Getriebeprobleme Dodge Ram 1500 5,7 - P0700 -

  • Hallo Gemeinde,


    ich habe folgendes Problem.


    Mein Ram schalten die ersten drei Gänge wunderbar durch. Hoch und runter. Wenn der Overdrive rein geht gibts einen Ruck durchs Auto.

    Das passiert immer dann, wenn ich das Gaspedal zum halten der Geschwindigkeit ( heute 80 kmh ) minimal betätige. Dann ist es so als wüsst der Ram nicht ob nun die 3 oder 4 rein soll. Das passierte nun auch mit Tempomat als er ganz leicht berg auf beschleuinigen musste. Es passiert nicht wenn ich auf die BAB fahre und Stoff gebe. Mit erreichen der Wunschgeschwindigkeit geht der Tempomat rein und der Ram fährt im Overdrive ganz normal.


    Was habe ich bislang gemacht:


    Öl Qualität und Stand kontolliert. Alles gut.

    Riecht nix, sieht gut aus und der Stand passt. :thumbup:


    Fehler ausgelesen - P0700


    Nur im 2 und 1 gefahren ohne Probleme.


    Weiß jemand von euch womit ich das TCM auslesen kann?

    Hat wer eine Idee was ich selber noch prüfen kann. Woran könnte es liegen?

    Das Getriebe wurde schonmal überholt von nem Spezi. ( Vorbesitzer ):rolleyes:


    Danke!;(:rolleyes:

    2004 Dodge Ram 1500 4x2 WD, Rumble Bee

    1993 Jeep Wrangler YJ

    R.I.P.

    1972 Dodge W200

    1982 C20, 454

    1984 GMC C10, 6.2l V8

    1996 Dodge Ram 1500

    2009 Camaro LS 3

    2006 Chrysler 300 C, SRT 8

  • Als meiner neu war, dauerte es nicht lang, bis Schaltprobleme auftauchten.


    Ich ließ das ATF und beide Filter erneuern.
    Danach funktioniert es bis heute einwandfrei.


    Ich behaupte, einer der Filter ab Werk

    hat sich gelockert und hat dann Luft gezogen! Insbesondere in Kurven.


    Evtl. nützt dir dieser Hinweis . Viel Erfolg!

    Liebe Grüße
    FIRSTRAM


    2011 RAM 1500 CrewCab 5.7HEMI 4x4 Laramie RAMBOX 3.92 Prins 2Ver. Webasto Standh.Fb.
    Magnaflow Trifecta 930Kg Zul. AHK3,5to. 20"Alu-Chrome 275/60R20 YG-AT-G015 RhinoLinings

  • FIRSTRAM danke für den Hinweis.


    Ich habe mit dem Vorbesitzer gesprochen. Und meine Unterlagen geprüft.

    Das Getriebe ist bereits getauscht worden. Er hatte für fast 6.000€ alles neu machen lassen.

    Das hatte ich nicht auf der Pfanne.


    Sicherlich ist dies keine Garantie das es keine mechanischen Defekte gibt. Kann es ggf. sein das betimmte Sensoren als Signalgeber einfluss auf die Schaltvorgänge und Geschwindigkeit haben?


    Losgelöst davon würde ich das Öl und beide Filter wechseln.


    HG:)

    2004 Dodge Ram 1500 4x2 WD, Rumble Bee

    1993 Jeep Wrangler YJ

    R.I.P.

    1972 Dodge W200

    1982 C20, 454

    1984 GMC C10, 6.2l V8

    1996 Dodge Ram 1500

    2009 Camaro LS 3

    2006 Chrysler 300 C, SRT 8

  • Na ja, Sensoren und Mechanik sind anfällig, aber bei einem "neuen" Getriebe.


    Aus eigener Erfahrung: Ähnliches Problem, als könnte sich das Getriebe nicht festlegen welchen Gang es nehmen soll.

    Wie oben beschrieben habe ich einmal die beiden Filter (waren es zwei?) wechseln lassen und gleich das Getriebe spülen lassen. Danach war das weg. Allerdings ist der RAM dann auch später weg gekommen, weshalb ich nicht von Langzeitergebnis sprechen kann.

    # 2018 RAM Laramie CC, 1500, 5.7 HEMI, Prins VSI 2.0 @stock

    # 2014 Polo R WRC Street, turbogeladene 2,0-Liter-TSI @stock

    # 2011 RAM Sport CC, 1500, 5.7 HEMI, Landi Renzo - sold

  • Danke... also werde ich da mal die Tage bei gehen und berichten. Hoffe ja das es dann weg ist. HG :S

    2004 Dodge Ram 1500 4x2 WD, Rumble Bee

    1993 Jeep Wrangler YJ

    R.I.P.

    1972 Dodge W200

    1982 C20, 454

    1984 GMC C10, 6.2l V8

    1996 Dodge Ram 1500

    2009 Camaro LS 3

    2006 Chrysler 300 C, SRT 8

  • Bei P0700 ist gerne einer der Magnetspulen im Steuerblock (Solenoidblock) hinüber.

    In seltenen Fällen liegt es auch an einem vergriesgnaddelten Stecker.

    2011 RAM 2500HD 5.7 HEMI 4x4 Laramie CC Leveled BRC BakFlip

    2010 Chevrolet Suburban LT 5.3 FlexFuel Prins VSi Webasto SOLD
    2007 Dodge Ram 1500 5.7 QC 4x4 Laramie Vialle Lpi7 SOLD
    2003 Dodge Ram 1500 5.7 QC 4x4 Offroad SLT Prins Vsi SOLD

  • So mal die nächste Runde,

    alle Filter sind nun neu. Öl auch neu. 4.5 - 5 l raus und knappe 6 sind rein. Ölstand passt nun wie A**** auf Eimer.


    Problem bleibt bestehen. Abrieb war da aber nicht sonderlich viel wenn man bedenk es war der erste Ölwechsel nch dem Getriebe wechseln.


    Wer hat noch eine Idee. Es ist leider so, dass er im 3/4 mit der Drehzahl hoch dreht aber kein Kraftschluss zustande kommt bis er den Overdrive sperrt. Dann kann ich mit deutlich reduziertem Durchzug wenigstens 80 km/h fahren bevor es bei höheren Geschwindigkeiten zu weiteren Schaltproblemen kommt.


    Kennt wer ne gute Werkstatt raum Ostholstein und HH????

    2004 Dodge Ram 1500 4x2 WD, Rumble Bee

    1993 Jeep Wrangler YJ

    R.I.P.

    1972 Dodge W200

    1982 C20, 454

    1984 GMC C10, 6.2l V8

    1996 Dodge Ram 1500

    2009 Camaro LS 3

    2006 Chrysler 300 C, SRT 8

  • Bei P0700 ist gerne einer der Magnetspulen im Steuerblock (Solenoidblock) hinüber.

    In seltenen Fällen liegt es auch an einem vergriesgnaddelten Stecker.

    .... Wie kann ich diesen Steurblock ersetzen? Ist es dieses Teil??



    HG

    2004 Dodge Ram 1500 4x2 WD, Rumble Bee

    1993 Jeep Wrangler YJ

    R.I.P.

    1972 Dodge W200

    1982 C20, 454

    1984 GMC C10, 6.2l V8

    1996 Dodge Ram 1500

    2009 Camaro LS 3

    2006 Chrysler 300 C, SRT 8

  • .... Wie kann ich diesen Steurblock ersetzen? Ist es dieses Teil??


    Das ist nicht allzu schwer, Getriebe kann eingebaut bleiben.

    Grube oder Bühne ist hilfreich.



    Ölwanne vom Getriebe abbauen und Öl ablassen.

    Filter ausbauen.

    Dann sieht man schon den Ventilblock (Valveblock, Valvebody).

    Diesen ausbauen und die Positionen der Schrauben merken, die sind unterschiedlich lang.

    Ist der Block draussen, erklärt sich der Tausch des Solenoidblock von selbst.


    Wichtig ist, den Block NICHT ZU REINIGEN, allenfalls Öl abtupfen, nicht mit Bremsenreiniger reinigen!

    Insgesamt ist das eine recht ölige Arbeit, die ca. 2 Stunden in Anspruch nimmt.


    Wieder zusammenbauen, neue Filter und neues Öl rein, fertig.


    Ich hab' mal noch 'ne PDF angehangen.

    Block, Öl und Filter müssen natürlich passend zu dem Jeweiligen Getriebe bestellt werden!!!


    ca. 250.- 300€ darf so ein Block kosten, mehr nicht.


    Und bevor einer meckert:


    Richtig, die pdf bezieht sich auf einen '06er, es geht aber auch nur um die Vorgehensweise,

    die ist jeweils identisch!

    Dateien

    2011 RAM 2500HD 5.7 HEMI 4x4 Laramie CC Leveled BRC BakFlip

    2010 Chevrolet Suburban LT 5.3 FlexFuel Prins VSi Webasto SOLD
    2007 Dodge Ram 1500 5.7 QC 4x4 Laramie Vialle Lpi7 SOLD
    2003 Dodge Ram 1500 5.7 QC 4x4 Offroad SLT Prins Vsi SOLD

  • Hier noch 'n Video dazu:


    2011 RAM 2500HD 5.7 HEMI 4x4 Laramie CC Leveled BRC BakFlip

    2010 Chevrolet Suburban LT 5.3 FlexFuel Prins VSi Webasto SOLD
    2007 Dodge Ram 1500 5.7 QC 4x4 Laramie Vialle Lpi7 SOLD
    2003 Dodge Ram 1500 5.7 QC 4x4 Offroad SLT Prins Vsi SOLD

  • oelhahn DANKE! Super Hilfreich!!:thumbup::thumbup:


    Dann werde ich da wohl nochmal bei gehen:D Grummel!


    Gibt es hier im Forum Erfahrungen mit dem Ravenolo ATF+4. Es hat die Mopar Spezifikation.

    Das Öl verwende ich bislang.

    2004 Dodge Ram 1500 4x2 WD, Rumble Bee

    1993 Jeep Wrangler YJ

    R.I.P.

    1972 Dodge W200

    1982 C20, 454

    1984 GMC C10, 6.2l V8

    1996 Dodge Ram 1500

    2009 Camaro LS 3

    2006 Chrysler 300 C, SRT 8

  • Habe nichts zum Thema mehr beizutragen, außer:


    Respekt für diesen Text und für die Erklärung, mit PDF! :)

    Solche Beiträge sind für mich das klassische und perfekte Beispiel für ein Forum!


    Danke!

    # 2018 RAM Laramie CC, 1500, 5.7 HEMI, Prins VSI 2.0 @stock

    # 2014 Polo R WRC Street, turbogeladene 2,0-Liter-TSI @stock

    # 2011 RAM Sport CC, 1500, 5.7 HEMI, Landi Renzo - sold

  • Wir nehmen natürlich gerne hier im Forum Bilder oder Videos der Operation,

    auch Berichte über Erfolg oder Misserfolg sind immer willkommen! :D:D:D

    2011 RAM 2500HD 5.7 HEMI 4x4 Laramie CC Leveled BRC BakFlip

    2010 Chevrolet Suburban LT 5.3 FlexFuel Prins VSi Webasto SOLD
    2007 Dodge Ram 1500 5.7 QC 4x4 Laramie Vialle Lpi7 SOLD
    2003 Dodge Ram 1500 5.7 QC 4x4 Offroad SLT Prins Vsi SOLD

  • Geht dann los, Teil kommt aus der Bucht und ist Montag da.

    HG :thumbup:;)

    2004 Dodge Ram 1500 4x2 WD, Rumble Bee

    1993 Jeep Wrangler YJ

    R.I.P.

    1972 Dodge W200

    1982 C20, 454

    1984 GMC C10, 6.2l V8

    1996 Dodge Ram 1500

    2009 Camaro LS 3

    2006 Chrysler 300 C, SRT 8

  • So Update:


    Der neue Steuerblock ist eingebaut. Es hat soweit alles geklappt und war mit der tollen Hilfestellung hier auch handwerklich ein erfolg.


    Nun zum Ergebnis:


    Ablagerungen und das nicht wenige finde ich.=O





    Der Fehler P0760 ist nun im TCM hinterlegt.

    Der Ram schalten schon beim Anfahren in den Notmodus. OD ist raus und er fährt nur mit Mühe und deutlich erhöter Drehzal an.


    Das Urproblem scheinit weg zu sein. Ölstand passt.


    Wenn ich den Jungs aus der Bucht glauben darf ist P0760 ehr ein Spannungsproblem.

    Verbindung zwischen Block und TCM

    Batterie?


    Meine Batterie ist alt und war im Winter Tiefenentladen . Evtl. Fehlt es an Saft wenn die Magneten

    arbeiten?


    Ich werde als nächstes, das Kabel prüfen. Stecker und Zustand der Mantelleitungen.


    Hat wer sonst noch eine Idee?


    PS. Was mir aufgefallen war: Der Solenoid Block hatte einen grauen Stecker. Meiner war weiß. Einen anderen hatte Sie bei Rockauto nicht für meinen Ram. Da beide auf allen Seiten identisch sind habe ich den Einbau fortgesetzt.

    Danke!:thumbup:

    2004 Dodge Ram 1500 4x2 WD, Rumble Bee

    1993 Jeep Wrangler YJ

    R.I.P.

    1972 Dodge W200

    1982 C20, 454

    1984 GMC C10, 6.2l V8

    1996 Dodge Ram 1500

    2009 Camaro LS 3

    2006 Chrysler 300 C, SRT 8

  • Ich kenne nur Magnetventilblöcke mit schwarzen und weißen Steckern, und die sind nicht untereinander tauschbar. frag mich jetzt nicht, wie das mit grauen Steckern aussieht, evtl. sind die identisch mit den weißen. Im Optimalfall kann dir der Ronald (Diefenbaker) noch genauere Infos dazu geben.Vergleich mal die Teilenummern, ob das evtl. übereinstimmt.

    Die Ablagerungen, die ich auf den Bildern erkenne, halte ich für nicht dramatisch. Das sieht nach mehreren tausend KM Laufleistung aus und ist völlig normal.

    Früher ging´s uns gut, heute geht es uns besser. Besser wäre es aber, es ging uns wieder gut.

  • Ohoh.... irgendwo hatte ich gelesen, das die Farbe des Steckers passen MUSS,

    weil es da unterschiedliche Revisionen gibt. Und diese sind eben an der Farbe des Anschlusses

    erkennbar.


    EDIT: Hab's gefunden!



    Bei mir ging nur der graue.

    2011 RAM 2500HD 5.7 HEMI 4x4 Laramie CC Leveled BRC BakFlip

    2010 Chevrolet Suburban LT 5.3 FlexFuel Prins VSi Webasto SOLD
    2007 Dodge Ram 1500 5.7 QC 4x4 Laramie Vialle Lpi7 SOLD
    2003 Dodge Ram 1500 5.7 QC 4x4 Offroad SLT Prins Vsi SOLD

  • Na siehste, da hast du doch evtl. schon das Problem.

    Unabhängig davon, wirf den alten Magnetventilblock nicht weg. Meist sind nur 1 oder 2 Magnetventile kaputt. Diese kannst du meist durch Durchmessen ermitteln und einzeln tauschen. Problem ist, die gibt es nicht einzeln (mir nicht bekannt), also bleibt nur der Tausch untereinander (also aus 2 Magnetventilblöcken einen machen).

    Früher ging´s uns gut, heute geht es uns besser. Besser wäre es aber, es ging uns wieder gut.

  • So, eben einen neuen Block bestellt. Den grauen schick ich entweder zurück oder verkaufe den hier im Forum...

    Runde zwei kommt. Ich werde berichten.

    ^^

    2004 Dodge Ram 1500 4x2 WD, Rumble Bee

    1993 Jeep Wrangler YJ

    R.I.P.

    1972 Dodge W200

    1982 C20, 454

    1984 GMC C10, 6.2l V8

    1996 Dodge Ram 1500

    2009 Camaro LS 3

    2006 Chrysler 300 C, SRT 8

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!