Elektrisch angetriebene Automobile

  • Ich seh das auch sehr entspannt, wenn der Strand mal bei mir ist dann ist eh Waterworld angesagt.

    Aber wenn der Rheingraben volläuft ist der Strand nicht mehr so weit weg :)

    Ram 1500 Limited Crew Cab 5,7l V8 / BJ 2019
    Tesla Model 3 SR+
    Eicher EM 100 / BJ 1961
    Kubota K008-3 / BJ 2010

  • Was aber fehlt ist z.. der Anstieg des Meeresspiegels nur durch die Erwärmung des Wassers weil warmes Wasser braucht mehr Platz als kaltes d.h. allein durch die Erwärmung der Meere würde der Meeresspiegel steigen ohne das schmelzendes Eis dazu kommen würde.

    Ist wohl mit einberechnet... Dennoch sorry, ich hatte die Quelle vergessen zu verlinken... :thumbup:

    Ram 1500 CrewCab Laramie 5.7 Hemi V8 aus 2018
    Ford Mustang V 4.0 Cabrio aus 2006
    als Notersatz noch was Benz'iges als Cabrio...

  • Man wird halt einfach mal abwarten müssen, was sich die kommenden 5 Jahre so tut. Einerseits in Sachen Akku-Technik, andererseits in Sachen Ladeinfrastruktur... Interessant wird auch zu sehen, was bis dahin an Modellvarianten von den Herstellern umgesetzt wurde.

    Ram 1500 CrewCab Laramie 5.7 Hemi V8 aus 2018
    Ford Mustang V 4.0 Cabrio aus 2006
    als Notersatz noch was Benz'iges als Cabrio...

  • Ja das ist das Ergebnis aus den letzten 42 Seiten.

    E-Mobilität ja, aber noch zu wenig Modelle für teilweise zu teuer Geld und noch nicht für jeden einfach umsetzbar.


    Aber nachdem ja an den Punkten gearbeitet wird ist es nur noch eine Frage der Zeit und nicht mehr ob überhaupt.

    Ram 1500 Limited Crew Cab 5,7l V8 / BJ 2019
    Tesla Model 3 SR+
    Eicher EM 100 / BJ 1961
    Kubota K008-3 / BJ 2010

  • ...und nicht mehr ob überhaupt.

    Mhmm, was den Umfang eines Technologiewandels im Ganzen betrifft, meine ich schon, dass auch da das letzte Wort noch nicht gesprochen ist. Macht ja am Ende doch noch einen Unterschied, ob man 100% auf E-Mobilität umstellen will/kann/muss/sollte/würde oder ob sich dem alsbald doch noch Hürden entgegenstellen, die am Ende dazu führen könnten, dass vielleicht doch nur ein Teil, vielleicht und meinetwegen auch ein Großteil, auf E-Mobilität umsteigt und Verbenner in gewissem Ausmaß dennoch erhalten und nutzbar bleiben.

    Ram 1500 CrewCab Laramie 5.7 Hemi V8 aus 2018
    Ford Mustang V 4.0 Cabrio aus 2006
    als Notersatz noch was Benz'iges als Cabrio...

  • Ich bin mir sicher dass das bei normalen PKWs gegessen ist, da kommt das zu 100%.


    Bei allem anderen wird man sehen, bei LKW und anderen angetriebenen Dingen bin ich mir sicher dass es noch Nischen geben wird wo ein Verbrenner unverzichtbar sein wird und das noch auf lange Zeit.

    Ram 1500 Limited Crew Cab 5,7l V8 / BJ 2019
    Tesla Model 3 SR+
    Eicher EM 100 / BJ 1961
    Kubota K008-3 / BJ 2010

  • Die grossen Landmaschinen und Traktoren haben >1000 l im Tank und müssen täglich tanken. Ausgelegt werden die auf 10 Stunden Vollast...

    Kann durchaus sein, bzw. wird so sein, dass es Geräte gibt die man nie sinnvoll mit EMotoren betrieben kann, die wird es dann auch weiterhin normal geben! Im Baubereich ist das nicht so!


    In der Schweiz gibt es bereits reine EBetonmischer! In D können die nicht fahren, weil die Achsbelastung für die EU wohl zu hoch ist oder irgend sowas...


    EPickup in D:

    Bis vor einigen Jahren waren PUs in D sehr selten und dann noch von drei Herstellern, das hat sich ein wenig gewandelt, dennoch ist D keine Pickupland, daher werden die EPickups zuerst da verkauft, wo sich der Verkauf richtig lohnt. ich gehe davon aus, dass wir in 5 Jahren einen EPickup in D haben werden, ob der dann sinnvoll ist, lassen wir mal so stehen, für mich macht ein EPickp erst Sinn wenn er richtige 600 km Reichweite hat, einfach damit ich auch mit Wowa einigermaßen gut reisen kann, keine Abstriche beim Reisen muss ich ab 800 km machen! Dann ist der EPickup dem Ram überlegen....

    2009er RAM sold
    2012er Ram sold
    2017er Ram Hemi mit BRC
    2019er Tesla Model X

    2023 Tesla Cybertruck ist bestellt wird aber vielleicht ein Rivian :P

  • für mich macht ein EPickp erst Sinn wenn er richtige 600 km Reichweite hat, einfach damit ich auch mit Wowa einigermaßen gut reisen kann, keine Abstriche beim Reisen muss ich ab 800 km machen! Dann ist der EPickup dem Ram überlegen....

    Womit wir ausnahmsweise mal einer Meinung wären... :D

    2011 RAM 2500HD 5.7 HEMI 4x4 Laramie CC Leveled BRC BakFlip

    2010 Chevrolet Suburban LT 5.3 FlexFuel Prins VSi Webasto SOLD
    2007 Dodge Ram 1500 5.7 QC 4x4 Laramie Vialle Lpi7 SOLD
    2003 Dodge Ram 1500 5.7 QC 4x4 Offroad SLT Prins Vsi SOLD

  • Endlich haben wir den Firmen Ihhhhh3 meiner besseren Hälfte wieder los und es parkt wieder was richtiges in der Einfahrt. So ein neuer 330d Touring X-Drive mit voller Hütte macht eben doch weitaus mehr Spaß, und damit kann man auch ohne Angst zu haben mal nach München (100km) rüber fahren. 8):thumbup:

    2014er RAM 1500 Hemi Longhorn
    -BAKFlip HD
    -Prins VSI 2 103l Tank
    -Air Suspension
    ...und noch ein paar andere Spielereien :D

  • So sind die Geschmäcker eben verschieden, wüsste nicht was ich mit so einem Auto anfangen sollte....

    Und wir wussten nichts, mit dem i anzufangen... Außer das meine bessere Hälfte damit zur Arbeit und wieder heim gefahren ist, stand der nur im Hof. Abgesehen von mal zum Bäcker oder so fahren.

    2014er RAM 1500 Hemi Longhorn
    -BAKFlip HD
    -Prins VSI 2 103l Tank
    -Air Suspension
    ...und noch ein paar andere Spielereien :D

  • Ich bin mir sicher dass das bei normalen PKWs gegessen ist, da kommt das zu 100%.

    Ich meine, dass man von einer 100%igen Sicherheit heute noch nicht sprechen können wird, aber da wird man halt jetzt einfach mal ein paar Jahre abwarten müssen. Noch können sich da aus politischer, wirtschaftlicher oder technologischer Sicht durchaus noch Änderungen oder neue Erkenntnisse ergeben, die am Ende für oder dagegen sprechen.


    So ganz nebenbei sollte man auch nicht vergessen, dass Viele nach wie vor kein Interesse an E-Mobilität haben. Meines Erachtens kann man da gut und gerne von mindestens 60 bis 70% der automobilen Bevölkerung ausgehen. Nur auf Deutschland bezogen wären das allein schon zwischen 25 und 30 Millionen an Autofahrern. Selbst wenn man es mal runterbricht auf 30%, die sich von E-Mobilität am Ende nicht überzeugen lassen, so reden wir hier immernoch von gut und gerne 12 Millionen Autofahrern - nur in Deutschland wohlgemerkt.


    Also gegessen..., nee, da wäre ich mir jetzt noch nicht so sicher.

    Bis vor einigen Jahren waren PUs in D sehr selten und dann noch von drei Herstellern, das hat sich ein wenig gewandelt, dennoch ist D keine Pickupland, daher werden die EPickups zuerst da verkauft, wo sich der Verkauf richtig lohnt. ich gehe davon aus, dass wir in 5 Jahren einen EPickup in D haben werden, ob der dann sinnvoll ist, lassen wir mal so stehen, für mich macht ein EPickp erst Sinn wenn er richtige 600 km Reichweite hat, einfach damit ich auch mit Wowa einigermaßen gut reisen kann, keine Abstriche beim Reisen muss ich ab 800 km machen! Dann ist der EPickup dem Ram überlegen....

    Sehe ich im Grunde genauso...


    Für mich käme es dann auch noch darauf an, was hier erhältlich und auch praktisch nutzbar sein würde. Also vom V8 Benziner Ram über die Hybrid-Version hin zum Ram EV oder F150 EV mit Umbau der Ladeelektronik, könnte ich mir durchaus vorstellen, den Wechsel auf einen kleinen Midsize-Pickup wiederum eher weniger. Völlig ausschließen möchte ich es zwar noch nicht (besser schlecht gefahren als gut gelaufen), aber ich meine, dass ich dann wahrscheinlich doch eher noch auf einen der größeren E-SUV umsteigen würde. Muss man schauen, was da noch an Entwicklungen kommt, die nächsten Jahre...

    Ram 1500 CrewCab Laramie 5.7 Hemi V8 aus 2018
    Ford Mustang V 4.0 Cabrio aus 2006
    als Notersatz noch was Benz'iges als Cabrio...

  • Unsere Fahrzeuge haben meist eine Besitzdauer von 7-8 Jahren ...der Octavia meiner Frau ist jetzt über 2 Jahre alt und der wird ganz sicher in E ersetzt. Bis dahin wird auch PV Einzug halten, sowohl fürs Laden, als auch für die eigene Versorgung , Angebot samt Speicher schon vorliegen. Der RAM soll eigentlich wenigstens 10 Jahre noch laufen und soll wenn möglich gleichwertig ersetzt werden, als reiner E zum Preis des Benziner und entsprechender Reichweite sofort, wenn nicht wird man sehen.

    RAM 1500 MY 2019 Sport CC, Prins Vsi2.0 inkl. 103l Unterflurtank. Rugged Cover 3 teilig, XD- Felgen
    Suzuki TL 1000 s
    Simson Schwalbe KR 51
    Simson Enduro S51
    Simson SR2
    Multicar M21

  • Gute Doku von ARTE zum Thema

    Wirklich gute Dokumentation... :thumbup:


    Mit einer Grünen Zukunft ist es aber dann auch nicht wirklich weit her, wenn andererorts ganze Berge abgetragen und Milliarden von Liter Trinkwasser aufgewendet werden müssen - um hier in Mitteleuropa einen auf Öko und Klima zu machen. Von den teilweise bedenklichen Abbaubedingungen seltener Metalle und Erden mal völlig abgesehen.


    Davon abgesehen..., meine Frau ist dahingehend etwas sprunghaft, aber der EQC von Mercedes würde ihr durchaus gefallen. Ebenso der e-tron von Audi. Aber die Preise sind halt nicht ganz ohne und das für gerademal mittelgroße SUV ohne (für uns) echten Mehrwert...

    Ram 1500 CrewCab Laramie 5.7 Hemi V8 aus 2018
    Ford Mustang V 4.0 Cabrio aus 2006
    als Notersatz noch was Benz'iges als Cabrio...

  • Du hast dir 1,28h in der Hälfte angeguckt?

    HiHi..., nee..., die Doku ist von gestern, bzw. hatte gestern Premiere, ich hatte da heute Vormittag schon ein Weilchen geschaut... ;):D

    Ram 1500 CrewCab Laramie 5.7 Hemi V8 aus 2018
    Ford Mustang V 4.0 Cabrio aus 2006
    als Notersatz noch was Benz'iges als Cabrio...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!