5.7 extrem unruhiger lauf vermutlich zündaussetzer

  • Hallo liebe Ram Gemeinde,


    Nach 7 Jahren störungsfreien Betrieb und 175000km auf der uhr fängt er jetzt an zu Spinnen!!
    Hier mein problem:
    - Drehzahl Schwankungen im Leerlauf.
    - Während der Fahrt fühlt es sich an als würde er nicht auf
    allen Zylinder laufen.
    - Ab 4000upm keine Kraftübertragung mehr da (könnte das ein Selbstschutz/ Notlauf sein?)
    - Beim anfahren bzw abbremsen,also Fuß leicht auf der Bremse läuft er so ruckartig.Fühlt sich an als würde etwas den motor immer wieder festhalten. ( Ist schwer zu erklären)


    Alle Symptome sind dauerhaft da egal ob kalt,warm,gas oder auf Benzin.


    Ausgelesen und folgende Fehlercodes erhalten. p1414 , p0304


    Bis jetzt hab ich getauscht bzw geprüft:
    - Kompressionstests Ok
    - Zündkerzen neu (iridium)
    - Zündspulen neu (msd)
    - Magnet-Ventile für die Zylinder Abschaltung alle 4 neu.


    Karre läuft immer noch wie ein Sack schrauben!!!
    Bin echt am Verzweifeln, hat jemand noch ein Tipp was ich noch prüfen könnte???
    Könnte es was mit dem Wandler zu tun haben???
    Bin echt fertig und über jede Hilfe dankbar.


    LG Maki

    Dodge Ram 1500 5.7 LPG
    Magnaflow+ Flowtech Headers+ Mopar ColdAir intake

    Einmal editiert, zuletzt von maaxx ()

  • P0304 sind ja zündaussetzer bzw Fehlzündungen zyl 4


    Was sagt der p1414 direkt aus?



    Schätze schon das das ein reines Motorproblem ist und das nix mit dem Wandler zu tun hat

    Dodge RAM sport,bj2002, 4,7l, 4x4, quadcab,


    Umbau zum Hundetauglichen Dachzeltcamper
    -work in progress-

  • Guten Morgen Männer und danke für die Anteilnahme,
    Hatte vorgestern den Ventildeckel unten um zu schauen wenn an zylinder 4 die Ventilfedern gebrochen ist, war aber alles i.O.


    LG Maki

    Dodge Ram 1500 5.7 LPG
    Magnaflow+ Flowtech Headers+ Mopar ColdAir intake

  • Hast du bei der Gelegenheit mal den Motor durchgedreht und geschaut ob sich alles ordnungsgemäß bewegt? Eventuell ist Nockenwelle nicht in Ordnung, oder ein Hydro platt.

    Gruß Kay
    JKU Rubicon '17
    RAM ´08
    Skoda Fabia '17
    Golf1 GTI ´83 und '82
    Porsche 924 Targa ´81
    Husqvarna TE410
    Case JX70 ´10

  • Zitat von maaxx

    Guten Morgen Männer und danke für die Anteilnahme,
    Hatte vorgestern den Ventildeckel unten um zu schauen wenn an zylinder 4 die Ventilfedern gebrochen ist, war aber alles i.O.


    LG Maki


    Schau noch mal ob sich die Rocker auch bewegen wenn der Motor dreht. Einlaufende Nockenwellen sind bei den Hemis nicht unüblich.

    '14 RAM 1500 Sport Hemi CCSB

    '08 WK Grand Cherokee CRD, GDE tuned, Overland build in progress

  • Hallo,
    habe mal Google gefragt.
    : P1414 DODGE - Leistung der Zylinder 4-Reaktivierungssteuerung


    Wann wird der Code erkannt?


    Das Motorsteuergerät (ECM) hat zwischen 8- und 4-Zylinder-Funktion gewechselt - Zylinder 1 konnte nicht reaktiviert werden


    Mögliche Ursachen
    • Niedriger Öldruck oder blockierter Öldurchgang
    • Fehlerhafter MDS-Magnet
    • MDS-Magnetkabelbaum ist offen oder kurzgeschlossen
    • MDS Magnetkreis schlechte elektrische Verbindung
    • Motorsteuergerät (ECM) defekt
    Die Liste "Mögliche Ursachen" enthält alle Elemente, Komponenten oder Schaltkreise, die überprüft, getestet, repariert oder ersetzt werden müssen, um den OBDII-Code zu beheben. Ziel von AutoCodes.com ist es, Ihnen zu helfen, die bestmögliche Lösung für Ihr OBDII-Code-Problem zu finden.

    Kabelbaum ist offen oder kurzgeschlossen


    Dies bedeutet, dass die von und zu der Komponente (Sensor, Magnetspule, Aktuator usw.) angeschlossenen Drähte entweder offen (unterbrochen, unterbrochen, getrennt) oder kurzgeschlossen (Berühren anderer Drähte, Komponenten, Gehäuse) sind. "Offen" und "Kurzschluss" sind gebräuchliche elektrische Begriffe. Eine Unterbrechung ist ein Drahtbruch oder eine Unterbrechung an einer Verbindung. Ein Kurzschluss ist eine versehentliche Verbindung des Kabels mit Masse oder einem anderen Kabel.
    In der einfachen Elektronik bedeutet dies normalerweise, dass etwas überhaupt nicht funktioniert. Bei komplexer Elektronik (wie ECMs oder PCMs) kann dies manchmal bedeuten, dass etwas funktioniert, aber nicht so, wie es soll.
    Stromkreis schlechte elektrische Verbindung


    Dies bedeutet, dass der Steckverbinder der Komponente (Sensor, Magnetspulen, Stellantrieb usw.) nicht vollständig angeschlossen oder nicht angeschlossen ist. Ziehen Sie vor dem Austausch von Komponenten den Stecker vollständig ab, schließen Sie das System oder die Komponente wieder an und testen Sie sie erneut.


    Fehlerhafte oder ausgefallene Komponente


    Dies bedeutet, dass die Komponente höchstwahrscheinlich die Ursache des Codes ist und ersetzt werden muss.


    Motormechanische Probleme


    Wenn "mechanisches Motorproblem" als mögliche Ursache für den OBDII-Code aufgeführt ist, bedeutet dies, dass das Problem nicht durch eine elektronische Komponente, sondern durch eine mechanische Komponente wie Kolben verursacht wird.
    Ventile, mechanische Pumpe usw.


    Motormageres System (mageres Gemisch)


    "Motor mager" oder "Magermischung" bedeutet, dass während der Verbrennung des Motors ein Luftüberschuss auftritt. Das ideale Luft / Kraftstoff-Verhältnis (A / F) beträgt 14,7: 1, dh 14,7 Teile Luft auf einen Teil Kraftstoff.
    Einlassdichtungen, ein fehlerhafter Luftmassenstrom (MAF) und fehlerhafte A / F-Sensoren sind häufige Probleme, wenn der Motor zu mager läuft.


    Motorreiches System (fettes Gemisch)


    "Motorreich" oder "Gemischreich" bedeutet, dass während der Motorverbrennung ein Kraftstoffüberschuss vorliegt. Das ideale Luft / Kraftstoff-Verhältnis (A / F) beträgt 14,7: 1, dh 14,7 Teile Luft auf einen Teil Kraftstoff.
    Undichte Einspritzdüsen, defekte Zündkerzen, defekte Luftmassenmesser und defekte A / F-Sensoren sind häufige Probleme, wenn der Motor zu fett läuft.


    Hoffe es hilft dir :|

    Dodge Ram 5,7 Hemi Sport Crew Cap Gen. 4 Bj. 2012 Gasanlage

  • Hallo und Erst mal danke an alle für die infos,
    So, Zwischenstand.
    Fehler p1414,p0304 lässt sich nicht löschen bzw kommt nach dem löschen sofort wieder.
    Ventildeckel hab ich nochmal runter und Motor mit der Hand gedreht ,sieht alles gut aus bei einer eingelaufenen Nockenwelle müsste ich unterschiedliche Ventilwege haben,ist aber alles i.O ( hab mir ein Haufen Videos reingezogen wie das bei einer einglaufenen Nockenwelle aussieht)
    Heut Abend kommt nochmal die Brücke runter und ich checke die Kabel ,hab ich beim ersten mal nicht gemacht da ich mir ziemlich sicher war das es die Magnetventile sind.
    Also alles wieder raus!!!! Könnt kotzen!!!
    Wenn das auch ok ist prüfe ich die Ölkanäle.


    Jetzt meine frage:
    Kann ich die Kanäle zwischen Zyl4 und Zylinder 6 mit Druckluft Durchblasen??? Hab eigentlich kein Bock die Köpfe runterzunehmen.
    Bin über jede info dankbar.


    LG Maki

    Dodge Ram 1500 5.7 LPG
    Magnaflow+ Flowtech Headers+ Mopar ColdAir intake

  • Hallo maaxx,
    ich habe gerade das ganze mit Nockenwelle und Hydros hinter mir. Was bei mir noch defekt war ist der Nockenwellversteller welcher dafür sorgte das er mit unrund lief.


    Gruß Tobi

    Dodge RAM 1500 5.7L Hemi 2011Crew Cab

  • Nur falls noch aktuell: Ich hab das Problem auch. Fehler p1417 - also der Zylinder Nummer 7. Ich hab mich jetzt mal durchgesucht und bin zu dem Schluss gekommen, dass es der Magnetschalter ist, der für die Ansteuerung der ausgeschalteten Zylinder zuständig ist (Rockauto Teilenummer: 53022298AA)

    Der Magnetschalter gibt zwar bei direkter Ansteuerung Geräusche von sich, aber ich denke, dass sich das Ventil, dass er bewegen soll einfach nicht mehr bewegt, dass dieses festsitzt.

    Manchmal schafft er es offensichtlich doch noch richtig zu arbeiten, weshalb ich manchmal diese Störung nicht habe.


    Nun habe ich dazu auch noch eine Frage:


    Die Dinger sitzen offensichtlich unter der Ansaugbrücke. Is die schwer zum abbauen? Muss man da wirklich die Einspritzanlage links und rechts davon abbauen? Es wär ja eigentlich nicht so schwer zum drankommen, lediglich eine Leitung die recht stramm über die Ansaugbrücke geht und offensichtlich die beiden Bänke der Einspritzanlage verbindet, ist da schon sehr im weg.


    Jemand zufällig Tips zum Abbau der Ansaugbrücke? Idealerweise ist natürlich beim Abbau der Einspritzanlage auch noch die Gasanlage im Weg.

    Meine Ramilein:


    RAM 1500 Crew Cab Laramie, 2013, 5,7l Hemi mit Prins Gasanlage


    "Vegetarisch" ist indianisch und heißt: zu dumm zum jagen!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!