Eco Diesel startet nicht

  • Hallo Forum


    Bei mir steht seit einem halben Jahr ein Eco Diesel RAM eines Kollegen der während der Fahrt der Motor „gestorben“ ist.


    Bis jetzt gemachte Arbeiten:


    -Tank ist mit frischem Diesel gefüllt

    - Pumpe im Tank ist geprüft auf Druck und Fördermenge kommt auch vorne an

    - Kraftstofffilter gewechselt

    - neu Einspritzpumpe

    - neu Einspritzdüsen

    - Kompression geprüft

    - mit Startpilot läuft der Motor

    - Einspritzpumpe fördert aber die Einspritzdüsen spritzen nicht ein

    - Kurbelwellensensor gewechselt

    - neues Motorsteuergerät

    Es waren keine Fehler hinterlegt weder im Motorsteuergerät noch Getriebesteuergerät.


    Wir sind mit dem Latein am Ende hat jemand eine Idee?

    Vor längere Zeit habe ich hier im Forum gelesen, dass das ZF 8 HP Getriebe einen Sensor hat der dem Motorsteuergerät ein Signal gibt zum den Motor starten zu können.

    Wenn dieser Sensor defekt sei könne man den Motor nicht starten.

    Leider finde ich diesen Beitrag nicht mehr. Hat jemand mir einen Link zu diesem Beitrag.


    Danke


    Markus

    Dodge Ram 1500 Hemi AWD (NV244-D) Jahrgang 2005
    540’000 km mit LPG


    Dodge Durango Hemi Limited Jahrgang 2006

    370‘000 km

  • Dreht denn der Motor? Wenn er dreht, kann es der Getriebesensor nicht sein.

    1998 Dodge Ram 1500, 239cui V6, 2WD
    Ich arbeite weder in einem Autohaus noch bin ich Automechaniker. Dodge ist nur mein Hobby.
    Alle Antworten nach meinem Wissensstand und ohne Gewähr.

    Technische Fragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.

  • Guten Morgen Diefenbaker


    Wenn Startpilot verwendet wird dreht der Motor.


    Markus

    Dodge Ram 1500 Hemi AWD (NV244-D) Jahrgang 2005
    540’000 km mit LPG


    Dodge Durango Hemi Limited Jahrgang 2006

    370‘000 km

  • Hilft Euch natürlich nicht weiter, aber genau deshalb bin ich froh, den EcoDiesel nach 3 Jahren nun mehr endlich weggegeben und mir dafür einen V8 Benziner geholt zu haben. War ja doch immer wieder etwas anderes... <X


    Kleine Frage am Rande, die auch absolut nicht falsch verstanden werden soll. Bist Du in Sachen Werkstatt aktiv oder ist das eher sowas wie hobbyseitige Kumpelhilfe?


    Das neue Motorsteuergerät wurde schon auf das Fahrzeug programmiert? Habt ihr das direkt über den Hersteller bezogen?


    Mich wundert nur, dass keinerlei Fehlermeldungen ausgegeben werden. Das ist schon etwas kurios, denn das Ding zeigt doch wirklich nahezu jeden Pups an, der ihm quer liegt und ist mit Sensoren nur so gespickt.


    Schon mal das AdBlue System gecheckt? Wenn Du sagst vor einem halben Jahr, dann hatten wir wohl schon relativ kalte Außentemperaturen und wenn dann aus welchen Gründen auch immer die Heizung des AdBlue-Systems ausfällt, kristallisiert der ganze Mist und setzt durch Verkrustungen alles zu. Das löst sich meines Wissens dann auch nicht einfach so, wenn es wieder wärmer wird. Und wo kein AdBlue, da kein Anspringen. Weiß aber nicht, ob die Heizung einen extra Sensor hat und das anzeigen würde.


    Kleiner Tipp am Rande, in den USA gibt es ein Forum (mehrere) speziell für den EcoDiesel. Die sind ganz nett und beantworten auch ganz gern mal Fragen von uns Deutschen, wenn man sich höflich vorstellt und sich beim Übersetzen der Frage ein wenig Mühe gibt.

    Ram 1500 CrewCab Laramie 5.7 Hemi V8 aus 2018
    Ford Mustang V 4.0 Cabrio aus 2006
    als Notersatz noch was Benz'iges als Cabrio...

  • Hallo NeoNeo


    Ja das Steuergerät wurde richtig programmiert.

    Die Ironie der ganzen Sache ist, dass dieser RAM einem Kollegen gehört der eine Autowerkstatt betreibt die spezialisiert auf Dodge und RAM ist.

    Mit dem EcoDiesel hat der Kollege und ich noch keine Erfahrungen.

    Die Cummins und Hemis kennen wir in und auswendig aber mit dem EcoDiesel stehen wir am Anfang.

    Danke für den Input bezüglich Adblue.


    Markus

    Dodge Ram 1500 Hemi AWD (NV244-D) Jahrgang 2005
    540’000 km mit LPG


    Dodge Durango Hemi Limited Jahrgang 2006

    370‘000 km

  • Okay, das rückt das Ganze natürlich auch in ein etwas anderes Licht... :thumbup:


    Kann dazu nur sagen, ruhig Blut, nicht mal die Mechaniker vom Geiger wussten scheinbar so recht mit dem EcoDiesel umzugehen, obwohl der ihn selbst verkauft hat und sich in Sachen US-Cars für den Größten hält. Die haben damals auch mehr rumprobiert als bewusst repariert und den Wagen nach mehreren Versuchen nur vorübergehend zum Laufen gebracht. Auto stand am Ende mehrere Wochen bei denen in der Werkstatt und ist dann ganze - 2 Tage - problemfrei gelaufen. Ich hatte dann die Faxen dicke, hab die Garantie - Garantie sein lassen und bin in eine andere Werkstatt gewechselt.


    Thema AdBlue könnte halt eine Option von Vielen sein. Meiner wollte auch mal nicht so recht anspringen. Werkstatt hat dann auf gut Glück das AdBlue System zerlegt und gereinigt, dann lief er wieder. Erinnerlich war sogar irgendein Kabel durch, deshalb mein Hinweis mit der Heizung. Könnte ja zumindest sein, kann man aber sicher vor einem Zerlegen auch irgendwie prüfen...

    Ram 1500 CrewCab Laramie 5.7 Hemi V8 aus 2018
    Ford Mustang V 4.0 Cabrio aus 2006
    als Notersatz noch was Benz'iges als Cabrio...

  • Und wo kein AdBlue, da kein Anspringen. Weiß aber nicht, ob die Heizung einen extra Sensor hat und das anzeigen würde

    Das dürfte so nicht stimmen.

    Der Motor MUSS laufen, auch wenn AdBlue leer ist.

    Zumal sowieso erst eine bestimmte Temperatur im Mischer erreicht sein muss,

    damit die ganze Geschichte überhaupt funktioniert.

    Dieselleitungen sind dicht? Kommt Diesel an den Injektioren an? Kraftstoffsystem ist entlüftet?

    Einspritzpumpe fördert aber die Einspritzdüsen spritzen nicht ein

    Das lässt mich vermuten, das kein Signal dort ankommt. Wurde das schon überprüft (LED mit Widerstand parallel zur Düse, Oszilloskop)?

    2011 RAM 2500HD 5.7 HEMI 4x4 Laramie CC Leveled BRC BakFlip

    2010 Chevrolet Suburban LT 5.3 FlexFuel Prins VSi Webasto SOLD
    2007 Dodge Ram 1500 5.7 QC 4x4 Laramie Vialle Lpi7 SOLD
    2003 Dodge Ram 1500 5.7 QC 4x4 Offroad SLT Prins Vsi SOLD

  • AdBlue System zerlegt und gereinigt, dann lief er wieder

    Das AdBlue-System hat NICHTS mit dem Motorlauf zu tun!

    Das wird erst hinten in der Abgasnachbehandlung eingespritzt.

    2011 RAM 2500HD 5.7 HEMI 4x4 Laramie CC Leveled BRC BakFlip

    2010 Chevrolet Suburban LT 5.3 FlexFuel Prins VSi Webasto SOLD
    2007 Dodge Ram 1500 5.7 QC 4x4 Laramie Vialle Lpi7 SOLD
    2003 Dodge Ram 1500 5.7 QC 4x4 Offroad SLT Prins Vsi SOLD

  • Das AdBlue-System hat NICHTS mit dem Motorlauf zu tun!

    Das wird erst hinten in der Abgasnachbehandlung eingespritzt.

    Schon richtig, aber ohne AdBlue startet der Motor gar nicht erst. Kannst mir glauben, ich hatte das Theater im Laufe der letzte 3 Jahre schon... ;)


    Wenn das Motorsteuergerät nicht das Signal hat, dass das AdBlue-System in Ordnung ist, passiert gar nichts, auch wenn das AdBlue selbst, wie Du selbst schon sagst, mit dem Motorlauf an sich so gar nichts zu tun hat. Der Motor startet nur einfach nicht...

    Ram 1500 CrewCab Laramie 5.7 Hemi V8 aus 2018
    Ford Mustang V 4.0 Cabrio aus 2006
    als Notersatz noch was Benz'iges als Cabrio...

  • Dem muss ich ebenfalls widersprechen...


    Neigt sich der Inhalt des AdBlue-Tanks dem Ende zu, erscheint im Kombiinstrument zum Beispiel die Meldung:


    "Noch 700 Km, dann kein Motorstart mehr möglich, bitte XYZ nachfüllen" (o.ä.)


    So kurz vor Emty, zeigt es dann an:


    "Umgehend XYZ nachfüllen, in 25 Km sonst kein Motorstart möglich" (o.ä.)


    Und wenn man sogar diesen Warnhinweis verpasst, kommt nur noch:


    "Kein Motorstart möglich, XYZ auffüllen!" (o.ä.)


    Der Motor startet ohne eine Mindestmenge an AdBlue gar nicht erst. Auch bei einem Systemfehler, welcher im Kombiinstrument angezeigt wird, ist kein Motorstart möglich. Das Motorsteuergerät ist also auf das Signal des AdBlue-Systems angewiesen, um zu laufen...


    Auch Dein Hinweis mit der Temperatur ist nicht grundsätzlich verkehrt, aber da hat der EcoDiesel ein Heizelement, damit das AdBlue System von Anfang an in Bereitschaft ist. Die Abgasnachbehandlung selbst läuft dann aber meines Wissens erst bei einer bestimmten Motortemperatur.

    Ram 1500 CrewCab Laramie 5.7 Hemi V8 aus 2018
    Ford Mustang V 4.0 Cabrio aus 2006
    als Notersatz noch was Benz'iges als Cabrio...

  • Also das der Motor ohne den Pipi nicht mehr startet kann ich nur schwer glauben.


    Unser Trekker hat den Mist auch (noch) verbaut, ohne AdBlue hat er weniger Leistung, läuft im Notlauf, aber man kann ihn starten und fahren. von LKWs kenne ich es auch nur so.

    2014er RAM 1500 Hemi Longhorn
    -BAKFlip HD
    -Prins VSI 2 103l Tank
    -Air Suspension
    ...und noch ein paar andere Spielereien :D

  • Ob es bei allen Motoren so ist, weiß ich nicht, aber bei diversen Modellen ist diese Arbeitsverweigerung implementiert. :thumbdown:

    MfG Thomas
    ________________________________________________________________________________________


    RAM 1500 Crew Cab Laramie MY 2017 in dezentem Rot, Luftfederung, RAM-Boxen, Prins LPG, AHK 3,5t, BakFlip MX4

  • Also das der Motor ohne den Pipi nicht mehr startet kann ich nur schwer glauben.


    Unser Trekker hat den Mist auch (noch) verbaut, ohne AdBlue hat er weniger Leistung, läuft im Notlauf, aber man kann ihn starten und fahren. von LKWs kenne ich es auch nur so.

    Na ja, da liegst Du beim EcoDiesel aber daneben... Dem Motor ist es natürlich völlig latte, ob da Pipi im Tank ist oder nicht, Problem ist das Steuergerät, welches Dich ohne positives Signal von der AdBlue-Anlage den Motor gar nicht erst starten lässt. Da gibt es auch keinen Notlauf oder sonstwas in dieser Richtung. Ohne passendes Signal geht er zwar nicht während der Fahrt aus - lässt sich dann aber beim nächsten Zwischenstopp auch nicht mehr starten. Hatte ich in den 3 Jahren ja selbst 2 mal und 1 mal, als er wegen den kristallinen Verkrustungen im System nicht mehr angesprungen war. Bei Ersterem lernst jedenfalls pünktlich genug aufzufüllen... :/


    Im US-Forum haben sich meines Wissens schon so manche dran probiert, aber die reißen ja auch gleich DPF und AGR raus und programmieren um, da werden die vor der AdBlue-Anlage sicher nicht Halt machen... :D


    Hier hab ich blöderweise nicht mal jemanden gefunden, der das AGR hätte rauscodieren können... ;)

    Ram 1500 CrewCab Laramie 5.7 Hemi V8 aus 2018
    Ford Mustang V 4.0 Cabrio aus 2006
    als Notersatz noch was Benz'iges als Cabrio...

  • Neigt sich der Inhalt des AdBlue-Tanks dem Ende zu, erscheint im Kombiinstrument zum Beispiel die Meldung:


    "Noch 700 Km, dann kein Motorstart mehr möglich, bitte XYZ nachfüllen" (o.ä.)

    Das ist richtig, aber eine reine Softwarelösung!

    AdBlue wird zum Motorlauf dennoch nicht benötigt!


    Es geht hierbei um die steuerliche Seite, da "saubere" Diesel steuerlich günstiger sind als "dreckige".

    Wenn ich also einen AdBlue-Motor habe und damit rumfahre, ohne AdBlue nachzufüllen, wäre das Steuerbetrug! Also verlangt der Gesetzgeber, das auf AdBlue-Mangel irgendwie reagiert wird!


    Unsere Fahrzeuge z.B. reduzieren drastisch die Leistung. Der Warnhinweis kommt maximal 3 mal,

    beim 4. Motorstart nach der Meldung greift die Reduzierung.


    Für den obigen Fall wäre zu prüfen, ob der AdBlue-Tank als gefüllt gemeldet wird oder nicht.

    Das sollte sich auslesen lassen. Ebenso sollte sich ein gefüllter Tank (zum Testen!) simulieren lassen.

    2011 RAM 2500HD 5.7 HEMI 4x4 Laramie CC Leveled BRC BakFlip

    2010 Chevrolet Suburban LT 5.3 FlexFuel Prins VSi Webasto SOLD
    2007 Dodge Ram 1500 5.7 QC 4x4 Laramie Vialle Lpi7 SOLD
    2003 Dodge Ram 1500 5.7 QC 4x4 Offroad SLT Prins Vsi SOLD

  • Du sagtest ja dass er mit Startpilot anspringt.

    Läuft er dann oder geht er aus wenn man den Startpilot wegnimmt?


    Das Signal an den Einspritzdüsen wär da sicher Mal interessant und der Kraftstoffdruck beim starten.


    Mit dem AdBlue gelumpe kenn ich mich nicht aus-ist aber sicher nen guter Ansatz zur Fehlersuche denke ich.

    Dodge RAM sport,bj2002, 4,7l, 4x4, quadcab,


    Umbau zum Hundetauglichen Dachzeltcamper
    -work in progress-

  • Was anderes (als die Softwarelösung) habe ich ja auch nicht behauptet... ;):thumbup:


    Wie ich schon schrieb, dem Motor ist es völlig latte, ob dat Ding hernach Pipi zur Abgasnachbehandlung einspritzt oder nicht, der Software ist es halt weniger egal, die sperrt bei fehlendem oder fehlerhaftem Signal kurzerhand den Motorstart. Da greift dann aber auch keine Leistungsreduzierung oder ähnliches, der Motor startet halt einfach nicht mehr.


    Welche Signalgeber im AdBlue-System verbaut sind, kann ich aber zugegebenermaßen nicht sagen, für den Füllstand auf jeden Fall, für das Heizungssystem wohl eher nicht. Irgendein Signalgeber muss aber noch verbaut sein, welcher die Funktionalität des Systems an sich überwacht, sonst könnte man den ganzen Mist ja einfach abklemmen, den vollen Tank verschließen und gut ist - funktioniert aber leider nicht.


    In diversen US-Foren liest man zwar die ganzen Umbauten hinsichtlich AGR-Deaktivierung und DPF-Entfernung, hinsichtlich des AdBlue-Systems habe ich aber relativ wenig bis gar nichts Erkenntnis bringendes gefunden.


    Ich würde halt einfach mal, allein um es auszuschließen, dem System nachgehen, sieht man ja letztlich, ob und wo gegebenenfalls Signalgeber verbaut sind - und die kann man dann auch prüfen. Wie gesagt, es ist nur eine Möglichkeit von Vielen, aber eben auch relativ schnell abgehandelt.


    * * * * *


    So aus dem Bauch heraus würde ich ja fast auf das neue Motorsteuergerät tippen, gerade wenn das Einspritzsystem bereits erneuert und geprüft wurde. Eventuell ein Fehler mit der Programmierung des Motorsteuergerätes in Sachen Wegfahrsperre möglich? Dann springt der Motor schließlich auch nicht an, aber würde wohl ne Fehlermeldung ausgeben, nehme ich an. Bin noch nicht in die Verlegenheit gekommen... :/

    Ram 1500 CrewCab Laramie 5.7 Hemi V8 aus 2018
    Ford Mustang V 4.0 Cabrio aus 2006
    als Notersatz noch was Benz'iges als Cabrio...

  • Du musst eher in die polnischen, russichen oder tschechischen Foren schauen. Die sind da die Spezialisten, zumindest was LKWs angeht.

    Grüße, Hénéré.


    - RAM 1500 Sport, MY 2014, 4WD, CrewCab, 6.4" Bed, Rambox, 5,7 Hemi, 4" höher, BRC mit 2 Verdampfern, Flowmaster 817568 UND Gewichtsbesteuerung ;-)
    - HP 301.3 VEB Warnowwerft.


    https://www.ram-freunde-franken.de

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!