soll heissen, man hat eine Straftat begangen, ist dann ggf. vorbestraft, plus kein Schaden ist abgesichert. Und wenn dann der Unfallgegner dadurch berufsunfähig wird, dann blecht man den Rest seines Lebens.


    Das ist m.E. die Sache definitiv nicht wert.

    Na gar so easy ist das auch nicht ;)


    Wenn Du eine verbotene Beleuchtung fährst, aber deine original Alufelge bricht, weil im Gelände beschädigt, und Du wegen der Felge einen Unfall verursachst, sind die verbotenen Leuchten egal.


    Nur wenn das nicht legal verbaute Teil in direkten Zusammenhang mit einen Schaden steht, KANN es sein das die Versicherung nicht zahlen muss.


    Wenn man nen Verkehrsrechtschutz hat, lohnt es sich immer nen Anwalt dazu zunehmen, gerade wenn auch Punkte im Spiel sind.

    Genau mein Reden, auch wenn die Sache erstmals aussichtslos erscheint.


    Unseren E46 hat ein Polizist beschlagnahmt, weil er ihm zu tief vorkam. Nachmessen, ob die Werte mit den eingetragenen Werte übereinstimmen (sie stimmten, messe ich bei jeden Reifentausch!) wollte er nicht, O-Ton: "Wenn ich sehe der ist zu tief, muss ich nicht mehr messen".

    Auto war mehrere Tage weg, wir mussten uns mitten in der Nacht abholen lassen,.... Untersuchung bei der Dekra brachte heraus, dass das Fahrzeug so ordnungsgemäß ist, Schleifspuren am Innenradhaus kamen von einen gebrochenen Halter von diesen - aber kein Grund die Weiterfahrt zu untersagen.


    Anwalt eingeschaltet... Also nachgemessen muss immer werden, deshalb wird die Höhe ja eingetragen, da sie bei uns stimmte, hätte die Weiterfahrt nicht untersagt werden dürfen.

    Der auf getunde Autos geile Trottel von Polizist bekam über den Anwalt eine Dienstaufsichtsbeschwerde (immer über Anwalt in die Wege leiten! gibt Fälle, wo der Vorgesetzte das gerne mal unterm Tisch fallen lässt wenn man es über die Dienststelle macht. So ist es immer gleich beim Staatsanwalt) und wir forderten eine Summe X für den Aufwand und Ausfall des Fahrzeuges, was wir am Ende auch bekamen. Ansonsten wäre das bis zum höchsten Gericht gegangen. Allein schon aus Prinzip.

    Also ich hab auch wieder verglichen, wie alle Jahre, obwohl die HDI bei mir 20€ teurer wurde, ist sie immer noch mit Abstand die günstigste, mit etwa 550€ VK. Ohne Werkstattbindung, ohne Fahrer- und Kilometergrenze.

    Ist der Durango nicht erst überarbeitet worden?! Im Innenraum auf jeden Fall, der hat ja jetzt auch den 12" Touchscreen aus dem RAM.


    Wenn Bedarf besteht, würde ich einen aktuellen Neuwagen kaufen, ansonsten mal 2022 noch abwarten, ob was kommt. Aber wenn was kommt, ob das dann besser wird? Ich denke nicht ..


    Siehe Challenger/Charger ab 2024 wohl ohne Hellcat, dafür wohl Hybrid oder gar E-Mist...

    Geruechten zufolge geht es mit viel Trickserei, aber eine Fritz!Box funktioniert definitiv nicht. Wir haben hier "bonded VDSL2", das unterstuetzt nur eine Handvoll Router, und die sind in der $500 und aufwaerts Preisklasse. Eigentlich wuerde mir ein reines Modem reichen, aber da gibt's ueberhaupt nix.

    Schön kompliziert bei euch.


    Da bin ich ja wirklich mal froh, hier zu leben. Wenn ich dran denke, ich müsste zwangsweise ein Speedport der Telekom nutzen 🤮