prins lpg aus....

  • Zitat von karman911

    Also, der tank (flashlube) war tatsächlich leer........aber bevor ich aufgefüllt hatte, ist er ja einwandfrei auf gas umgesprungen und lief super.....
    Werde das mal beobachten......


    Dann waren noch 1-2 Tropfen drin die ausgereicht haben. So manchmal kann man sich nen Riesenkopf um alles machen, man kann aber auch einfach mal gedanklich bei den einfachsten Sachen anfangen.

    Grüße, Hénéré.


    - RAM 1500 Sport, MY 2014, 4WD, CrewCab, 6.4" Bed, Rambox, 5,7 Hemi, 4" höher, BRC mit 2 Verdampfern, Flowmaster 817568 UND Gewichtsbesteuerung

  • so,
    nachdem der motor beim umschalten ganz ausgegangen ist und ich nur noch auf benzin fahren konnte, bin ich zum gasprofi in der naumannstr. in berlin gefahren......


    nach einer stunde konnte ich den wagen wieder auf gas nach hause fahren :thumbright:


    es war wohl was an der elektrik oxidiert..... :roll:


    als ich dann nach hause fahren wollte, ging gar nichts mehr....keine zündung, kein licht..... nix


    na prima dachte ich und hab den kollegen nochmal bemüht; haube auf, an batterie gerüttelt, knister knister, anschlüsse lose...... :evil: aber nicht von der werkstatt ..... :roll: ;)


    egal, festgeschraubt und alles prima......


    jetzt kommt das große ABER...... er teilte mir mit, das die anlage mit einen (nicht einstellbaren) verdampfer für meine motorgröße, nicht richtig eingestellt werden kann......da die einstellung ein kompromis zwischen leerlauf und volllast ist, er dadurch auch bei dieser abschaltet, läuft er im leerlauf zu fett und bei volllast zu mager.


    seine empfehlung ist ein einstellbarer (selbstregelnd) map verdampfer.....ich hatte an anderer stelle schon mal danach gefragt, muß hier aber nochmal nachhaken.


    hat jemand sowas verbaut? ist diese aussage der werkstatt plausibel?


    alternativ wäre ein zweiter verdampfer, von dem er aber abrät, da zahlreiche t-stücke verbaut werden müßten, die neue zusätzliche fehlerquellen darstellen können.


    preislich liegt das ganze bei beiden varianten um 500 euro......


    wie seht ihr das?????

  • Zitat von karman911


    jetzt kommt das große ABER...... er teilte mir mit, das die anlage mit einen (nicht einstellbaren) verdampfer für meine motorgröße, nicht richtig eingestellt werden kann......da die einstellung ein kompromis zwischen leerlauf und volllast ist, er dadurch auch bei dieser abschaltet, läuft er im leerlauf zu fett und bei volllast zu mager.


    Also das kann nicht stimmen, es sei denn, man hätte eine Uralt-Venturianlage. Die Prins VSI arbeitet mit Einspritzdüsen, und die injizieren immer genau die für Lambda 1 nötige Menge. Der Verdampfer liefert nur (genug) Nachschub. Und da kann es dann sein, dass der Verdampfer zu klein für den Motor ist, d.h. er bei Vollast nicht genug Gas nachliefern kann. Dann bricht der Gasdruck ein, das Gemisch magert ab und die Anlage schaltet (immer noch bei Vollast) ab. Im allen anderen Lastzuständen stimmt das Gemisch aber.


    Einstellen kann man am Verdampfer AFAIK gar nichts.

    YT,
    Tron


    2019 Gen5 RAM 1500 4x4 CC/6'4"-bed Laramie 5.7
    2010 Gen4 RAM 1500 4x4 QC Sport 5.7 Prins VSI (sold)

  • Das ist Humbug


    Richtig ist das beim heimi 2 verdampfen verbaut werden müssen.


    Weil eben die prins verdampfen nicht für den hohen gasdurchsatz konstruiert sind.
    Und die herstellerangaben mit Vorsicht zu genießen sind.


    Es sei noch auf diesen Beitrag verwiesen


    https://m.youtube.com/watch?v=p-MSE2EUplU


    Mein Tip vorsichtshalber beide verdampfen raus und durch Typ h ersetzen. Ich habe den Mist 2x mal durch jetzt

    --------------------------------------------------------
    Fahrzeug: Dodge Dakota bj. 2003 Crewcab 4x4 3,9l v6

  • Zitat von outofpower


    Weil eben die prins verdampfen nicht für den hohen gasdurchsatz konstruiert sind.


    Bei den "neueren" (k.a., ab wann es die gab) soll es wohl mit einem Verdampfer reichen. Meine Gasanlage hat zwei und wurde 2010 eingebaut, da gab es die wohl noch nicht.

    YT,
    Tron


    2019 Gen5 RAM 1500 4x4 CC/6'4"-bed Laramie 5.7
    2010 Gen4 RAM 1500 4x4 QC Sport 5.7 Prins VSI (sold)

  • Zitat von karman911

    jetzt kommt das große ABER...... er teilte mir mit, das die anlage mit einen (nicht einstellbaren) verdampfer für meine motorgröße, nicht richtig eingestellt werden kann......da die einstellung ein kompromis zwischen leerlauf und volllast ist, er dadurch auch bei dieser abschaltet, läuft er im leerlauf zu fett und bei volllast zu mager.



    wie seht ihr das?????


    Ich hab meinen jetzt 2 3/4 Jahre, hab 1 Verdampfer uns fahre seit gut 2 Jahren (seit dem letzten Gas-Service :mrgreen: ) ohne jegliche Probleme...


    Ach, meine Anlage ist definitiv alt!

    Gruß Nicole


    Mein Ram gehört zu mir smilie_car_012.gif


    2014er Ram 5.7 Laramie QC 4x4 Prins VSI2
    2001er Durango 4.7 AWD
    Ex - 2006er Ram 1500 5.7 Hemi Laramie QC 4x4 Prins

    Daihatsu Copen LL BJ2008
    Daihatsu Cuore BJ2001
    Honda VT600 (Shadow) BJ1996

  • Zitat von karman911

    fakt ist, das meine anlage frühzeitig aussteigt......und das soll mit dem map-verdampfer nicht mehr passieren.......?


    Wie ich sagte, das kann an der mangelnden Verdampferleistung liegen, wenn nur einer verbaut ist. Und der "neue" ist vermutlich einfach leistungsfähiger. Mit dem Einstellen hat das nichts zu tun.

    YT,
    Tron


    2019 Gen5 RAM 1500 4x4 CC/6'4"-bed Laramie 5.7
    2010 Gen4 RAM 1500 4x4 QC Sport 5.7 Prins VSI (sold)

  • Am Verdampfer kannst Du den Druck mit einem Imbus einstellen.
    Bei 2 Verdampfern, muss der natürlich synchron eingestellt sein.
    Hast Du ne Prins VSI 1 verbaut?
    Was für ne Leitung vom Tank nach vorn?
    Gen. 3 oder Gen.4 Ram?

    2011 Dodge Ram 5,7,HEMI CC,Laramie


    2005 Dodge Ram SRT 10, Regular Cab, Commemorative Edition 055/200


    2014 Dodge Ram 1500 R/T Regular


    2014 Dodge Durango R/T


    2005 Dodge Ram SRT 10, Regular Cab, Yellow Fever 116/200


    2016 JEEP SRT 6,4 HEMI

  • Btw., wenn man im Netz nach den Verdampfern für VSI-1 sucht, findet man immer nur welche, die bis 255kW spezifiziert sind. Könnte beim Gen4-Hemi knapp werden.

    YT,
    Tron


    2019 Gen5 RAM 1500 4x4 CC/6'4"-bed Laramie 5.7
    2010 Gen4 RAM 1500 4x4 QC Sport 5.7 Prins VSI (sold)

  • Zitat von Roy #1

    Am Verdampfer kannst Du den Druck mit einem Imbus einstellen.
    Bei 2 Verdampfern, muss der natürlich synchron eingestellt sein.
    Hast Du ne Prins VSI 1 verbaut?
    Was für ne Leitung vom Tank nach vorn?
    Gen. 3 oder Gen.4 Ram?


    ist eine prins 1 beim gen 4


    Leitung? :dontknow:


    genau das mit dem druck einstellen meinte er......für leerlauf zu hoch, für volllast zu gering.... :evil:


    http://www.prinsautogas.com/de…erdampfer/verdampfer.html

  • Genau.
    2 Leitungen mit 6 mm oder nur 1 Leitung mit 8 mm sollte es schon sein, das immer genügend flüssiges Gas am Verdampfer bereit steht & Du Reserven hast.

    2011 Dodge Ram 5,7,HEMI CC,Laramie


    2005 Dodge Ram SRT 10, Regular Cab, Commemorative Edition 055/200


    2014 Dodge Ram 1500 R/T Regular


    2014 Dodge Durango R/T


    2005 Dodge Ram SRT 10, Regular Cab, Yellow Fever 116/200


    2016 JEEP SRT 6,4 HEMI

  • Zitat von karman911

    da muß ich mal schauen.....wo genau? :oops:

    Unten drunter. Vom Gastank nach vorne.

    YT,
    Tron


    2019 Gen5 RAM 1500 4x4 CC/6'4"-bed Laramie 5.7
    2010 Gen4 RAM 1500 4x4 QC Sport 5.7 Prins VSI (sold)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!